Werbung

Nachricht vom 31.12.2020    

Rockets entführen drei Punkte aus Erfurt

Die EG Diez-Limburg belohnt sich für einen couragierten Auftritt bei den Black Dragons in Erfurt mit drei Punkten: Die Rockets gewinnen am Mittwochabend auswärts mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) und fahren damit drei ganz wichtige Punkte ein.

Torschütze Philipp Halbauer. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Bereits am Freitag geht es in der Oberliga Nord weiter, dann empfängt die EGDL am Diezer Heckenweg den Herner EV (ab 20 Uhr, live bei Sprade TV).

An die gute Leistung vom Heimspiel gegen Spitzenreiter Hannover Scorpions anschließen - mit dieser Vorgabe waren die Rockets am Mittwoch nach Erfurt gereist. Montags hatte man den Scorpions einen Punkt abgeknöpft bei der knappen 3:4-Niederlage nach Verlängerung, in Erfurt wollte man nun nachlegen.

„Die Mannschaft hat von Beginn an das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten", sagte EGDL-Trainer Arno Lörsch. „Wir wollten in der neutralen Zone eng stehen und wenig zulassen, den Gegner nicht ins Spiel kommen lassen." Das gelang sehr gut, dazu machte Philipp Halbauer kurz vor der Pause das wichtige 1:0 für die EGDL in Überzahl (20.).

Die Gäste ließen sich auch von Erfurts Ausgleich durch Enzo Herrschaft (26.) nicht aus der Ruhe bringen. Cheyne Matheson machte mit einem seiner sehenswerten Konter das wichtige 2:1 (33.), kurz vor der zweiten Pause machte zudem RJ Reed in Überzahl das torentscheidende 3:1 (40.).



Erfurt kam im letzten Drittel zwar noch mal auf 2:3 durch Sean-Alexander Fischer heran (53.), mehr aber ließen die Rockets defensiv nicht zu. Auch eine Unterzahlsituation kurz vor Schluss überstand die EGDL schadlos. „Unter dem Strich ein verdienter Sieg, der neuen Mut in die Mannschaft bringt", sagte Lörsch. Sein Gegenüber Rafael Joly sagte nach Spielende: „Die drei Punkte für Diez-Limburg sind sehr verdient. Wir haben nicht in unser System gefunden."

EG Diez-Limburg: Guryca (Busch) - Slaton, Seifert, Marek, Halbauer, Valenti, Wächtershäuser - Reed, Wellhausen, Zajic, Bruch, Matheson, Hildebrand, Firsanov, Droick, Lademann, Maier, Lehtonen.

Es fehlten: Lavallee, Wex, Pöpel, Stähle, Grund, Krämer.

Schiedsrichter: J. Steinecke. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 0:1 Philipp Halbauer (20., Überzahl), 1:1 Enzo Herrschaft (26.), 1:2 Cheyne Matheson (33.), 1:3 RJ Reed (40., Überzahl), 2:3 Sean-Alexander Fischer (53.).

Strafen: Erfurt 8, Diez-Limburg 8 / Schüsse: Erfurt 33, Diez-Limburg 25. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Politik, Artikel vom 27.09.2021

Wahlkreis Montabaur: Was für ein Erdbeben

Wahlkreis Montabaur: Was für ein Erdbeben

Deutliche Zugewinne bei der SPD, ein fatales Abrutschen der CDU: Diese Bundestagswahl hat die Vormachtstellung der Union im Wahlkreis Montabaur gebrochen. Ein derart deutliches Ergebnis hat selbst die Sieger überrascht. Direktkandidatin Dr. Tanja Machalet konnte es erst gar nicht glauben.


Großes Spenden-Oldtimer-Treffen im Stöffelpark in Enspel

Was denn da im Stöffelpark los war, das werden sich viele Besucher gefragt haben, die nichtsahnend am Sonntag den Industriepark besuchen wollten. Traumhafte Oldtimerkarossen in neuwertigem Zustand präsentierten sich vor der einmaligen Kulisse.


