Werbung

Nachricht vom 13.10.2010    

Filmreif: Goethes große Liebe im Kino

Am Montag, 18. Oktober läuft im Vormittagsprogramm der besonderen Filmreihe “Filmreif – Kino! für Menschen in den besten Jahren” von Kino Cinexx Hachenburg und Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) der Film „Goethe“.

Hachenburg. Start für den Kinofilm "Goethe" in der Filmreif-Reihe ist um 10 Uhr, vorher gibt es ab 9.15 Uhr in Verbindung mit einer Reservierung im Kino-Restaurant „matrix“ ein Frühstück. Der Eintrittspreis beträgt 4 Euro (nur Film), mit Frühstück 6,50 Euro, Gruppen ab 8 Personen zahlen 6 Euro.

Zum Film: Der junge Goethe (Alexander Fehling) ist als Dichter nicht sonderlich erfolgreich. Als er schließlich auch noch durch sein Jura-Studium durchfällt, verbannt ihn sein Vater (Henry Hübchen) ans Reichskammergericht. Dort angelangt, verliebt er sich unsterblich in die junge Lotte (Miriam Stein). Doch das frische Glück währt nicht lange, da Lotte eigentlich Goethes Vorgesetztem Kestner (Moritz Bleibtreu) versprochen ist.



Reservierung für das Frühstück unter 0 26 62 / 94 50 50 (ab 13 Uhr). Weitere Informationen gibt es bei der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfe (WeKISS) telefonisch unter 0 26 63 / 25 40 zu den Sprechzeiten montags von 15 bis 18 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 9 bis 12 Uhr oder per Mail unter wekiss@gmx.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Filmreif: Goethes große Liebe im Kino

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


Barbaraturm: Der höchste Adventskranz im Westerwald leuchtet wieder

Malberg. Auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wird wieder überschattet von einem dynamischen Pandemiegeschehen und zahlreichen ...

Buchtipp: „Backen wie gemalt - Pfälzische Weihnachtsplätzchen“ von Karola Fuhr

Dierdorf/Karlsruhe. Zur Rezeptauswahl gehören Klassiker wie Anisplätzchen, Haselnussringe, Haselnussmakronen und Kokosmakronen, ...

2G bei Federspiel in Hachenburg

Hachenburg. Die Hachenburger Kulturzeit gibt bekannt: Mit der Änderung der pandemiebedingten Regeln am 24. November gilt ...

Keine Eröffnungsfeier bei Jahreskunstausstellung im Roentgen-Museum

Neuwied. Zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der Mittelrhein-Region präsentieren in dieser bekannten, traditionellen ...

"Kabarett am Gelbach" startet 2022 mit dem Duo Blözinger aus Österreich

Wirges/Gelbachtal. Das politische Kabarett wird für unsere sich schnell verändernde Gesellschaft immer wichtiger. Auch wenn ...

Ohne Zuschauer: "Lebendiges Weihnachtskrippenspiel" in Marienrachdorf findet statt

Marienrachdorf. "Die Stiftung Pusch Pflegebauernhof und die Pfarrei St. Anna laden am 4. Dezember zu einer außergewöhnlichen ...

Weitere Artikel


Gebr. Schumacher erhält großen Preis des Mittelstandes

Eichelhardt/Düsseldorf. Großer Tag für die Gebrüder Schumacher aus Eichelhardt. Am 9. Oktober fand in Düsseldorf ein Galaabend ...

Forum diskutiert über bessere Beteiligung Behinderter

Westerwaldkreis. Die UN-Behindertenrechtskonvention hat den Nationen eine Vision, Ziel und Leitlinien an die Hand gegeben, ...

Ortsumgehung Mogendorf nimmt Gestalt an

Mogendorf. Die Bürger von Mogendorf mögen es mit Freude feststellen: An „ihrer“ Ortsumgehung wird weiter gebaut. Vor einigen ...

Herbstmarkt in Gebhardshain am Samstag

Gebhardshain. Am Samstag, 16. Oktober, findet in Gebhardshain wieder der Herbstmarkt statt. Mittlerweile hat der Markt schon ...

Ein Lauf mit Tradition

Ransbach-Baumbach. Die strahlende Herbstsonne war ständiger Begleiter der Teilnehmer am 26. Töpfermarktlauf der Westerwald ...

"Neuverschuldung in schwierigen Zeiten vertretbar"

Westerwaldkreis. Zwar trage das Zahlenwerk „deutliche Spuren der Krise“, so Landrat Achim Schwickert. Dennoch gebe es zwei ...

Werbung