Werbung

Nachricht vom 14.01.2021    

Neuer Biohofladen eröffnet in Puderbach

Von Wolfgang Tischler

Der Biohof Neitzert aus Rodenbach-Neizert eröffnet am 15. Januar um 10 Uhr seinen Bio-Verkaufsladen, in der Schulstraße 1 in Puderbach. Angeboten werden Bioprodukte vom eigenen Hof sowie regionale, faire und nachhaltige Produkte aus der näheren Umgebung.

Die Eheleute Neitzert in ihrem neuen Laden. Fotos: Wolfgang Tischler

Puderbach. Die Eheleute Neitzert betreiben einen mittelständischen, landwirtschaftlichen Familienbetrieb in der fünften Generation und sind seit fünf Jahren EU-Biobetrieb in Neitzert. Neben dem Ackerbau pflegen sie seit vielen Jahren die Zucht der Hereford- und Limousine-Rinder. Von April bis zum November sind alle Tiere auf den Weiden und ernähren sich von Weidegras und Kräutern. Im Winter geht es dann in den offenen Laufstall, der mit Stroh eingestreut ist.

Die biologische Bewirtschaftung liegt den Eheleuten Neitzert ganz besonders am Herzen. Sie zeigen damit, dass ihnen der bewusste und sorgsame Umgang mit den Ressourcen der Natur und das Wohl der Tiere absolute Priorität haben.

Durch die aktuelle Coronapandemie muss leider auf eine offizielle Eröffnung verzichtet werden. Insofern hatten sich bereits am Donnerstag die Gratulanten aus der Politik nach und nach eingefunden.

Seit einem Jahr ist die langjährige Zusammenarbeit der drei Kreise des Westerwaldes in der Gesellschaft „Wir Westerwälder“ mit dem Sitz in Dierdorf gebündelt worden. Eines der vielen Anliegen ist, regionale Spezialitäten zu entdecken, zu vernetzen und Gutes aus dem Westerwald zu fördern. Insofern ließen es sich Landrat Achim Hallerbach und die Vorständin Sandra Köster, die die Gesellschaft leitet, nicht nehmen vorbeizuschauen und die Glückwünsche zu überbringen. Dabei war auch Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadl, der die Eheleute Neitzert im Vorfeld beraten hatte.



Landrat Hallerbach meinte: „Regionale Produkte sind gerade im Trend und wir sind froh, wenn wir in vielen Orten solche Leuchtturmprojekte wie hier bekommen und haben. Ich bin davon überzeugt, dass die Leute Ihr Geschäft und Ihr Sortiment annehmen werden. Wichtig ist, unsere Heimat zu bewahren und wir haben es in der Hand dies zu gestalten.“

Verbandsbürgermeister Volker Mendel kam ebenfalls vorbei und meinte: „Es freut mich, dass Sie Puderbach weiter mit Leben erfüllen. Für Puderbach stellen Sie einen ganz klaren Mehrwert dar.“ Ähnlich äußerte sich auch Ortsbürgermeister Manfred Pees. Aus dem Heimatort der Neitzerts schaute Ortsbürgermeister Werner Wenzel vorbei, um alles Gute zum bevorstehenden Start zu wünschen. Milchbauer Oliver Koch war mit seiner lebensgroßen bunten Kuh gekommen, die derzeit als Blickfang am Laden steht.

Sie alle schauten sich die Produkte vom Biohof Neitzert oder der Zulieferer an. Dies sind zum Beispiel Bio Eier, Bio Rindfleisch und Würstchen, Bio Kartoffeln, Bio Nudeln, hergestellt aus Bio-Eiern, oder Käse und vieles mehr.

Die Öffnungszeiten sind zunächst freitags von 10 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 15 Uhr. Die Geschäftszeiten werden je nach dem, wie die Kundenwünsche sind, angepasst. Die Eheleute Neitzert sind da flexibel. Auch können die Kunden Wünsche äußern, was sie noch gerne im Sortiment hätten. Weitere Informationen finden sie auch auf www.biohof-neitzert.de.
Woti


Mehr zum Thema:    Regionale Erzeuger   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Region, Artikel vom 17.09.2021

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

Historischer Kannofenbrand in Höhr-Grenzhausen

In Höhr-Grenzhausen wird das immaterielle Weltkulturerbe des traditionellen Kannofenbrandes wiederbelebt. Die Jahrhunderte alte Methode hat sich lange bewährt und das Wissen darum droht nun, für immer verloren zu gehen. Das Spektakel wird im Internet live gestreamt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Neuer Termin: 6. IHK-Expertenrunde „Vertrieb“ am 6. Oktober als Hybrid-Veranstaltung

Montabaur. Die Zeit schreitet voran und die IHK-Expertenrunde Vertrieb steuert bereits auf ihre sechste Ausgabe zu. Alle ...

Eine Mauer mit Charakter - viele Gestaltungsmöglichkeiten

Bendorf. Der gesamte Außenbereich erhält mit Mauerelementen einen besonderen Charakter. Robuste Betonsteinelemente sehen ...

Wäller Markt startet radikal regional - Finanzierung steht

Montabaur. Der Wäller Markt ist eine regionale Plattform für den gesamten Westerwald für den Onlinehandel, einschließlich ...

Wissen: Digital-Stammtisch gab Start-ups eine Plattform

Wissen. Am Dienstag, dem 7. September (2021) ab 18.30 Uhr traf sich der Digital-Stammtisch Westerwald/Sieg in Kooperation ...

Westerwälder Holztage: Fachbesuchertag startet am 10. September

Region Westerwald. Der Fachbesuchertag widmet sich der Digitalisierung im Holzbausektor – erlebbar anhand von zwei Highlightprojekten. ...

„Copado“ verwandelt Holz in individuelle Möbel und exklusive Objekteinrichtungen

Ötzingen. Der Markenname ist eine Zusammenziehung aus „Concept-Partner Dominic“. Vor sieben Jahren fing Geschäftsführer Dominic ...

Weitere Artikel


Jede Schulstunde als Videokonferenz – Fernunterricht kann gelingen

Bad Marienberg. Dass dieser sehr unterschiedlich ausgeprägt ist und die gemachten Erfahrungen ungleicher nicht sein könnten, ...

Rockets messen sich mit dem Spitzenduo

Diez-Limburg. Das Heimspiel gegen Herne am heutigen Freitag beginnt um 20 Uhr, die Partie bei den Hannover Scorpions am Sonntag ...

Lesefutter im Lockdown

Montabaur. So funktioniert es: Man loggt sich über die Homepage in den online-Katalog WebOPAC ein und meldet sich auf dem ...

Westerwald-Verein sucht Wegemarkierer/innen

Montabaur. Markiert werden unter dem Dach des Vereins 27 Hauptwanderwege auf über 2.500 Kilometern Streckenlänge und dies ...

Corona im Westerwaldkreis: Werte leicht rückläufig

Montabaur. Bisher wurden im Westerwaldkreis und im Impfzentrum Hachenburg 780 (Stand 13. Januar) Westerwälder geimpft. Hier ...

Westerwald Touristik-Service bietet Gastgeberverzeichnis 2021 an

Montabaur. Ganz gleich, ob Ferienwohnungen oder Urlaub auf dem Bauernhof, ob Pensionen oder komfortable vier-Sterne-Hotels, ...

Werbung