Werbung

Nachricht vom 04.01.2021    

Winter nur in den Höhenlagen des Westerwaldes

Von Wolfgang Tischler

Der Westerwald liegt derzeit zwischen einem Hoch mit Schwerpunkt bei Schottland und Skandinavien und einem Tief über Südeuropa. Dabei wird aus Nordost mäßig kalte und feuchte Luft herangeführt.

Die Fuchskaute ist der höchste Berg des Westerwaldes. Er liegt derzeit unter einer weißen Decke. Foto: RS-Media

Region Westerwald. Der Winter macht sich derzeit nur im Bergland von etwa 400 Metern aufwärts bemerkbar. Dort liegt derzeit Schnee und es herrscht in den nächsten Tagen leichter Dauerfrost. Dagegen bleibt es am Rhein frostfrei. In der Region dazwischen gibt es nur nachts leichten Frost und es muss mit Glätte gerechnet werden.

Die Aussichten für die nächsten Tage
Für Dienstag melden die Wetterfrösche weiterhin weitgehend bedeckt. Anfangs meist niederschlagsfrei, im Tagesverlauf örtlich leichter Niederschlag möglich, oberhalb von etwa 400 Meter als Schnee mit Glätte, in tiefen Lagen teils Schneeregen oder Regen. Höchsttemperatur 1 bis 4 Grad, im höheren Bergland leichter Dauerfrost. Schwacher bis mäßiger Wind aus Nordost.

Am Mittwoch ist es stark bewölkt bis bedeckt. Gebietsweise ist leichter Schneefall von etwa ein bis drei Zentimetern mit Glätte möglich. Am Rhein bleibt es mäßig kalt bei 1 bis 3 Grad, ab 400 Metern weiter leichter Dauerfrost. Schwacher Nordwind, langsam auf Nordwest drehend. In der Nacht zum Donnerstag stark bewölkt, gebietsweise leichter Schneefall. Die Temperaturen sinken bis auf minus 5 Grad im Bergland und es kann verbreitet Glätte geben.



Am Donnerstag wird zumeist dichte Bewölkung mit gebietsweisem leichtem Schneefall vom Deutschen Wetterdienst gemeldet. Entlang des Rheins im Tagesverlauf Übergang in Schneeregen. Im Südosten teils auch niederschlagsfrei. Die Höchsttemperaturen betragen je nach Höhenlage zwischen plus 3 Grad und oberhalb von 400 Metern um minus 2 Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südwest bis West. Die Nacht zum Freitag zeigt sich weiterhin stark bewölkt mit leichtem Schneefall und verbreiteter Glätte. Die Temperaturen sinken bis zu minus 5 Grad.

Wie es derzeit aussieht wird es am Wochenende und in der kommenden Woche etwas kühler werden. Niederschläge soll es dann keine geben.
woti


Mehr zum Thema:    Wetter   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Montabaur hat eine (Weihnachts-)Erleuchtung

Montabaur. In feierlicher Stimmung versammelten sich vor dem historischen Rathaus einige Schaulustige und natürlich Gabi ...

Zeugen gesucht: versuchter Aufbruch von Zigarettenautomat in Staudt

Staudt. In der Nacht von Freitag, dem 26. November, auf Samstag, dem 27. November, versuchten bislang unbekannte Täter einen ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

Coronazahlen steigen immer weiter: So schlimm war es noch nie

Westerwaldkreis. Mit der neuen Verordnung, die seit dem 24. November in Kraft ist, wird maßgeblich auf die Hospitalisierungsrate ...

Caritas will "Menschen in Not" eine Freude bereiten

Westerwaldkreis. Aus ihrer täglichen Beratungsarbeit wissen die Mitarbeiter der Caritas, dass das Einkommen vieler Menschen ...

Weitere Artikel


Westerwald Bank fördert Digitalisierung von Schulen in der Region

Hachenburg. Doch "Homeschooling" läuft nicht immer digital ab, nicht selten erhalten Schüler für zu Hause Arbeitsblätter ...

Zoo Neuwied droht Konkurs

Neuwied. „Für unseren Zoo ist es fünf vor zwölf." In einem kurzfristig von der CDU-Fraktion im Neuwieder Stadtrat initiierten ...

Verkehrsunfall auf L307 fordert vier Verletzte

Vielbach. Die L307 zwischen Mogendorf und Selters ist für schwere Unfälle berüchtigt. Am Dienstagmorgen gab es dort wieder ...

Steinigers Küchengruß: Ein besonderes Grünkohl-Rezept

Marienthal/Seelbach. Viele werden sich jetzt verwundert die Augen reiben, wenn ich hier von Grünkohl schreibe. "Na klar, ...

Start der größten Reform in der Geschichte der Autobahn

Leipzig/Montabaur. Ziel der größten Reform in der Geschichte der Bundesfernstraßen-Verwaltung ist, die Aufgaben zentral in ...

IHK-Akademie: Uwe Reifenhäuser als Vorsitzender wiedergewählt

Koblenz. Die Mitgliederversammlung der IHK-Akademie wählte Uwe Reifenhäuser für die Vorstandsperiode 2021 bis 2023 einstimmig ...

Werbung