Werbung

Nachricht vom 10.02.2021    

Hamm im Doppelpack, danach geht es nach Hannover

AKTUALISIERT: Aktuell erreicht uns die Nachricht, dass ein Spieler der Hammer Eisbären positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Die heutige Partie am Diezer Heckenweg entfällt und wird neu terminiert.

Rockets-Stürmer Marc Zajic. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Und am Sonntag reist der EGDL-Tross zu den Hannover Indians, Spielbeginn am Pferdeturm ist um 17 Uhr.

Jahrelang sind sich Eisbären und Raketen in der Regionalliga West über den Weg gelaufen, haben zum Teil legendäre Spiele hingelegt - mit wechselndem Ausgang. Jetzt ist bereits mehr als die Hälfte der Saison gespielt und die beiden Aufsteiger haben noch nicht eines der insgesamt vier Vorrunden-Spiele gegeneinander ausgetragen. Das wird sich in den kommenden Tagen ändern.

Die Eisbären stehen aktuell mit 15 Punkten aus 28 Spielen am Tabellenende der Oberliga. Die Rockets rangieren mit 31 Zählern aus 25 Partien auf einem Pre-Playoff-Platz (9.). Dennoch sagt EGDL-Trainer Arno Lörsch: „Wer denkt, die Spiele gegen Hamm könnten zu einem Selbstläufer werden, der liegt natürlich völlig falsch. Da spielen zwei Aufsteiger gegeneinander und wir dürfen uns auf ein sicherlich interessantes Spiel freuen." Hamm hat seine Punkte bisher unter anderem gegen Krefeld, Rostock und Herford eingefahren.



„Wir müssen in jedem Spiel immer wieder das Gleiche richtig und ordentlich machen, nur so haben wir eine Chance", sagt Lörsch. „Dabei ist es egal, wie der Gegner heißt. Du musst deine Ansprüche immer wieder bestätigen. Aber wir dürfen auch nie vergessen, dass wir Aufsteiger sind. Wir müssen in jedem Spiel ans Limit gehen. Das gilt gegen Hamm genauso wie in Hannover am Pferdeturm."

Dorthin kehren die Rockets am Sonntag zurück. Das letzte Gastspiel bei den Indians ging knapp mit 3:4 verloren. Hannover, aktueller Tabellenvierter, hatte zuletzt schwache Spiele wie beim 0:8 in Herford, gewann dann aber unter der Woche bei den Saale Bulls in Halle.

„Ich freue mich immer sehr auf den Pferdeturm, wenn auch leider derzeit ohne Zuschauer", sagt Lörsch. „Die Indians bringen eine sehr hohe Qualität mit und sind bei den Topteams anzusiedeln. Wir werden unser bestes Hockey spielen müssen, um dort eine Chance zu haben." (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!




Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Sport


Eishockey: Starker Auftritt der EGDL wird nicht belohnt

Limburg-Diez. 44 Minuten waren am Diezer Heckenweg gespielt, als Sandis Zolmanis aus halbrechter Position lediglich das Gestänge ...

Souveräner 3:0 Sieg der Westerwald Volley im Rheinlandderby gegen den TV Feldkirchen

Ransbach-Baumbach. „Das hatten wir so nicht erwartet. Wir hatten mit erheblicher Gegenwehr gerechnet“, wunderte sich der ...

Tischtennis: Grenzau will im Heimspiel gegen Mühlhausen punkten

Höhr-Grenzhausen. Dramatisch, packend, mitreißend: Die letzten Partien der Westerwälder – egal ob in der Tischtennis-Bundesliga ...

EG Diez-Limburg: Auswärtsfahrt an die Ostsee, Heimspiel gegen Tilburg

Limburg-Diez. Die Piranhas aus Rostock laufen bisher den eigenen Erwartungen hinterher. Mit einem nominell starken Kader ...

Westerwald-Volleys: Topvorstellung gegen starke Rodheimer

Ransbach-Baumbach. Auch Trainer Alex Krippes war beeindruckt vom Auftritt seines Teams: "Heute haben wir eine der besten ...

SG Mittelhof/Niederhövels verabschiedet sich mit Auswärtssieg in die Winterpause

Kausen. Bereits in der 3. Minute ging diese Taktik auf und die Kugel landete vor den Füßen von Kamil Jaworski, der aus kurzer ...

Weitere Artikel


Bestmöglicher Impfschutz und Impfgerechtigkeit für Klinikpersonal

Dernbach/Westerwald. Der Wortlaut des Offenen Briefes
„Als Träger zweier regionaler Krankenhäuser der Regelversorgung in ...

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn zu Gast bei Jenny Groß MdL

Montabaur. „Seit knapp einem Jahr ist er es, der die Corona Pandemie mit seinem Ministerium federführend begleitet und tagtäglich ...

HABAKUK spendet für Kinderhaus Pumuckl

Hachenburg/Hattert. Die Vielfalt und der engagierte Einsatz der vor Ort tätigen karitativen und sozialen Organisationen wird ...

Verkehrssichere Fahrräder in der Winterzeit ein Muss

Hachenburg. Seit geraumer Zeit häufen sich bei der Polizeiinspektion in Hachenburg Beschwerden über jugendliche Fahrradfahrer, ...

PKW unter Einfluss von Drogen und ohne Führerschein geführt

Hahn bei Marienberg. Am Dienstag, dem 9. Februar 2021 wurde gegen 19.45 Uhr ein 54-jähriger PKW-Fahrer kontrolliert. Hierbei ...

Linda aus Niederelbert läuft wieder bei „Germany's Next Topmodel“

Niederelbert. Die zwanzigjährige Linda macht eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte. In der Vergangenheit konnte ...

Werbung