Werbung

Nachricht vom 29.01.2021    

„Alte Schmiede“ Ransbach-Baumbach

Eigentümerin der „Alten Schmiede“, Bachstraße 2, ist die Stadt Ransbach-Baumbach. Das Benutzungsrecht gilt für Familien-, Vereinsfeiern und Veranstaltungen ähnlicher Art, vorzugsweise für Einwohner, Vereine und Unternehmen der Stadt Ransbach-Baumbach.

Logo

Ransbach-Baumbach. Nachrangig wird das Recht der Anmietung auch Personen, Vereinen und Unternehmen außerhalb der Stadt Ransbach-Baumbach eingeräumt. Die „Alte Schmiede“ kann grundsätzlich ganzjährig angemietet, aber nicht untervermietet werden. Die höchst zulässige Personenzahl (inclusive Kinder) beträgt 30 Personen.

Anmeldung:
Die Anmietung der „Alten Schmiede“ ist generell schriftlich bei der Verbandsgemeindeverwaltung zu schriftlich beantragen. Die Anmeldungen sind bis zu zwölf Monaten im Voraus möglich. Sie werden nach der Reihenfolge ihres Eingangs, unter Beachtung der oben genannten Regeln, berücksichtigt. Einwohnern, Vereinen und Unternehmen der Stadt Ransbach-Baumbach wird ein Vorbuchungsrecht eingeräumt. Die entsprechende Reservierung ist bis zu 18 Monaten im Voraus möglich.

Pflichten der Benutzer:
Alle Benutzer der „Alten Schmiede“ haben die Einrichtung pfleglich zu behandeln. Sie sind an die Weisungen des Stadtbürgermeisters oder der beauftragten Person gebunden. Die Benutzer haben die Anlage bis spätestens 10 Uhr des auf die Benutzung folgenden Tages, nach einer Abnahme, in einwandfreiem Zustand zurückzugeben. Die Schlüssel sind zum gleichen Zeitpunkt zurückzugeben. Die in der „Alten Schmiede“ vorhandenen und frei zugänglichen Kücheneinrichtungen können mitbenutzt werden. In den Schränken und Schubladen befinden sich Listen des Inventars. Bei Bruch einzelner Gegenstände sind diese auf den Listen zu vermerken.

Entstandene Schäden sind unaufgefordert zu melden und vom Mieter zu ersetzen. Alle während der Veranstaltung eingetretenen Vorkommnisse sind umgehend nach der Veranstaltung dem Beauftragten der Stadt oder Verbandsgemeindeverwaltung Ransbach-Baumbach unaufgefordert anzuzeigen.

Bei Durchführung der Veranstaltung sind Lärmbelästigungen und Ruhestörungen insbesondere der Nachbarschaft unter allen Umständen zu vermeiden. Das Landes-Immissionsschutzgesetz Rheinland-Pfalz (LImSchG) verbietet im Paragraphen 4 Absatz 1 in der Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr (Nachtzeit) Belästigungen, die zu einer Störung der Nachtruhe führen können. Um den Anwohnern die Nachtruhe zu gewährleisten, wird ab 22 Uhr die Benutzung von Tonwiedergabegeräten, Musikinstrumenten oder ähnlichen Geräten untersagt. Verstöße werden, nach den gesetzlichen Vorschriften, als Ordnungswidrigkeit geahndet und können dazu führen, dass Personen von dem Benutzungsrecht ausgeschlossen werden.



Wichtig:
In den Räumen der „Alten Schmiede“ ist das Rauchen verboten. Kaffeemaschinen, Thermoskannen und Sektgläser sind bei Bedarf mitzubringen. Die vorhandene Küche ist nicht für die Zubereitung und Herrichtung von Speisen zur Bewirtung von Gästen geeignet.

Bei der Durchführung von privaten Feierlichkeiten und ähnlichen Veranstaltungen müssen daher die Bewirtung der Gästedienenden Speisen von außerhalb geliefert werden. Die Zubereitung der Speisen im Raum selbst ist nicht zulässig.

