Werbung

Nachricht vom 07.02.2021    

Wetterkapriolen können sich auch auf das Trinkwasser auswirken

Der von starken Temperaturschwankungen begleitete und häufig auftretende Wechsel von Regen und Schnee in den letzten Tagen kann in Einzelfällen auch Auswirkungen auf die Trinkwasserversorgung haben.

Foto: Verbandsgemeindewerke Hachenburg

Hachenburg. Da die oberen Bodenschichten stark mit Nässe durchsetzt sind und der Boden dadurch seine Filterfunktion verliert, kann es vorkommen, dass das Grundwasser eingetrübt wird. Da die Verbandsgemeindewerke Hachenburg die Wasserqualität „rund um die Uhr“ überwachen, besteht keine Gesundheitsgefahr. Gleichwohl empfehlen sie, in diesen Einzelfällen das Wasser vor Gebrauch abzukochen.

Bei Rückfragen steht Ihnen der Bereitschaftsdienst unter 0171/3138875 rund um die Uhr zur Verfügung. Kontakt: vgwe@hachenburg.info. (PM VGWE Hachenburg)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Land Rheinland-Pfalz verschärft ab 4. Dezember die Coronaregeln

Region. Die Landesregierung teilt aktuell folgendes mit: „Ab Samstag, 4. Dezember 2021, wird in Rheinland-Pfalz die „2G-plus-Regel“ ...

Bundesförderung für Hachenburg und Höhr-Grenzhausen

Hachenburg/Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen der Bundesförderung für Innenstädte gehen Gelder aus Berlin in den Westerwald. Hachenburg ...

Gemeinde Caan: Gedanken zum Advent

Caan. Da die Worte, die der Caaner Ortsbürgermeister Roland Lorenz öffentlich an die Gemeinschaft richtet, nicht in einen ...

Neuer Vorstand der Kreisschülervertretung Westerwald

Westerwaldkreis. Delegierte der Sekundarstufen I und II aller Westerwälder Schulen trafen zur Kreis-Schülervertretungssitzung ...

CDU-Kreistagsfraktion: Impfmöglichkeiten deutlich verstärken

Westerwaldkreis. Nahe an der Impf-Front waren die Erörterungen bei der Online-Veranstaltung “Impulse digital“ der CDU-Kreistagsfraktion ...

Der Westerwaldkreis sieht sich für 2022 gut aufgestellt

Westerwaldkreis. Zu Beginn der Sitzung erfolgten Glückwünsche an Achim Schwickert zur Wahl zum Vorsitzenden des Landkreistages ...

Weitere Artikel


Rekordbeteiligung bei der „Stunde der Wintervögel“

Berlin/Holler. Der NABU und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV) freuen sich über eine Rekord-Teilnahme. ...

Diebstahl aus PKW in Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Im Zeitraum vom 6. Februar auf den 7. Februar 21 wurden nachts zwei geparkte PKW in Höhr-Grenzhausen angegangen. ...

Karnevalistische Sakramenten-Kunde mit Pfarrer Fuchs

Hadamar. Der Titel der Reihe lautet: „KSK – Karnevalistische Sakramenten Kunde“. Ab Montag, 8. Februar, bis zum Faschingsdienstag, ...

Buchtipp: „Zeuge der Wende – Das war mein RIAS-TV“ von Gerhard Specht

Dierdorf/Berlin. In seinem Vorwort stellt der Berliner Journalist fest: „Die Nacht, in der die Mauer fiel. Diese Nacht hat ...

Können die Vereine die Pandemie überleben?

Montabaur. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel kündigt an: „Wir befassen uns mit der Situation in Karneval und ...

„Freiheitsfahrer“ demonstrieren im Westerwald

Montabaur. Die Initiatoren der Bewegung luden zum „Autokorso durch den Unterwesterwald“ ein, mit dem Startpunkt in Montabaur. ...

Werbung