Werbung

Nachricht vom 13.02.2021    

Deichstadtvolleys wollen aus Bad Soden die Punkte mitbringen

VIDEO | Am Sonntag (14. Februar) um 16 Uhr sind die Deichstadtvolleys zu Gast bei der TG Bad Soden. Obwohl die Tabellenführerinnen aus Neuwied als Favoritinnen in den Main-Taunus-Kreis fahren, ist Vorsicht geboten.

Im Heimspiel im letzten Jahr war es eine klare Sache. Archivfoto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Die Liganeulinge sind derzeit in der 2. Liga die Mannschaft der Stunde. Nach durchwachsenem Start, die Deichstädterinnen fertigten den Neuling im Herbst mit 3:0 Sätzen ab, haben sich die Schützlinge von Trainer Steffen Pfeiffer inzwischen in der Liga gut akklimatisiert, haben vier Siege in Folge zu verbuchen und sind 2021 noch ungeschlagen. Nach ihrem deutlichen 3:0 in Holz am vergangenen Wochenende, der VCN war spielfrei, ist man auf den 5. Tabellenplatz vorgerückt und will nun auch den Aufstiegsaspiranten vom Mittelrhein ins Straucheln bringen.

Auch Dirk Groß ist vorsichtig: „So leicht wie das Hinspiel wird das Rückspiel auf gar keinen Fall“, warnt er. Damals haben bei Bad Soden noch Steffen Pfeiffer und Außenangereiferin Hanna Gürsching gefehlt, die schon häufiger zur Spielerin des Tages gewählt worden ist. Bei den Deichstadtvolleys nimmt man das Derby also keinesfalls auf die leichte Schulter, doch will Groß das Heft in der Hand behalten: “Wir haben die Spielpause genutzt und trainieren sehr gut. Wir haben einige Videos angesehen, bereiten uns spezifisch auf Bad Soden vor und wollen am Sonntag auch einiges testen“, verrät er. Die Mannschaft sei bis auf Lisa Guillermard und Hannah Bösling, deren Sprunggelenk noch nicht ganz fit sei, einsatzbereit und motiviert.



Unter Normalbedingungen wäre für die Neuwieder Fans ein Sonntagsausflug in den Taunus oder nach Frankfurt mit abschließendem Besuch in der Otfried-Preußler-Schule angesagt, doch findet die Partie vor leeren Rängen statt, ein Livestream wird nicht angeboten, so dass die ganz Ungeduldigen nur den Liveticker der Volleyball-Liga VBL besuchen können.
(hw)

Im Hinspiel gegen Bad Soden konnte sich Maike Henning meist nach Belieben durchsetzen und wurde nach dem klaren 3:0 Spielerin des Tages. Das Rückspiel beim hessischen Aufsteiger dürfte schwieriger werden


Hier das Video vom Heimspiel, das mit 3:0 gewonnen wurde.




Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Schwarzer Kombi nötigte Gegenverkehr

Die Polizei Montabaur sucht einen Mann, der mit einem Hund am 20. September in der Albertstraße spazieren ging und möglicherweise entscheidende Hinweise zu einer Unfallflucht liefern kann.


Damen 40 des TUS Hachenburg beenden erfolgreiche Tennissaison

Das letze Mannschaftsspiel in der Saison 2021 konnten die Damen 40 des TUS Hachenburg als Erfolg gegen die Aufsteigermannschaft verbuchen. Von sechs Spielen insgesamt haben die Hachenburger Damen vier gewonnen, ein Spiel ist unentschieden ausgegangen und eines wurde verloren.


Wirtschaft, Artikel vom 21.09.2021

Auszeichnung für Michael und Bernd (posthum) Szczesny

Auszeichnung für Michael und Bernd (posthum) Szczesny

Die unabhängige Jury des German Brand Awards hat bestätigt: EWM ist eine der besten Produkt- und Unternehmensmarken aus Industrie, Maschinenbau und Technik. Damit wurde Deutschlands größter Hersteller von Lichtbogen-Schweißtechnik als einer der Gewinner in der Kategorie „Excellent Brands – Industry, Machines & Engineering“ ausgezeichnet.


Hauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr

Auswirkungen und Einschränkungen durch die Coronapandemie kennzeichneten auch den Jahresablauf 2020 bei der Freiwilligen Feuerwehr in Hellenhahn-Schellenberg. So konnte die turnusmäßig im Januar stattfindende Jahreshauptversammlung erst am 18. September durchgeführt werden.


Die Herborner Straße in Weißenberg im SWR Fernsehen

In der Rubrik "Hierzuland“"sendet das SWR Fernsehen liebevolle und sehenswerte Ortsporträts. Ein Beitrag über die Herborner Straße in Weißenberg läuft am Donnerstag, 23. September, ab 18.45 Uhr innerhalb der "Landesschau Rheinland-Pfalz".




Aktuelle Artikel aus der Sport


Damen 40 des TUS Hachenburg beenden erfolgreiche Tennissaison

Hachenburg. Die 13 Spielerinnen konnten den 2. Tabellenplatz erringen und haben einen Aufstieg in die A-Klasse nur knapp ...

SG Grenzbachtal konnte keine Punkte in den Lokalderbys erzielen

Marienhausen. Das Spiel der ersten Mannschaft ging mit 5:3 verloren. In der 10. Minute ging die SG Grenzbachtal durch Niklas ...

Enrico Förderer: Trotz Unfall auf Platz 1

Leuterod. Gleich zwei Wochenenden hintereinander trug der Westdeutsche ADAC Kart Cup seine Rennen aus, bei denen auch der ...

Amtsnachfolger des DFBnet Beauftragten im Fußballkreis Westerwald-Sieg gefunden

Alpenrod. Erfreut zeigte sich jetzt der Kreisvorstand, dass Timo Hoppe (Alpenrod) bereit war, diesen Posten zu übernehmen. ...

Mannschaften der SG Grenzbachtal konnten keine Punkte mitbringen

Marienhausen. In der Anfangsphase war Grenzbachtal ganz gut im Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer bekam Siershahn mehr ...

SG Ellingen: Verdienter Punktgewinn in Wirges

Wirges/Straßenhaus. In einer ausgeglichenen Partie erarbeitete sich Wirges die klareren Torchancen und hatte auch etwas mehr ...

Weitere Artikel


Steuererklärung für das Jahr 2020

Koblenz. Grund hierfür sind die gesetzlichen Fristen, die Arbeitgebern, Versicherungen und anderen Institutionen bis zum ...

Energieausweise verlieren nach zehn Jahren Gültigkeit

Montabaur. Auch Eigentümergemeinschaften brauchen einen aktuellen Energieausweis für das gesamte Gebäude, sobald eine Wohnung ...

Verbandsgemeindewerke Hachenburg feiern mit der Maus

Hachenburg. Deswegen bitten die VG-Werker: Malt oder bastelt bis zum großen, runden Geburtstag ein schönes Bild mit der Maus, ...

Oma trifft Enkel im Netz

Montabaur. „Meine Enkel fehlen mir so“, denken und äußern gerade in Corona-Zeiten viele Großeltern. Denn sie vermissen insbesondere ...

Zwei Unfallfluchten auf der B 414 - Zeugenaufruf

Hof. Ein unbekannter Unfallverursacher befuhr am Freitagmorgen, kurz vor 6 Uhr, mit seinem PKW die B 414, aus Richtung Bad ...

Insektenhotels: Innerhalb eines Tages alle verteilt

Westerburg. 100 der hölzernen Quartiere hatte die Jugendkirche in Zusammenarbeit mit der Firma Huf und dem NABU in den Caritas-Werkstätten ...

Werbung