Werbung

Nachricht vom 10.02.2021    

Westerwaldkreis meldet 51 neue Corona-Fälle

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Mittwoch (10. Februar) insgesamt 4.250 (+51) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 206 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 63,4.

Montabaur. Am gestrigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass eine 80-jährige Frau aus der VG Westerburg verstorben ist.

Notbetreuung Kita St. Laurentius Nentershausen
Update: Die Testergebnisse sind alle negativ. Damit endet die Quarantäne heute.

Notbetreuung Kath. Kita St. Marien Sessennbach
Update: Die Testergebnisse sind alle negativ. Die Quarantäne gilt bis 15. Februar.

Bisherige Erst-Impfungen im LIZ Hachenburg (Stand 28. Januar): 3.043
Bisherige Zweit-Impfungen im LIZ Hachenburg (Stand 9. Februar): 1.548

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene

Bad Marienberg 485/25/446
Hachenburg 366/6/340
Höhr-Grenzhausen 311/5/296
Montabaur 896/21/831
Ransbach-Baumbach 372/17/329
Rennerod 305/6/291
Selters 378/8/331
Wallmerod 283/5/271
Westerburg 361/11/334
Wirges 493/10/461


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: Trotz steigender Inzidenzen sinkt die Hospitalisierungsrate

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt wurden im Westerwaldkreis seit vergangenem Freitag 1.749 Neuinfektionen registriert. ...

Polizei in Wirges sucht nach dem Fahrer eines beschädigten Renault

Wirges. Am 25. Januar um 11.30 Uhr wurde ein geparktes Fahrzeug in der Südstraße 11 beim Ausparken beschädigt. Die Unfallverursacherin ...

Mieter-Gütesiegel warnt vor zu teuren Klimaschutz-Sanierungen

Westerwaldkreis. Solche Sanierungen sind mit Kosten verbunden: Rund 569 Millionen Euro pro Jahr werden Wohnungseigentümer ...

Uro-onkologische Patienten aus Dierdorf profitieren von Vernetzung mit St. Vincenz Limburg

Selters/Dierdorf/Limburg. Besonders für die Dierdorfer Chefärzte Dr. Alexander Höinghaus und Dr. Gert Schindler ist das eine ...

Abfallwirtschaftsbetrieb: Loses Altpapier und Kartonagen sorgen für Probleme


Westerwaldkreis. Gerade die mit dem Versand verbundenen Kartonagen und das Altpapier stellen den Westerwaldkreis-Abfallwirtschaftsbetrieb ...

Mit dem alten Smartphone zum Artenschutz beitragen - jeder kann helfen

Westerwaldkreis. Die Klimaschutzmanagerinnen der Verbandsgemeinden Bad Marienberg und Wallmerod sowie der Klimaschutzmanager ...

Weitere Artikel


Verursacher klaut nach schwerem Unfall PKW von Ersthelfer

Selters. Am Montag, 8. Februar ereignete sich gegen 22 Uhr auf der Autobahn A 4 im Bereich Merzenich (Kreis Düren) in Fahrtrichtung ...

K 156 Ortsdurchfahrt Niedererbach wieder frei

Niedererbach. Der Kreis Westerwald hat für die Gesamterneuerung des fast 400 Meter langen Straßenabschnittes und des Brückenbauwerkes ...

Wirtschaftliche und umweltfreundliche Möglichkeiten im Leitungsbau nutzen

Hachenburg. 200 Kilometer Glasfaserleitungen im Spülbohrverfahren verlegt die Firma KHL Kerstholt aus Hachenburg pro Jahr ...

FDP-Landtagskandidat: Junge Menschen für die Mitgestaltung begeistern

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Besonders habe ich mich für die Digitalisierung der kommunalen ...

HABAKUK spendet für Kinderhaus Pumuckl

Hachenburg/Hattert. Die Vielfalt und der engagierte Einsatz der vor Ort tätigen karitativen und sozialen Organisationen wird ...

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Gast bei Jenny Groß MdL

Montabaur. „Seit knapp einem Jahr ist er es, der die Corona Pandemie mit seinem Ministerium federführend begleitet und tagtäglich ...

Werbung