Werbung

Nachricht vom 26.01.2021    

ETZ Brandschutz aus Andernach spendet für Dernbacher Hospiz

Das Andernacher Unternehmen ETZ-Möller e.K. hat sich auf die Fahne geschrieben, regelmäßig verschiedene soziale Einrichtungen und Projekte in der Region finanziell zu unterstützen. Diesmal kam das Hospiz in Dernbach zu einer Spende.

Spendenübergabe durch das Ehepaar Zester. Foto: privat

Dernbach. Zum Abschluss des Jahres 2020 haben sich die Inhaber Regina und Jürgen Zester zusammen mit ihrem Team dazu entschieden, 500 Euro an das stationäre Hospiz St. Thomas in Dernbach zu spenden.

Das Unternehmen erstellt und prüft Brandschutzpläne für Gebäude und Einrichtungen in ganz Deutschland. Im Rahmen seiner Arbeit für das Dernbacher Herz-Jesu-Krankenhaus hat das Team von ETZ-Möller auch das stationäre Hospiz St. Thomas kennengelernt. Für beide Einrichtungen prüft und überarbeitet ETZ-Möller gerade die Brandschutz-, Flucht- und Rettungspläne. Neben der Spende erstellt das Unternehmen auch kostenlos die Flucht- und Rettungspläne für das 2017 eröffnete Hospiz. „Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Hospiz leisten wichtige und wertvolle Arbeit“, so Regina und Jürgen Zester, Inhaberin und Geschäftsführer des Unternehmens. Ihre Spende soll auch ein Zeichen der Wertschätzung für diese Arbeit sein.



„Mein Team, unsere Gäste und ich sind ETZ-Möller sehr dankbar. Nicht nur für diese wunderbare Spende, sondern auch für den Einsatz für die Sicherheit von uns allen hier“, sagt Hospizleiterin Eva-Maria Hebgen. Die geplante persönliche Spendenübergabe im Außenbereich des Hospizes musste aufgrund des Lockdowns kurzfristig abgesagt werden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Motorradfahrer wird bei Unfall auf A 3 schwer verletzt

VIDEO | Am Freitagabend, den 11. Juni kam es gegen 21.29 Uhr auf der Autobahn A3 in Fahrtrichtung Frankfurt am Main in Höhe des Autobahndreiecks Dernbach zu einem Motorradunfall, bei dem sich der Fahrer schwere Verletzungen zuzog. Sanitätssoldaten leisteten Erste Hilfe. Längere Vollsperrung der Richtungsfahrbahn.


Corona im Westerwaldkreis: Mutationen bestimmen Infektionsgeschehen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 11. Juni 7.399 (+13) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 136 aktiv Infizierte, davon 133 Mutationen.


Wolfsnachweise: Weitere Nutztierrisse im Westerwald

Im April und Mai wurden im Westerwald Nutztiere vom Wolf gerissen. Darüber informiert das Landes-Umweltministerium – und betont dabei die Wichtigkeit von Schutzmaßnahen. Denn laut dem Ministerium gab es hier bei allen von ihm genannten Rissen Defizite.


Region, Artikel vom 12.06.2021

Unfallflucht durch Tieflader

Unfallflucht durch Tieflader

Die Polizei fahndet nach einem grünen oder gelben Tieflader, durch den am Freitag ein Lieferwagen erheblich beschädigt wurde. Da der Fahrer nach dem Unfall weiterfuhr, bittet die Polizeiinspektion Hachenburg um sachdienliche Zeugenhinweise.


Neue Besuchsregeln für das Herz-Jesu-Krankenhaus

Aufgrund der sinkenden Zahl von Corona-Infektionen im Westerwaldkreis lockert das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach ab 14. Juni 2021 sein bisher geltendes Besuchsverbot. Besucher dürfen das Krankenhaus mit Einschränkungen wieder betreten.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Montabaur testet Parkplatzsensoren

Montabaur. „Wir wünschen uns eine intelligente Lösung für ein Verkehrsleitsystem in der Innenstadt, damit in Zukunft die ...

„Weil das Helle Freude macht, und das Herz im Leibe lacht…“

Hachenburg. „Weil das Helle Freude macht, und das Herz im Leibe lacht“, so prangt es auf den auf den originellen Etiketten ...

IHK: Vor Ort Beratung zur dualen Ausbildung

Koblenz. Diese und weitere Fragen werden bei den diesjährigen „AzubiSpots“ beantwortet in:
• Idar-Oberstein: am Mittwoch, ...

Arbeiten am Stromnetz in Nister, Unnau-Korb und Nistertal

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die ENM, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Erdgasumstellung: Geräte werden bald angepasst

Ransbach-Baumbach/Selters. Bei den Energienetzen Mittelrhein (enm) laufen die Vorbereitungen für die Erdgasumstellung von ...

„BonnyFit“ feierte Eröffnung der Gesundheits-Lounge

ALtenkirchen. Dieser für Altenkirchen nicht unwichtige Termin hatte sich anscheinend bis in die höchsten Kreise herumgesprochen, ...

Weitere Artikel


Corona im Westerwaldkreis: Drei neue Todesfälle

Montabaur. Am gestrigen Tag erreicht das Gesundheitsamt die Information, dass drei Personen verstorben sind: ein 91-jähriger ...

ARGE Nister als Beispiel für heimische Gewässerpflege

Stein-Wingert. Leukel hat den Wunsch, dass die Kinder und Jugendlichen aus der Verbandsgemeinde Hachenburg bereits frühzeitig ...

Ferienbetreuung für Grundschüler der VG Bad Marienberg

Bad Marienberg. Nach dem tollen Erfolg in den letzten Jahren freuen sich die Gremien und Verantwortlichen der Verbandsgemeinde, ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

VG Bad Marienberg baut Schulsozialarbeit weiter aus

Bad Marienberg. Dort bietet Maja Illig wöchentlich vor Ort eine Kindersprechzeit für die Schülerinnen und Schüler an.

Selbstverständlich ...

Dr. Andreas Nick MdB fordert Briefwahlen

Montabaur. Die Forderung gilt für die Landtagswahl am 14. März 2021 ebenso wie sämtliche gleichzeitig angesetzten Direktwahlen ...

Werbung