Werbung

Nachricht vom 11.02.2021    

Was geschieht mit dem Bahnhof Unnau-Korb?

Seit etwa 30 Jahren ist das Bahnhofsgebäude zwischen Hachenburg und Westerburg ungenutzt. Im Rahmen einer Versteigerung hat es einen neuen privaten Besitzer gefunden, aber offensichtlich geschieht nichts.

Heutige Haltestelle der Bahn; Unnau-Korb. Fotos: Reinhard Panthel

Unnau. Die Gemeinde Unnau hat eine weitere Chance vertan, eine sinnvolle Anbindung an das nahegelegene Industriegebiet zu erschließen.

Obwohl die Bahnstrecke zwischen Altenkirchen und Westerburg/Limburg weiterhin von der Hessischen Landesbahn bedient wird, hat sich die zuständige Bundesbahndirektion Frankfurt damals zum Verkauf des Bahnhofsgebäudes (inclusive Gelände) entschieden. Bahnverbindungen blieben in vollem Umfang erhalten, lediglich Bahn-Expresslieferungen wurden eingestellt.

Zunächst gab es verschiedene Interessenten an dem Gebäudekomplex, dem auch eine gut gehende Gaststätte angeschlossen war. Die Gemeinde Unnau trug sich sogar mit dem Gedanken, dort für den Ortsteil Korb ein Dorfgemeinschaftshaus anzugliedern. Die Chance, dort eine vernünftige Zufahrt zum Industriegebiet Unnau zu schaffen, wurde nicht in Angriff genommen. Durch die Aufgabe der angrenzenden Möbelfabrik Panthel hätte sich diese zwingend notwendige Maßnahme gelohnt. Ein privater Investor ersteigerte das Anwesen und sicherte sein Grundstück durch einen Basaltwall ab. Ob das Anwesen jemals einen neuen Verwendungszweck bekommt, ist ungeklärt.



Zu Baubeginn des Bahnhofs gab es zunächst Streitigkeiten bei der Namensgebung. Der Bahnhof steht auf dem Grundstück der Gemeinde Unnau. Direkt daneben das Toilettenhaus auf einem Grundstück der damals noch selbständigen Gemeinde Korb, so wechselte der Namen der Bahnstation mehrmals; mal Korb, dann wieder Unnau. Bis man sich später auf Unnau-Korb einigte.

Lustige Geschichten ranken sich um diesen Bahnhof. So ist verbrieft, dass ein Bürger aus Korb am Bahnhof Hachenburg eine Fahrkarte nach Korb kaufen wollte. Der Bahnbeamte klärte ihn auf, dass der Bahnhof mittlerweile „Unnau“ heiße. Darauf verlangte der Fahrgast aus Korb eine Fahrkarte in den nächste Halte-Ort nach Erbach.... repa


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Inzidenzwert rückläufig - ein weiterer Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet für Samstag und Sonntag, den 9. Mai 6.935 (+59) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 560 aktiv Infizierte, davon 364 Mutationen.


Flächenbrand zwischen Rennerod und Emmerichenhain

Die Polizei in Westerburg sucht Zeugen eines Flächenbrands in der Nähe Sportplatzes Emmerichenhain. Vermutlich sind mit Feuerzeugen hantierende Kinder die Verursacher.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

GLOSSE | Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Verkehrsunfallflucht zwischen Rothenbach und Obersayn

Die Polizeiinspektion Westerburg sucht den Verursacher/ Verursacherin des erheblichen Schadens an einem Richtungsschild zwischen Rothenbach und Obersayn. Es wird um Zeugenaussagen gebeten.


Vor 40 Jahren hieß es in Montabaur besetzen statt schwätzen

„Nach jahrelangem Schätzen heißt´s nun Besetzen!“ So der Slogan von vielen enttäuschten Jugendlichen, deren Forderung nach einem Jugendzentrum in Montabaur in der Besetzung eines leerstehenden Hauses eskalierte. Am 19./20. Juni 2021 jährt sich dieses in der langen Stadtgeschichte einmalige Ereignis zum 40. Mal.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht zwischen Rothenbach und Obersayn

Rothenbach. Am Sonntag, dem 9. Mai 2021 konnte im Rahmen der Streifenfahrt ein erheblich beschädigtes Verkehrsschild (Richtungsschild) ...

Flächenbrand zwischen Rennerod und Emmerichenhain

Rennerod. Am heutigen Sonntag, 9. Mai 2021, kam es gegen 15.20 Uhr zu einem Flächenbrand einer Wiese zwischen Rennerod und ...

Nächste Station: Pflege! Interaktiver Live-Stream

Limburg. Fühlen sie sich abgeschreckt oder stärkt die Pandemie vielmehr das Bewusstsein dafür, wie essenziell wichtig gute ...

Corona: Inzidenzwert rückläufig - ein weiterer Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass ein 51-jähriger Mann aus der VG Westerburg verstorben ist. ...

Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Keine Ausgangssperren, Kontaktverbote, keine Tests beim Sport oder im Restaurant: Ein kleiner Pieks entscheidet, ob du wenigstens ...

Dekanat: Synode tagt erstmals digital

Westerburg. Außerdem folgt der aktuelle Haushalt neuerdings der sogenannten Doppik, der Doppelten Buchführung in Konten. ...

Weitere Artikel


Corona-Pandemie: So geht es an den Schulen weiter

Region. Nach der gestrigen Konferenz der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten/innen (Wir berichteten), wurden heute die ...

Anna Neuhof (Bündnis 90/Die Grünen): Bestandsgarantie für Krankenhäuser

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Im Landtag möchte ich den Kreis Altenkirchen und die Interessen ...

Jan Strohe (AfD): „Infrastruktur verbessern“

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Unsere Heimat ist mir sehr wichtig. Deshalb will ich mich auch ...

Wohnhof Masselbach war Thema für Stadtrat Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Daher wählte der Stadtrat Ransbach-Baumbach Tanja Nink-Meder zum Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses ...

Westerwaldkreis meldet nur 15 neue Corona-Fälle

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 63,4. Bisherige gab es bis 10. Februar 1.721 Zweit-Impfungen ...

Gemeinsames Unterkunftsverzeichnis Kannenbäckerland 2021 erschienen

Höhr-Grenzhausen. Hier kann man sich über das umfangreiche Angebot der Hotels und Ferienwohnungen im Kannenbäckerland informieren. ...

Werbung