Werbung

Nachricht vom 08.02.2021    

Wolfgang Bosbach und Jenny Groß MdL im Austausch

Die Landtagsabgeordnete Jenny Groß freut sich sehr auf den digitalen Besuch am sonst zünftigen politischen Aschermittwoch, 17. Februar 2021 um 19 Uhr von Wolfgang Bosbach. Ein Unionspolitiker, der sich bundesweit und über Parteigrenzen hinweg großer Beliebtheit erfreut.

Jenny Groß. Foto: privat

Montabaur. Bosbach war unter anderem von 2000 bis 2009 stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, von 2009 bis 2015 Vorsitzender des parlamentarischen Innenausschusses und langjähriges Bundestagsmitglied. Der ausgewiesene Experte für Innenpolitik ist auch Mitglied des Kompetenzteams von Christian Baldauf und steht gerne allen Interessierten Rede und Antwort. „Mit ihm konnte ein versierter Politiker für die innere Sicherheit gewonnen werden. Trotz Corona können wir so einen politischen Aschermittwoch durchführen und mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen, das ist wichtig," so Jenny Groß MdL.

Die Einwahlmöglichkeit erhalten Interessierte, wenn sie eine Anmeldung per Mail an kontakt@jenny-gross.de senden. (PM)


Mehr dazu:   Veranstaltungen   Coronavirus   CDU   Landtagswahl 2021  
Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


"Sabine trifft… Oberst Stefan Weber - Kommandeur Landeskommando Rheinland-Pfalz

Region. Im Rahmen von "Sabine trifft…, der Veranstaltungsreihe der heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Bätzing-Lichtenthäler, ...

Kreistag Altenkirchen: Ehemalige AfD-Mitglieder bilden neue Fraktion

Region. Wie der Landesvorsitzende der Unabhängigen in Rheinland-Pfalz, Norbert Schmitt, mitteilt, wird seine Partei an der ...

CDU im Kreistag Westerwald: "Windkraft wird zur Normalität"

Region. "Die Diskussionen um Windkraft sind nicht neu, doch haben sie in den vergangenen Monaten deutlich an Fahrt aufgenommen", ...

1. Offener Wirgeser Energie-Stammtisch gestartet

Leuterod. Spätestens seit dem Beginn des Ukraine-Konflikts machen sich immer mehr Menschen Gedanken und Sorgen um die zukünftige ...

Zukunftswerkstatt: Netzwerk soziale Gerechtigkeit soll Zukunft haben

Westerwaldkreis. Bei diesen Bedingungen sollte man annehmen, dass auch im Westerwald viele Menschen bereit sind, für Gerechtigkeit ...

CDU-Bad Marienberg im Gespräch

Bad Marienberg. Zu der Auftaktveranstaltung am 19. Juli kamen insgesamt acht Mitglieder und Gäste bei bestem Sommerwetter ...

Weitere Artikel


Trinkwasser in einigen Gemeinden der VG Selters verunreinigt

Selters. Der Werkleiter des Wasserwerks der VG Selters ist aus gegebenem Anlass an die Öffentlichkeit gegangen, um über Verunreinigung ...

Radfahrerin an Wegschranke schwer verunglückt

Marienhausen. Auf dem offiziellen Radweg zwischen Marienhausen und Marienrachdorf befindet sich auf einer langen Geraden, ...

Bis kommendes Wochenende wird Westerwald zum Eiskeller

Region. Der Schneefall hat am heutigen Montag nachgelassen, nur noch vereinzelt fallen Flocken. Die Temperaturen sind kontinuierlich ...

38 neue Corona-Infektionen über das Wochenende im Westerwaldkreis

Montabaur.
Notbetreuung Kita Pusteblume Höhr-Grenzhausen
Update: Die Testergebnisse sind alle negativ.

Notbetreuung ...

Caroline Albert-Woll (SPD): Sorge um das politische Ehrenamt

Wofür haben Sie sich bisher politisch engagiert – und wieso?
Mir ist wichtig, dass alle Zugang zu guter Bildung haben und ...

Immer mehr Flüchtlinge sind im Westerwald gut integriert

Region. Bis zum Beginn der Pandemie mit ihren massiven Auswirkungen auf Wirtschaft und Beschäftigung, wuchs der Anteil von ...

Werbung