Werbung

Nachricht vom 26.01.2021    

FDP Westerwald will zweistelliges Wahlergebnis

Mit Spitzenvertreterinnen der FDP - Daniela Schmitt, Sandra Weeser und Ria Schröder - eröffnete der Kreisverband das Superwahljahr 2021.

Foto: FDP

Wirges. In seiner Eröffnungsrede vermittelte der Kreisvorsitzende Thorsten Koch Zuversicht und Motivation. Er schloss sich dem Landesvorsitzenden Dr. Volker Wissing an, indem er ein zweistelliges Wahlergebnis für die Landtagswahl als Zielvorstellung ausgab.

Sodann übernahm die Spitzenkandidatin und derzeitige Staatssekretärin im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Daniela Schmitt. Sie bedankte sich für das außerordentliche Engagement des Kreisverbands, welches sie an den bereits 1.500 ausgehangenen Plakaten und dem Social Media Aufwand festmachte. Sie verwies in ihrem Beitrag insbesondere auf den Stellenwert der Bildung für eine Gesellschaft und stellte dabei die Erfolge der FDP in der vergangenen Legislatur in diesem Zusammenhang heraus: zum Beispiel den Meisterbonus, Stärkung von beruflicher Bildung und Handwerk, Stärkung der frühkindlichen Bildung sowie Unterstützung der Schulen bei der Digitalisierung. Das sie gerade das Thema Bildung in den Vordergrund rückte, geschah nicht ohne Grund. So war das Thema des anschließenden Panels „Bildung 4.0: Anspruch und Wirklichkeit“.

Die Bezirksvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser übernahm die Moderation. Die Schulseite wurde von Armin Pleiss, Schulleiter des Mons-Tabor-Gymnasiums, vertreten. Der Schülersprecher der BBS Wirtschaft Westerburg Sylejman Bekteshi, Mathias Koch, Elternsprecher und Direktkandidat im Wahlkreis 10, sowie Ria Schröder, Mitglied des Bundesvorstands der FDP komplettierten die Runde. Dabei wurden die Mängel in Bezug auf das „homeschooling“, wie überlastete Server, klar benannt. Bekteshi stellte in Frage, ob es in dem aktuellen Pandemiekontext überhaupt Sinn mache, Abschlussprüfungen durchzuführen.

Schröder kritisierte die Rolle der Bundesregierung, die die Auswirkungen auf Student/innen, die oft im Bereich der Dienstleistung arbeiten, zunächst gar nicht beachteten. Pleiss konnte für seine Schule berichten, dass die oftmals vorgeworfene mangelnde Motivation in der Lehrerschaft nicht die Tatsachen widerspiegele. Vielmehr sei das Lehrerkollegium am Mons-Tabor-Gymnasium frühzeitig, schon vor „Corona“, sehr aktiv gewesen, um die Digitalisierung zu berücksichtigen und multimediales Lernen zu ermöglichen. Aber gerade in dem schulklassischen Zeitraum von 8 bis 13 Uhr sei die Überlastung der Server evident. Koch warf ein, dass er nicht verstehen könne, dass funktionale Alternativen wie „Microsoft Teams“ aus Datenschutzgründen nicht genutzt werden können. Weeser bedankte sich für den inspirierenden Austausch und konnte viele Ideen für ihre Arbeit in Berlin mitnehmen.

Nach Anmoderation durch den stellvertretenden Kreisvorsitzenden und Direktkandidaten für die kommende Bundestagswahl Dennis Sturm erhielt der Fraktionsvorsitzende der Kreistagsfraktion der FDP Rudolf Schwaderlapp das Schlusswort. Er stellte dabei liberale Kerntugenden wie Eigenverantwortung, Zuversicht und Leistungsbereitschaft heraus. Ein doppelt gelungener Neujahrsempfang der FDP Westerwald. Zum einen ist es gelungen für die kommenden Herausforderungen, insbesondere die Landtagswahl, zu motivieren. Zum anderen hat man bewiesen das FDP und Digitalisierung zusammengehören. (PM)


Mehr zum Thema:    Landtagswahl 2021    FDP   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße wegen Pflasterarbeiten gesperrt. Außerdem wird die K168 zwischen Niederelbert und Montabaur voll gesperrt.


Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Vandalen waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Sessenhausen unterwegs: Ein Briefkasten wurde mittels Feuerwerkskörpern beschädigt und zwei Kanaldeckel aus der Straße gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.


Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Ein freundlicher Hund begrüßt schwanzwedelnd alle Besucher des Bioland-Hofs der Familie Mies, auch Sandra Köster, Vorständin der Regionalmarketing-Initiative „Wir Westerwälder“, die Kuriere und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadel, Spezialist für Natur-Genuss.


Autobahnpolizei Montabaur entdeckt mehrere Drogenfahrten

Innerhalb 25 Stunden zogen Beamte der Autobahnpolizei Montabaur fünf unter berauschenden Mitteln stehende Fahrzeugführer aus dem Verkehr.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Zahlreiche Erfolge für Schulen aus dem Westerwald, insbesondere die Montabaurer Gymnasien.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Lokal essen und kaufen: Gastronomie und Einzelhandel sind gerüstet

Montabaur. Die informative Veranstaltung diente vor allem dazu die aktuellen Herausforderungen in Gastronomie und Handel ...

Breitbandausbau im Westerwald – Modelle für die Zukunft?

Montabaur. CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel kündigt an: „Wir befassen uns mit der Situation des Breitbandausbaus ...

Stärkere Vernetzung und Zusammenarbeit für die Kinder

Hachenburg. Seit November des vergangenen Jahres ist Verena Alhäuser die neue Vorsitzende des Kinderschutzbundes in Hachenburg. ...

Stadtrat Montabaur berät über den Wald

Montabaur. Es ging um die Einrichtung einer Arbeitsgruppe zur forstwirtschaftlichen Nutzung, um die mögliche Einrichtung ...

Neunkhausen bekommt Zuschuss für Sanierung des Bürgerhauses

Neunkhausen. „Bei meinem letzten Besuch in Neunkhausen habe ich der Gemeinde versprochen, das nächste Mal nur mit guten Nachrichten ...

Digitales Bier-Tasting

Montabaur/Hachenburg. Noch mehr Einblicke, noch mehr Eindrücke, noch mehr Erlebnis: Interessierte Teilnehmer/innen können ...

Weitere Artikel


Dr. Andreas Nick MdB fordert Briefwahlen

Montabaur. Die Forderung gilt für die Landtagswahl am 14. März 2021 ebenso wie sämtliche gleichzeitig angesetzten Direktwahlen ...

VG Bad Marienberg baut Schulsozialarbeit weiter aus

Bad Marienberg. Dort bietet Maja Illig wöchentlich vor Ort eine Kindersprechzeit für die Schülerinnen und Schüler an.

Selbstverständlich ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Verletzte Fahrerin und demolierte Vorgärten

Hachenburg. Am Montagnachmittag, 25. Januar 2021, gegen 17 Uhr, ereignete sich in Hachenburg in der Straße Auf den Stühlen, ...

Wald-Fördermittel für Gemeinden der VG Hachenburg beantragt

Hachenburg. Die Auswirkungen sieht man allerorts. Sei es auf der Fahrt mit dem Auto zur Arbeitsstätte oder einfach nur bei ...

Urlaubsbilder 2020 – Fehlanzeige wegen Corona

Region. "Hatte ich doch seit meinem Ruhestand vor acht Jahren die Fotoalben nicht mehr angerührt, die Zeit fehlte einfach ...

Werbung