Werbung

Nachricht vom 11.01.2021    

In der Nacht zum Dienstag einsetzender Schneefall

Von Wolfgang Tischler

Von Norden her greift ein Frontensystem auf den Westerwald über und führt etwas mildere Luft zu uns. Nach dem schönen Wochenende wird die Woche etwas ungemütlicher. Vom Wochenende haben uns viele schöne Bilder erreicht.

Foto: Rita Keutel

Region. In der Nacht zu Dienstag gibt es verbreitet leichten Frost zwischen 0 und minus vier Grad. Von Norden her kommen gegen Mitternacht Schneefall und Glätte auf. Es wird bis an den Rhein hinunter weiß werden. Bis zum Morgen fallen zwischen zwei und sechs Zentimeter, in höheren Lagen auch bis zu zehn Zentimeter Neuschnee. Am Morgen wird es rasch wärmer, sodass die Schneefallgrenze deutlich nach oben geht. Der Wind wird böig auffrischen und erreicht Werte von 55 bis 65 Stundenkilometern (8Bft.).

Am Dienstag wird es stark bewölkt bleiben. In den Niederrungen geht der Schnee schnell in Regen über. Im hohen Westerwald bleibt es bei Schnee, dazwischen ist mit Schneeregen zu rechnen. Die Temperaturen steigen in der Mittagszeit auf zwei bis sechs Grad plus an. Im Bergland gibt es weiter böigen Wind, der aus West bis Südwest kommt.

In der Nacht zum Mittwoch wechselt die Bewölkung und es gibt zum Teil Auflockerungen. Die Temperaturen bleiben am Rhein knapp im Plus und im Bergland ist leichter Frost angesagt. Hier kann es dann glatt werden. Wer unterwegs sein muss, sollte Vorsicht walten lassen. Tagsüber bleibt es dann überall frostfrei, die Höchsttemperaturen erreichen bis zu fünf Grad plus. Im Bergland gibt es weiter starke Böen. Niederschlag fällt kaum noch.



Am Donnerstag ist es dann wechselnd bis stark bewölkt und weitgehend niederschlagsfrei. Der Temperaturanstieg erreicht 2 bis 4 Grad plus, ganz oben im Westerwald dürfte das Thermometer sich kaum über null Grad bewegen. Schwacher Wind aus Nordwest, im Tagesverlauf auf Ost drehend.

Der Freitag soll nach kalter Nacht (bis minus fünf Grad) aus heutiger Sicht teils sonnig und teils bewölkt werden.

Viele Leser haben uns dankenswerter Weise Fotos vom Wochenende geschickt. Nachstehend finden Sie die tollen Aufnahmen.
woti
-----------
Alles rund um das Wetter in der Region finden Sie auch auf unserer Facebook-Page "Westerwaldwetter". Zudem gibt es die Möglichkeit, sich in unserer Facebook-Gruppe "Wettermelder Westerwald" zum aktuellen Wetter mit tollen Fotos auszutauschen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 5. Mai 6.788 (+65) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 568 aktiv Infizierte, davon 342 Mutationen.


Sieben Westerwälder und Westerwälderinnen erhalten Ehrennadel

Sieben Bürgerinnen und Bürger des Westerwaldkreises sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden. Landrat Achim Schwickert übersandte die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer verliehene Auszeichnung.


Bacher Lay: Familienfreundliche Rundwanderung durch das Naturschutzgebiet

Die Rundwanderung „Bacher Lay“ ist eine familienfreundliche und rund sieben Kilometer lange Wanderung durch das wildromantische Naturschutzgebiet Bacher Lay. Mit Abstechern zur Marienquelle, dem imposanten Basaltsteinbruch und dem Pfaffenmal bietet die kurzweilige Strecke viel Abwechslung.


Corona im Westerwaldkreis: Höhepunkt der dritten Welle erreicht?

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 4. Mai 6.723 (+14) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 565 aktiv Infizierte, davon 378 Mutationen.


Trotz Schwerstbehinderung erstmal keine Corona-Impfung?

Wie ergeht es schwerstkranken Menschen, die zu Hause betreut werden, in der Corona-Krise? Gleichermaßen aufschlussreiche wie nachdenklich stimmende Einblicke in diese Thematik erhält, wer in der Woche vom 3. bis 8. Mai den CAP-Markt in Hillscheid besucht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Bundesstraße 414 wird beim Bahnhof Ingelbach voll gesperrt

Ingelbach. Aufgrund dieser Bauarbeiten muss der Streckenabschnitt der B 414 für den Durchgangsverkehr voraussichtlich bis ...

Corona im Westerwaldkreis: 65 neue Fälle und ein Todesfall

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 87-jährige Frau aus der VG Montabaur verstorben ist. Der ...

Siegener Kinderklinik macht bei Aktion Saubere Hände 2021 mit

Siegen. Nach über einen Jahr Pandemie sollten wir es ja inzwischen alle wissen, wie es geht und es auch korrekt umsetzen: ...

Harley-Davidson goes Stöffel-Park

Enspel. Sie ist die Gallionsfigur einer neuen Ära: Die Amerikaner steigen damit in das Segment der Reiseenduros ein. Damit ...

Trotz Schwerstbehinderung erstmal keine Corona-Impfung?

Hillscheid. Dort erzählen anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (Inklusionstag) ...

Westerwälder Rezepte: Eierlikör und Eierlikörkuchen

Region. Zurzeit haben Hühnerhalter Eier im Überfluss, weil die Hennen fortpflanzungswillig eifrig legen. Der Eiersegen lässt ...

Weitere Artikel


Steinigers Küchengruß: Saiblingsfilet auf einem Wirsing-Curry mit Kokosmilch

Marienthal/Seelbach. „Es fehlt die Frische des Frühlings, die Vielfalt des Sommers und der Erntereichtum, den der goldene ...

Rettung Zoo Neuwied wird von allen Seiten begrüßt

Neuwied. „Wir sind sehr zuversichtlich, dass der Neuwieder Zoo die Pandemie überstehen wird. Ich danke den zahlreichen Spendern ...

Wandern auf der Höhner 8

Höhn. Mittlerweile wurden bereits eine Reihe schöner Wege eingerichtet – und es kommen immer wieder neue dazu. Das muss man ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Förderkreis investiert weiter kräftig in die Laurentiuskirche

Nentershausen. Der Freundes- und Förderkreis St. Laurentius Kirche Nentershausen hat sich von dieser Situation nicht entmutigen ...

Corona im Westerwaldkreis - die aktuellen Informationen

Montabaur. Am gestrigen Sonntag erreicht das Gesundheitsamt die Information, dass eine 73-jährige Frau aus der VG Ransbach-Baumbach ...

Werbung