Werbung

Nachricht vom 07.01.2021    

Black Dragons Erfurt und Hannover Scorpions: Zwei schwere Aufgaben warten

Dem spielfreien Sonntag folgt der nächste Doppelpack in der Oberliga Nord für die EG Diez-Limburg. Die Rockets empfangen am Freitag die TecArt Black Dragons Erfurt am Diezer Heckenweg (20 Uhr) und sind am Sonntag beim Ligaprimus Hannover Scorpions (18.30 Uhr) zu Gast.

Stürmer Marc Zajic. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. „Das Wochenende hatten wir kürzlich ja schon einmal in ähnlicher Konstellation", erinnert EGDL-Cheftrainer Arno Lörsch an die Spiele „zwischen den Jahren", als man den Scorpions auf heimischem Eis überraschend einen Punkt abknöpfen konnte (3:4 nach Overtime) und in Erfurt drei Punkte entführen konnte (3:2). Vier Punkte aus diesen beiden Begegnungen waren damals überraschend – eine ähnliche Ausbeute an diesem Wochenende wäre nicht weniger ungeplant. Denn die Rockets sind zwei Mal nur Außenseiter.

Das neue Jahr hat jedoch auch erste Veränderungen mit sich gebracht. Das Team ist noch näher zusammengerückt. Erste personelle Veränderungen wurden vollzogen. So ersetzt Kyle Brothers ab sofort den bisherigen Import-Stürmer RJ Reed, der äußerst beliebt ist bei den Rockets, auch aufgrund einer Verletzung aber nicht sein volles Potenzial abrufen konnte. Brothers ist gesund (Corona-Test negativ) und spielberechtigt, der Kanadier feiert am Freitag sein Debüt. Nicht mehr im Kader steht hingegen Julian Grund – Spieler und Verein gehen getrennte Wege, der Stürmer gehört nicht mehr zum Team des Oberligisten.

Dazu haben die Rockets auch mit Blick auf das Training reagiert, die gemeinsamen Trainingszeiten noch einmal deutlich ausgeweitet (nahezu verdoppelt) – das gilt für Ausdauer-Einheiten wie das Training auf dem Eis. Und auch am Kader wird sich – Stand heute – noch etwas verändern. Die Rockets halten sich derzeit alle Möglichkeiten offen, noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv zu werden. Dazu besteht berechtigte Hoffnung, dass Kapitän Kevin Lavallee im Januar ins Team zurückkehren könnte.

„Gegen Erfurt und in Hannover wollen wir an die guten Ergebnisse aus den ersten Spielen anknüpfen", sagt Lörsch. „Das wird jedoch unheimlich schwer. Aber wir gehen jedes Spiel an mit der Vorgabe, alles zu geben und das Maximum aus der Partie zu holen. Wir haben gegen beide Gegner schon gezeigt, was möglich ist. Wir müssen aber auch realistisch bleiben: Sowohl Erfurt als auch Hannover haben stark besetzte Kader. Gegen beide Teams wird es sehr schwer."

Die Scorpions marschieren derzeit – obwohl ersatzgeschwächt – weiter von Sieg zu Sieg in der Oberliga Nord und sind mit 52 Punkten souveräner Spitzenreiter (vor Tilburg mit 36 Punkten). Und Erfurt konnte nach der Niederlage gegen die Rockets von zwei Spielen in Tilburg eines nach Verlängerung gewinnen und zudem unter der Woche Aufsteiger Hamm mit 6:3 schlagen (nach 1:3-Rückstand). Beide Partien werden live bei Sprade TV übertragen. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße wegen Pflasterarbeiten gesperrt. Außerdem wird die K168 zwischen Niederelbert und Montabaur voll gesperrt.


Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Vandalen waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Sessenhausen unterwegs: Ein Briefkasten wurde mittels Feuerwerkskörpern beschädigt und zwei Kanaldeckel aus der Straße gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.


Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Ein freundlicher Hund begrüßt schwanzwedelnd alle Besucher des Bioland-Hofs der Familie Mies, auch Sandra Köster, Vorständin der Regionalmarketing-Initiative „Wir Westerwälder“, die Kuriere und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadel, Spezialist für Natur-Genuss.


Autobahnpolizei Montabaur entdeckt mehrere Drogenfahrten

Innerhalb 25 Stunden zogen Beamte der Autobahnpolizei Montabaur fünf unter berauschenden Mitteln stehende Fahrzeugführer aus dem Verkehr.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Zahlreiche Erfolge für Schulen aus dem Westerwald, insbesondere die Montabaurer Gymnasien.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Skiverband Rheinland startet Homeschooling Sport

Neuwied/Region. In diesem Portal können die Schüler dann über Handyapp unterschiedlichste sportliche Aktivitäen wie Laufen, ...

Junge Stuttgarterinnen fordern Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Ergebnis spiegelt aber nicht wider, wie sehr das Farmteam aus Stuttgart die Neuwiederinnen forderte und besonders ...

Rockets holen mit starkem Spiel in Halle einen Punkt

Diez-Limburg. So klingt es, wenn ein (vermeintlicher) Außenseiter nicht mit leeren Händen aus der Halle des Favoriten abreist, ...

Rockets sind in fünf Tagen drei Mal auswärts gefordert

Diez-Limburg. Am heutigen Freitag ist die EGDL um 20 Uhr bei den starken Saale Bulls in Halle zu Gast 62 Punkte in 33 Spielen ...

VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Couragierter Auftritt: Rockets verkaufen sich gegen Tilburg teuer

Diez-Limburg. Am Ende verlor der Aufsteiger das Duell gegen das niederländische Spitzenteam mit 3:6 (2:3, 0:1, 1:2).

Es ...

Weitere Artikel


Impfungen im Westerwaldkreis gestartet

Montabaur/Hachenburg. Eine Impfung ist nur nach vorheriger Terminvergabe möglich. Nachstehend beantworten wir die wichtigsten ...

Statue des Heiligen Josef wurde im Buchfinkenland saniert

Horbach. Josef ist der Schutzpatron aller Handwerker, von denen jetzt einige benötigt wurden, um die „Josefsstatue“ zu sanieren ...

Corona im Westerwaldkreis: 137 Neuinfektionen und drei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 95-jährige Frau aus der VG Wirges, eine 80-jährige Frau ...

NI fordert: Nauberg muss Naturschutzgebiet werden!

Hachenburg/Quirnbach. „Die ehemalige Ministerin gibt mit dieser Aussage die den Menschen der Region und den Naturschützern ...

Zoo Neuwied ist Herzensangelegenheit - Es muss geholfen werden!

Neuwied. Es schlug ein wie eine Bombe, dass im Neuwieder Zoo, wenn sich nicht schnell finanzielle Hilfen einstellen, die ...

Innovativ gegen Corona: Azubis entwickeln eigene CO2-Ampel

Koblenz. Die kleinen Geräte sollen in den Räumen der unternehmenseigenen Ausbildungswerkstatt daran erinnern, regelmäßig ...

Werbung