Werbung

Nachricht vom 01.01.2021    

NABU Hundsangen heißt neue Mitglieder willkommen

Die Gruppe Hundsangen im Naturschutzbund Deutschland (NABU) blickt inzwischen auf eine 33-jährige Vereinsgeschichte zurück und freut sich über viele erfolgreiche Projekte in den zurückliegenden Jahrzehnten.

Logo: NABU

Hundsangen. Im vergangenen Jahr war die Gruppe positiv über die große Zahl an neuen Mitgliedern überrascht, die durch eine Informations- und Werbekampagne gemeinsam mit der NABU-Regionalstelle Rhein-Westerwald im September 2020 hinzu gekommen sind. Geworben wurde in der Verbandsgemeinde Wallmerod sowie in Nentershausen und Niedererbach. Mit den 190 neu gewonnenen Naturfreund/innen ist der NABU Hundsangen nun auf stolze 915 Mitglieder angewachsen. Der Vorstand der Gruppe begrüßt die Neulinge herzlich und freut sich auf ein persönliches Kennenlernen, sobald es die Pandemie-Lage wieder erlaubt.

Der NABU Hundsangen bietet seinen Neumitgliedern bis zu 25 Veranstaltungen in seinem Jahresprogramm. Dazu gehören vor allem Führungen und Wanderungen, Busfahrten und Erlebnistage sowie Kooperationsveranstaltungen mit anderen Vereinen und der Regionalstelle in Holler. Hinzu kommen die Beratung von Privatpersonen, die jährlichen Obstbaumschnittkurse in verschiedenen Bereichen der VG Wallmerod, Hecken- und Blühstreifenpflege, der Bau von Nisthlifen für Garten, Wald und Feld oder auch Informationen und Beratung über Fördermaßnahmen im Vertragsnaturschutz.

Nähere Informationen über die Arbeit der Gruppe finden sich auf ihrer reich bebilderten Internetseite: www.NABU-Hundsangen.de. Hier wird auch das Jahresprogramm veröffentlicht und es finden sich aktuelle Informationen zu den Veranstaltungen.



Für die neuen Mitglieder gibt es viele Möglichkeiten, sich im NABU Hundsangen für den Naturschutz zu engagieren. So werden Personen gesucht, die zum Beispiel bei der jährlichen Planung der NABU-On-Tour-Fahrt mitwirken oder bei der Mitorganisation einer Kinder- und Jugendgruppe behilflich sind. Auch bei der gemeinschaftlichen aktiven Naturschutzarbeit sind immer helfende Hände willkommen. Egal ob es bei Pflegeeinsätzen (Obstbaumschnitt, Heckenpflege, Pflanzungen) ist oder bei der Betreuung von Nist- und Fledermauskästen und vielem mehr. Gerne kann dazu Kontakt mit der Gruppe aufgenommen werden. In 2020 wurde gerade auch für die Aktiven im Verein eine Whats-App-Gruppe ins Leben gerufen. Haben Sie Interesse in die Gruppe aufgenommen zu werden, dann schreiben Sie den NABU Hundsangen an, die Aktiven freuen sich auf Sie!

Wenn Sie Neumitglied sind, es werden wollen oder jetzt Lust auf eine aktive Mitarbeit beim NABU Hundsangen bekommen haben, wenden Sie sich bitte an Marcel Weidenfeller unter NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerer Unfall auf L 281 - Eine Tote und ein Schwerverletzter

VIDEO | Am Mittwoch, 12. Mai, gegen 6:20 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung Hachenburg auf der Landstraße 281 ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde eine Fahrerin tödlich verletzt, ein weiterer Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 12. Mai 6.992 (+32) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 459 aktiv Infizierte, davon 301 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bei 111,9 - ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 11. Mai 6.960 (+16) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 494 aktiv Infizierte, davon 327 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.05.2021

PKW-Aufbruch und gefährliche Randale in Nister

PKW-Aufbruch und gefährliche Randale in Nister

Die Polizei sucht Zeugen zu einem PKW-Aufbruch in Kombination mit gefährlichem Einbruch in den Straßenverkehr, weil nicht nur Sachen von und aus dem Auto entwendet, sondern auch die Bremsleitung durchtrennt und alle Radmuttern gelöst wurden.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Westerwald-Kinder wollen mit Kunstwerk Impulse geben

Höhr-Grenzhausen. Die Künstlerin arbeitet mit einem Werkstoff, der ungewöhnlich ist für den Wald: massiver Stahl. Er scheint ...

NABU ruft zur Vogelzählung auf

Holler. Und das Mitmachen lohnt sich, denn es werden tolle Preise unter den Teilnehmern verlost. Bereits 2020 wurde mit 150.000 ...

Demo für Erhalt der Lebensräume und Schutz der Artenvielfalt

Montabaur. „Immer neue Bau- und Gewerbegebiete zerstören die Lebensräume für Menschen und Tiere. Der Verlust an Lebensräumen ...

„KARNEfestiVAL“ in Montabaur erneut verschoben

Montabaur. Zuvor wurde die Open-Air Veranstaltung bei der mit rund 3.000 Gästen gerechnet wird, von 2020 auf 2021 verschoben. ...

Die "Equipe France" wird „Equipe Eurodek“

Montabaur/Bad Ems. In der Vergangenheit war auch die eine oder andere „Tour de France“ der Equipe France Bestandteil der ...

Gemeinsam gegen ein Bürokratiemonster

Koblenz. Dies geht aus einem Schreiben hervor, das an alle 3050 Sportvereine im Rheinland versendet wurde. „Trotz verschiedener ...

Weitere Artikel


Gasaustritt: Betrunkener Fahrer krachte in Gasverteiler

Neuhäusel B49/ L127. Ein 49 Jahre alter Fahrzeugführer befuhr die B261 aus Richtung Bad Ems kommend in Richtung B49 / L127 ...

Toter bei Dachstuhlbrand in Bendorf

Bendorf. Die ersten eintreffenden Einsatzkräfte fanden die Angaben bestätigt. Es war unbekannt, ob sich noch jemand im Haus ...

Grüne Spitzenkandidatin Spiegel beim Virtuellen Neujahrsempfang

Oberhaid. Beteiligt sein werden die grünen Westerwälder Landtagsdirektkandidaten Gunnar Bach (Nentershausen, Wahlkreis 6) ...

Westerwaldwetter für das erste Wochenende des Jahres

Region. Die Wetterfrösche sagen für die Nacht zum Samstag (2. Januar) verbreitet leichten Frost zwischen 0 und minus 4 Grad ...

56 neue Corona-Fälle an Neujahr im Westerwaldkreis

Montabaur. Der Inzidenzwert liegt aktuell bei 132,2.
Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad ...

Alkoholisierte Fahrerin überschlug sich mit PKW

Höhr-Grenzhausen. Am Neujahrsmorgen, gegen halb acht, überschlug sich eine 23-Jährige mit ihrem PKW auf der L 308 bei Höhr-Grenzhausen, ...

Werbung