Die benutzten Räume und Einrichtungen sowie das Grundstück und das Gebäude sind pfleglich und sorgfältig zu behandeln. Alle in Anspruch genommenen Gegenstände sind nach Beendigung der Benutzung an ihren hierfür bestimmten Platz zu bringen. Mitgebrachte Gegenstände sowie alle anfallenden Abfälle sind nach Schluss der Veranstaltung aus dem Haus- und Grundstücksbereich zu entfernen. Die Abfälle sind vom Mieter wieder mitzunehmen und nicht in die Tonnen der angrenzenden Grundstücke zu entsorgen.

Zu Mietzins, Kaution, Reinigung, Stornierung, Entrichtung und Fälligkeit sowie Haftung erkundigen Sie sich bitte bei der Eigentümerin. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Eilantrag gegen Ausgangsbeschränkungen bleibt ohne Erfolg

Die durch den Rhein-Hunsrück-Kreis für das Kreisgebiet verfügten Ausgangsbeschränkungen von 21 bis 5 Uhr müssen vorläufig befolgt werden. Das entschied das Verwaltungsgericht Koblenz in einem Eilverfahren, das durch den Landrat des Kreises als Privatperson anhängig gemacht worden war. Bei Anträgen aus anderen Landkreisen dürfte ähnlich geurteilt werden.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Drohungen und Beleidigungen wegen Kinderlärm auf Spielplatz in Bendorf

Am 12. April postete eine Mutter in einer Gruppe des Sozialen Netzwerkes „Facebook“ ein Bild von einem Zettel, auf dem sich jemand beleidigend über den Lärm spielender Kinder auf einem Parkplatz beschwerte und Drohungen aussprach.




Aktuelle Artikel aus der Politik


CDU-Gemeindeverband Rennerod spricht sich für Markus Söder aus

Rennerod. Große Teile der Mitglieder sehen mit Markus Söder die größeren Chancen auf einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf. ...

Unterstützung für Junglandwirte sowie kleinere und mittlere Betriebe

Mainz/Region. Im Kompromiss der Agrarminister der Länder zur zukünftigen Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ...

Straßenverkehrszählung zum Erfassen der Verkehrsentwicklung

Koblenz. Wie entwickelt sich der Verkehr in Deutschland? Um diese Frage beantworten zu können, lässt das Bundesverkehrsministerium ...

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Montabaur. Mit vorheriger digitaler Anmeldung unter www.testzentrum-montabaur.de kann ein Termin gebucht werden, mit dem ...

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Höhr-Grenzhausen. Doch in weiten Teilen Deutschlands bereitet nicht nur das Waldsterben große Sorge, sondern auch das Sinken ...

Wäller Markt Genossenschaft für heimischen Einzelhandel nutzen

Hachenburg. Darin werden die Aktivitäten der Wäller Markt Genossenschaft zum Aufbau einer digitalen Plattform für den regionalen ...

Weitere Artikel


Am Wochenende wird es im Westerwald wieder weiß

Region. Die Woche geht mit Tauwetter, Regen und Hochwasser in den Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwald zu Ende. ...

VC Neuwied muss in Stuttgart antreten

Neuwied. Diese Talente sollen unter Führung von Johannes Koch an die Eliteliga herangeführt werden, was ja auch seit Jahreswechsel ...

Nächtlicher Rettungseinsatz: Vier Männer kentern mit Schlauchboot auf der Nister

Wissen. Der Anrufer schilderte der Polizei zunächst, dass er laute Hilfeschreie aus dem Bereich der hinter seinem Haus fließenden, ...

Corona: 27 neue Infektionen und ein Todesfall

Montabaur. Am gestrigen Tag erreicht das Gesundheitsamt die Information, dass ein 78-jähriger Mann aus der VG Bad Marienberg ...

Der Birkenhof in Vielbach steht für nachhaltige Landwirtschaft

„Birkenhof“ - ein Bauernhof seit Generationen
Vielbach. Randy Aller ist einer der Chefs des in uriger Atmosphäre familiengeführten ...

Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet im Westerwaldkreis

Montabaur. Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Motto startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt statt ...

Werbung