Werbung

Nachricht vom 31.12.2020    

Rückblick auf Corona und Co.: Was unsere Leser 2020 am meisten interessierte

Von Regina Morkramer

Keine Frage, das alles beherrschende Thema in diesem Jahr war zweifelsohne die Corona-Pandemie. Nahezu rund um die Uhr haben die Kuriere ihre Leser rund um die jüngsten Entwicklungen, Fallzahlen, Beschränkungen und Auswirkungen auf dem Laufenden gehalten. Doch auch darüber hinaus gab es natürlich Artikel, die von besonderem Interesse waren. Ein Überblick.

(Fotos: RS-Media, privat (2), ATW, kkö, Pixabay)

Region. Mehr als 10.000 Artikel sind im Jahr 2020 auf den Seiten des AK-, WW- und NR-Kuriers erschienen – sie alle haben unsere Leser aktuell und kompetent informiert, aufgeklärt und unterhalten. Kaum überraschend dabei ist, dass das Thema „Corona-Pandemie“ einen großen Teil der Berichterstattung beherrschte. Auf Platz 1 der meistgelesenen Artikel liegt die Nachricht vom 16. Oktober, dass der Kreis Altenkirchen die Warnstufe rot erreichte, also die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen erstmals bei mehr als 50 Fällen auf 100.000 Einwohner lag. Gleiches gilt für die entsprechenden Artikel in den Kreisen Westerwald und Neuwied.

In diesem Zusammenhang erreichte unser Exklusivartikel „Baptistengemeinde äußert sich zu Corona-Infektionen nach Gottesdienst“ ebenfalls sehr viele Leser, sowie die Reaktion des Altenkirchener Bürgermeisters Gibhardt auf die Vorgänge. Von großem Interesse im Hinblick auf die Corona-Pandemie waren vor allem auch die Artikel, mit denen wir unsere Leser immer aktuell über die neuesten Regeln und Beschränkungen in Rheinland-Pfalz informierten. Viele Menschen bewegte auch unser Artikel über den Appell des Leiters der Intensivstation im Hachenburger Krankenhaus, der besorgniserregende Inneneinsichten bot und so die Folgen der Corona-Pandemie greifbar machte.

Bestimmend in Sachen Leserinteresse waren gleich nach Corona wieder viele sogenannte „Blaulicht-Nachrichten“ – also Unfälle, Feuer oder Polizeiberichte. Hier wurde insbesondere der Artikel Stromausfall im Westerwald: Flugzeug kommt in Stromleitung und stürzt in Wohnhaus im Mai dieses Jahres häufig gelesen und über die sozialen Medien geteilt, genau wie die Suche nach einer vermissten Person im Westerwaldkreis und der tödliche Unfall auf der B 256 in Horhausen.



Kein Corona und kein tragisches Unglück und dennoch unter den meistgelesenen Artikeln im Jahr 2020 ist die Nachricht über die Entscheidung des rheinland-pfälzischen Kabinetts, den Moped-Führerschein mit 15 einzuführen. „Der Moped-Führerschein mit 15 ist ein Angebot an junge Menschen gerade im ländlichen Raum“, sagte Verkehrsminister Dr. Volker Wissing im Mai anlässlich des Beschlusses.

Was sagt es über unser Miteinander aus, dass der Artikel über einen Nachbarschaftsstreit ebenfalls zu den meistgelesensten in diesem Jahr gehört? Die Antwort sei dahingestellt, aber unsere Leser interessierten sich offenbar sehr für das Gerichtsurteil, in dem es um die Zaunhöhe zum Nachbarn ging.

Auch Wirtschaftsnachrichten dürfen im Best-Of nicht fehlen und so wurde der Artikel über die Schließung des ATW-Standorts in Neuwied ebenfalls besonders häufig gelesen. Mit einer erfreulichen, bunten Meldung schließen wir unseren Überblick ab: Dass die Promis Thomas Gottschalk und Alexander Klaws in Hachenburg gastierten, fanden unsere Leser auch ziemlich spannend.

