Werbung

Nachricht vom 27.01.2021    

Westerwälder Rezepte: Waffeln mit heißen Kirschen

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Waffeln mit heißen Kirschen. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.

(Foto: Wolfgang Tischler)

Schnell gemacht und bei Alt und Jung beliebt sind frische Waffeln mit heißen Kirschen und Schlagsahne.

Zutaten für etwa 15 Waffeln:
500g Mehl
6 Esslöffel Zucker
6 Eier (Raumtemperatur)
250g Butter (sehr weich aber nicht flüssig)
1 ½ Päckchen Backpulver
400 Milliliter Milch (Raumtemperatur)
1 Päckchen Vanillezucker
½ gestrichener Teelöffel Salz

1 Glas Schattenmorellen (Abtropfgewicht 350g)
Saft der abgeschütteten Schattenmorellen (mit Wasser gegebenenfalls auf 500 Milliliter verlängern)
2 gestrichene Esslöffel Speisestärke
3 Esslöffel Zucker

Schlagsahne
1 Päckchen Vanillezucker
Puderzucker

Zubereitung:
Für den Waffelteig werden weiche Butter (sehr weich aber nicht flüssig), Zucker und Vanillezucker aufgeschlagen, bis die Masse fast weiß geworden ist und richtig luftig aussieht. Dazu kommen dann die Eier und werden so lange untergerührt, bis sich die Zutaten gut verbunden haben. Wenn noch ein paar kleine Butterflöckchen in der Masse zu sehen sind, ist das nicht schlimm.

Mehl, Salz und Backpulver vermischen und das Ganze anschließend im Wechsel mit Milch zu der Butter-Eimasse gegeben und so kurz wie möglich unterrühren.



Waffeleisen erhitzen und gegebenenfalls mit Öl, Butter oder Butterschmalz einfetten, damit der Teig nicht kleben bleibt und die Waffeln schön knusprig backen.

Fertig gebackene Waffeln lagert man am besten auf einem Backofenrost oder Kuchengitter, damit sie nicht durchweichen.

Während des Abbackens die Kirschen kochen:
Schattenmorellen aus dem Glas in ein Sieb abschütten. Die Kirschen mit etwas Saft in einem Topf zum Kochen bringen. Speisestärke und Zucker mit dem restlichen Saft anrühren und in die Kirschmasse rühren, sobald diese anfängt zu kochen. Alles unter Rühren etwa 1 Minute köcheln lassen.

Die Waffeln können dann noch mit Puderzucker bestäubt werden und anschließend mit den heißen Kirschen und einem Klecks geschlagener Sahne serviert werden. Auch lecker mit einem Bällchen Vanilleeis. (htv)

Guten Appetit

Falls Sie auch ein leckeres Rezept für uns haben, schicken Sie es uns gerne an rezepte@die-kuriere.info. Bitte mit selbst geschriebenem Text und mindestens einem eigenen Foto. Vielen Dank!

Weitere Rezepte aus dem Westerwald finden Sie auf unserer Themenseite.


Mehr zum Thema:    Rezepte   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Merkwürdig: Sechsjährige verschwindet nach einem Unfall samt Fahrrad und Zeugen

Die Polizeiinspektion Montabaur sucht in einem merkwürdigen Fall in Wirges nach sachdienlichen Hinweisen oder Zeugen. Ein Kind auf einem Fahrrad beschädigte ein Fahrzeug, wurde von einem Zeugen auf einen Parkplatz begleitet, um mit dem geschädigten Autofahrer die Daten auszutauschen ... und war auf einmal weg. Der Zeuge offensichtlich gleichfalls.


Region, Artikel vom 15.09.2021

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Kirburg: Volltrunken in ein Schaufenster gerast

Eine 49-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr ungebremst über eine Einmündung an der Köln-Leipziger-Straße in Norken und krachte in das Schaufenster eines Fachgeschäftes für Gartentechnik. Die Frau stand erheblich unter Alkoholeinfluss.


Höchstenbach: Pkw-Fahrer schiebt vorausfahrende Fahrzeuge aufeinander

Eigentlich darf er in Deutschland gar kein Fahrzeug führen, fuhr aber mit einem polnischen Führerschein. Auch wenn er legal medizinisches Cannabis nimmt, liegt der Verdacht auf Missbrauch vor. Und wem das noch nicht genug ist: Nun ist er auch noch schuld an drei beschädigten Fahrzeugen und einer Verletzten.


Beinahe: Unter Alkohol und ohne Führerschein kam es fast zum schweren Unfall

Das ist um Haaresbreite gut gegangen: Ein alkoholisierter Autofahrer ohne Fahrerlaubnis geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der Leitplanke. Nur das scharfe Abbremsen eines entgegenkommenden Fahrzeuges verhinderte Schlimmeres. Erst in Andernach konnte die Polizei den Verkehrsgefährder stellen. Jetzt werden Zeugen des Vorfalles gesucht.


Region, Artikel vom 16.09.2021

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Zeugen gesucht: Unfallflucht in Luckenbach

Ein parkendes Fahrzeug in der Leystraße in Luckenbach wurde der gesamten Länge nach von einem bisher Unbekannten touchiert und stark beschädigt. Der Verursacher flüchtete. Jetzt sucht die Polizei Hinweise aus der Bevölkerung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Kläranlage Görgeshausen mit neuer Technik ausgestattet

Görgeshausen. Hinter der Abwasserbeseitigung stecken ein weitverzweigtes Leitungsnetz und aufwendige Technik, besonders in ...

Gemeindepädagogin Angelika Schepp verlässt nach zwölf Jahren Neuhäusel

Neuhäusel. Ein bisschen Wehmut merkt man Angelika Schepp an, wenn sie über die vergangenen zwölf Jahre in Neuhäusel spricht. ...

Kinder bringen ihre Kunstwerke in den Wald

Höhr-Grenzhausen. Mit Zweigen und Zapfen prägten sie in Tontafeln ein Stück Natur ein – so richtig passend für das Projekt ...

Filmreif Kino: Kino für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Am 20. September zeigt das Cinexx Hachenburg in Kooperation mit der Westerwälder Kontakt- und Informationsstelle ...

DGB Westerwald hat neuen Vorstand gewählt

Westerwaldkreis. „Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen aus den unterschiedlichen Branchen und bin neugierig, ...

Weitere Artikel


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

BI zur Streckung des wiederkehrenden Beitrags in Goddert enttäuscht

Goddert. Die BI erläutert den zeitlichen Verlauf ihres Verfahrens folgendermaßen: „Im Jahr 2019 wurde in Goddert der Wiederkehrende ...

CDU: Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum sichern

Montabaur. Sinnvolle neue Wege wie Medizinische Versorgungszentren (MVZ) oder der Einsatz der Telemedizin sollen weiterverfolgt ...

Kopernikus-Gymnasium Wissen lädt zur Online-Infoveranstaltung ein

Wissen. Im Anschluss haben alle Eltern, Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Fragen zur Orientierungsstufe zu stellen. ...

Probleme beim Online-Unterricht am ersten Schultag offenbar hausgemacht

Region. Die weit verbreitete Fernlehre-Plattform moodle@RLP war am ersten Schultag über mehrere Stunden nicht oder nur eingeschränkt ...

Ferienbetreuung für Grundschüler der VG Bad Marienberg

Bad Marienberg. Nach dem tollen Erfolg in den letzten Jahren freuen sich die Gremien und Verantwortlichen der Verbandsgemeinde, ...

Werbung