Werbung

Nachricht vom 11.02.2021    

Wohnhof Masselbach war Thema für Stadtrat Ransbach-Baumbach

Zu Beginn der Sitzung am Mittwoch, 27. Januar 2021 verpflichtete Stadtbürgermeister Michael Merz, Tanja Nink-Meder (CDU) als neues Ratsmitglied und Nachfolgerin für Heinzwilli Winkens, der sein Ratsmandat und Mitgliedschaft in den Ausschüssen niederlegte.

Die Stadtratssitzung fand im großen Saal der Stadthalle statt. Symbolfoto

Ransbach-Baumbach. Daher wählte der Stadtrat Ransbach-Baumbach Tanja Nink-Meder zum Mitglied des Rechnungsprüfungsausschusses sowie zum stellvertretenden Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss und im Bauausschuss. Weiterhin wurde Jochen Ickenroth zum Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Soziales und Generationen gewählt.

Unter dem nächsten Tagesordnungspunkt erläuterte die Verwaltung dem Stadtrat die einzelnen Möglichkeiten, die der Gesetzgeber im vergangenen Herbst durch Paragraph 35 Absatz 3 der Gemeindeordnung für Notsituationen wie derzeit, geschaffen hat und weißt dabei auch auf die rechtlichen sowie technischen Voraussetzungen hin.

Einer Ratsentscheidung im sogenannten „Umlaufverfahren“ müssen alle Ratsmitglieder zustimmen. Zur Durchführung einer Ratssitzung als Video- oder Telefonkonferenz müssen mindestens 2/3 der Ratsmitglieder zustimmen. Als problematisch erweist sich die Beteiligung der Öffentlichkeit an den digitalen Entscheidungsmöglichkeiten.

Danach beschloss der Stadtrat die erste Änderung des Bebauungsplanes „Wohnhof Masselbach“ und stimmte der angepassten Entwurfsplanung zu. Die Änderungsplanung war notwendig geworden, weil sich im Rahmen des Umlegungsverfahrens neue Erkenntnisse über geplante Leitungsrechte für Entwässerungsleitungen ergeben haben. Weiterhin beschloss der Stadtrat den Planungsauftrag an das Planungsbüro Stadt-Land-plus in Boppard zu erteilen sowie die Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung durchzuführen.



Unter dem Tagesordnungspunkt „Mitteilungen und Anfragen“ informierte der Vorsitzende über eine weitere Förderzusage aus der städtebaulichen Entwicklung und über die Bestellung der Wahlhelfer für die anstehende Landtagswahl.

Im Anschluss an die öffentliche Sitzung fand eine nichtöffentliche Sitzung statt. Hiernach informierte Stadtbürgermeister Michael Merz, in öffentlicher Sitzung, unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorschriften über eine Entscheidung des Stadtrates aus der nichtöffentlichen Sitzung. Zunächst hat der Stadtrat beschlossen, zu einem Kaufvertrag über ein bebautes Grundstück im Sanierungsgebiet „Alt Ransbach“, das Vorkaufsrecht auszuüben. Der Tagesordnungspunkt 7, Vertragsangelegenheiten, wurde von der Tagesordnung abgesetzt. Weiterhin hat der Stadtrat seine Zustimmung zum vorliegenden Entwurf des Umlegungsplan aus dem Umlegungsverfahren „Wohnhof Masselbach“ erteilt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Übersicht zu 2G, 2G+, 3G und den Warnstufen: Was gilt wann?

Um einen erneuten Lockdown im Winter zu umgehen und dennoch einem Großteil der Bevölkerung ein normaleres Leben zu ermöglichen, hat sich bei den Optionen der Personen-Beschränkungen und der Definition der Warnstufen einiges getan.


Offene Türen am Landesmusikgymnasium in Montabaur

Das (einzige) Musikgymnasium des Landes Rheinland-Pfalz informiert interessierte Eltern und Kinder dieses Jahr gleich dreimal über die gymnasiale und musikalische Ausbildung an dieser besonderen Schule.