---

Das Team der Kuriere wünscht Ihnen, liebe Leser, alles Gute für das Jahr 2021. Das hinter uns liegende war sicher kein leichtes – doch die Aussichten stimmen optimistisch! Die Impfungen haben begonnen, der Winter wird vorbei gehen und auch die strengen Lockdowns werden im kommenden Jahr hoffentlich der Vergangenheit angehören. In einem Jahr können wir vielleicht wieder so etwas Ähnliches wie Normalität erleben. Bis dahin: Machen Sie das Beste aus der Situation, geben Sie die Hoffnung nicht auf und vor allem: bleiben Sie verantwortungsbewusst – für sich selbst und Ihre Mitmenschen. Wir bleiben an Ihrer Seite!
Das Team der Kuriere


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Bei tiefem Luftdruck über Mittel- und Osteuropa gestaltet sich das Wetter bei kühler und wolkenreicher Meeresluft im Westerwald am Wochenende unbeständig. Es fällt immer wieder Regen, den unsere Natur natürlich gut gebrauchen kann.


Maike Henning geht mit dem VC Neuwied in die 1. Bundesliga

Seit der Saison 2017 / 2018 ist Maike Henning Leistungsträgerin und prägendes Gesicht bei den Deichstadtvolleys: Gut ausgebildet in der Jugend des VC Wiesbaden, am Leistungsstützpunkt Dresden mit vielen Facetten des Profitums in Kontakt gekommen, reifte sie im Zweitligateam der Deichstadtvolleys zur Führungsspielerin und Leistungsträgerin.


Jugendliche nach Corona zu den Vereinen zurückholen

Auf Einladung von Dr. Tanja Machalet traf sich die jugendpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Kreistag Westerwald Lisa Schmidt mit Vertreterinnen und Vertreten von Kreisjugendverbänden und Jugendeinrichtungen zu einer Videokonferenz, um über die Jugendarbeit unter Corona-Bedingungen zu sprechen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Westerwaldwetter: Wochenende wird feucht und kühl

Region. In der Nacht zum Samstag klingen die Schauer ab. Es ist teils stärker bewölkt. Die Nachttemperaturen kühlen auf bis ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 99,6, Vortag 101, Vorgestern ...

Der Hexenweg in Friesenhagen: Erlebnisweg über dunkle Zeiten im Wildenburger Land

Friesenhagen. Die Zeiten der Hexenverfolgung sind lange vorbei, dennoch war das Wildenburger Land mit dem Kirchspiel Friesenhagen ...

Nichts ist für die Ewigkeit

Koblenz. Wie lange sollte man sich eigentlich an seinen neuen Strom- oder Erdgasversorger vertraglich binden? Diese Frage ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall auf K96 mit eingeklemmter Person

Wallmerod. In einer Linkskurve kam ein Fahrzeug von der Straße ab, überschlug sich und blieb auf der Fahrerseite liegen. ...

Rockets entführen drei Punkte aus Erfurt

Diez-Limburg. Bereits am Freitag geht es in der Oberliga Nord weiter, dann empfängt die EGDL am Diezer Heckenweg den Herner ...

Christdemokraten trauern um Joachim Hörster

Westerburg. In einer gemeinsamen Erklärung würdigen der CDU-Kreisvorsitzende Dr. Andreas Nick MdB und der CDU-Fraktionsvorsitzende ...

Fahranfänger: Anordnung Aufbauseminar auch nach Ablauf Probezeit rechtmäßig

Region. Die Anordnung ist auch dann korrekt, wenn zwischen einem Verkehrsverstoß und der behördlichen Maßnahme ein längerer ...

Stadtbürgermeister Stefan Leukel: Gemeinsam viel erreicht

Hachenburg. Dieses Jahr habe alle viel Kraft gekostet und vor viele neue Herausforderungen gestellt. „Doch den Einschränkungen ...

Gefiederte Erfolgsgeschichte: 2020 im Avimundo

Neuwied. „Aber es war nicht alles schlecht“, sagt Kurator Max Birkendorf, „für das Avimundo war es sogar das erfolgreichste ...

Werbung