Region, Artikel vom 28.09.2021

B 413: Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

B 413: Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

Aufgrund der Fahrbahnschäden am Bahnübergang an der Bundesstraße B413, Neuwieder Straße, sind notwendige Reparaturarbeiten geplant. Hierzu muss die Durchgangsstraße in den Herbstferien voll gesperrt werden.


Ortsgemeindeergebnisse enthalten regelmäßig nur Urnenwähler

Die Darstellung des Ausgangs der Bundestagswahl für Ortsgemeinden und Stadtteile hat in einigen Kommunen zu Nachfragen geführt. „Bundesrechtliche Vorgaben und sehr hohe Briefwahlanteile führen zu teilweise erklärungsbedürftigen Ergebnissen“, erklärt Landeswahlleiter Marcel Hürter.


Freudentag für die First Responder Bad Marienberg

Die „First Responder“ Bad Marienberg, Mitglied im Fachbereich der „RescueGroup Westerwald e.V“, hatten gleich zweimal einen triftigen Grund zum Feiern: Die neue Geschäftsstelle in Neunkhausen konnte eingeweiht werden, ebenso erfolgte die Einweihung des neuen Einsatzfahrzeuges.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Tennisabteilung des TUS Hachenburg schließt Saison 2021 erfolgreich ab

Hachenburg. Die Damen 40 und die Herren 40 erreichten in der B-Klasse jeweils den zweiten Tabellenplatz. Ebenso landeten ...

Damen 40 des TUS Hachenburg beenden erfolgreiche Tennissaison

Hachenburg. Die 13 Spielerinnen konnten den 2. Tabellenplatz erringen und haben einen Aufstieg in die A-Klasse nur knapp ...

SG Grenzbachtal konnte keine Punkte in den Lokalderbys erzielen

Marienhausen. Das Spiel der ersten Mannschaft ging mit 5:3 verloren. In der 10. Minute ging die SG Grenzbachtal durch Niklas ...

Enrico Förderer: Trotz Unfall auf Platz 1

Leuterod. Gleich zwei Wochenenden hintereinander trug der Westdeutsche ADAC Kart Cup seine Rennen aus, bei denen auch der ...

Amtsnachfolger des DFBnet Beauftragten im Fußballkreis Westerwald-Sieg gefunden

Alpenrod. Erfreut zeigte sich jetzt der Kreisvorstand, dass Timo Hoppe (Alpenrod) bereit war, diesen Posten zu übernehmen. ...

Mannschaften der SG Grenzbachtal konnten keine Punkte mitbringen

Marienhausen. In der Anfangsphase war Grenzbachtal ganz gut im Spiel, aber mit zunehmender Spieldauer bekam Siershahn mehr ...

Weitere Artikel


Christdemokraten trauern um Joachim Hörster

Westerburg. In einer gemeinsamen Erklärung würdigen der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Andreas Nick MdB und der CDU-Fraktionsvorsitzende ...

Corona: Fünf neue Todesopfer und 69 neue Fälle

Montabaur. Erneut erreichte das Gesundheitsamt gestern die traurige Nachricht, dass zwei Männer (68 Jahre und 75 Jahres alt) ...

Krankenhaus-Standort Selters für alle Patienten wieder offen

Selters. Es wurden wie in allen Gesundheitseinrichtungen umfangreiche Isolations- und Quarantänemaßnahmen getroffen. „Auf ...

Verkehrsunfall auf K96 mit eingeklemmter Person

Wallmerod. In einer Linkskurve kam ein Fahrzeug von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. ...

Rückblick auf Corona und Co.: Was unsere Leser 2020 am meisten interessierte

Region. Mehr als 10.000 Artikel sind im Jahr 2020 auf den Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers erschienen – sie alle haben ...

Fahranfänger: Anordnung Aufbauseminar auch nach Ablauf Probezeit rechtmäßig

Region. Die Anordnung ist auch dann korrekt, wenn zwischen einem Verkehrsverstoß und der behördlichen Maßnahme ein längerer ...

Werbung