Buchtipp: „Dickau findet einen Toten“ von Bettina Giese

Gieses Protagonist Manfred Dickau ist ein Gescheiterter: Ein Mann, der mit seinen 62 Jahren beflissen jede Frage beantwortet, wenn sie ihm nur entschieden genug gestellt wurde. Ein ehemaliger Lehrer, der an einer Berliner Realschule an den zermürbenden pubertierenden Achtklässlern scheitert und sich in Krankheit und Frühpensionierung flüchtet.


60 Jahre Verbraucherzentrale Koblenz - Beratung im Wandel der Zeit

Die Verbraucherzentrale Koblenz wird 60 Jahre alt. Seit sechs Jahrzehnten stehen die Berater an der Seite der Verbraucher – vor allem auch in Krisenzeiten. In einer digitalen Veranstaltung feiert die Verbraucherzentrale das Jubiläum gemeinsam mit Gästen und Weggefährten.


Sport, Artikel vom 17.10.2021

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

Rockets verlieren Abwehrschlacht gegen Erfurt

"Wenn du Zuhause nur ein Gegentor kassierst, dann musst du das Spiel gewinnen." Rockets-Trainer Jeffrey van Iersel brachte das große Manko seines Teams in einem Satz auf den Punkt und analysierte damit zugleich die Heimniederlage seiner Mannschaft gegen die Black Dragons aus Erfurt.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Überarbeitung der Schulbaurichtlinien: CDU setzt Landesregierung unter Druck

Westerwaldkreis. Die Landesregierung schreibt in ihrer Berichterstattung zum Antrag im Bildungsausschuss selbst, dass die ...

VG-Rat Ransbach-Baumbach beschließt Hochwasserschutz und Luftreinigungsgeräte

Ransbach-Baumbach. Anschließend (TOP 2) wurde über die Realisierung einer gemeinsamen Maßnahme mit der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen ...

Jenny Groß nahdran: Besuch in der Spielhalle in Heiligenroth

Heiligenroth. Die Mitarbeiter waren sichtlich erfreut über den Besuch der Abgeordneten und Jenny Groß lobte zu Beginn der ...

Die Westerwälder können sich auf Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte freuen

Mainz. „Wir kommen in der Pandemiebekämpfung weiter voran. Unser Warnstufenkonzept hat sich bewährt und wird daher fortgesetzt. ...

Grüne wollen verstärkten Radwegebau im Westerwald

Westerwaldkreis. Während in der Corona-Pandemie in anderen Regionen Deutschlands kräftig in den Radwegebau investiert und ...

Gabriele Greis zur Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Hachenburg ernannt

Hachenburg. Damit tritt sie die Nachfolge von Bürgermeister Peter Klöckner an, der dieses Amt 31 Jahre bekleidete. Am 14. ...

Weitere Artikel


Was geschieht mit dem Bahnhof Unnau-Korb?

Unnau. Die Gemeinde Unnau hat eine weitere Chance vertan, eine sinnvolle Anbindung an das nahegelegene Industriegebiet zu ...

Corona-Pandemie: So geht es an den Schulen weiter

Region. Nach der gestrigen Konferenz der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten/innen (Wir berichteten), wurden heute die ...

Anna Neuhof (Bündnis 90/Die Grünen): Bestandsgarantie für Krankenhäuser

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?

Im Landtag möchte ich den Kreis Altenkirchen und die Interessen ...

Westerwaldkreis meldet nur 15 neue Corona-Fälle

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 63,4. Bisherige gab es bis 10. Februar 1.721 Zweit-Impfungen ...

Gemeinsames Unterkunftsverzeichnis Kannenbäckerland 2021 erschienen

Höhr-Grenzhausen. Hier kann man sich über das umfangreiche Angebot der Hotels und Ferienwohnungen im Kannenbäckerland informieren. ...

Premiere für Westerwälder Filmstars

Dierdorf. „Die wunderschöne Natur, unsere leistungsstarke Wirtschaft und die freundliche Nachbarschaft in den drei Landkreisen ...

Werbung