Werbung

Nachricht vom 29.12.2020    

Starke Rockets klauen dem Spitzenreiter einen Punkt

Die EG Diez-Limburg zwingt nach 0:3-Rückstand den souveränen Oberliga Nord-Spitzenreiter Hannover Scorpions noch in die Verlängerung und sichert sich einen ganz wertvollen Zähler.

David Lademann. Foto: Nicole Baas

Diez-Limburg. Den 4:3 (0:0, 1:3, 2:0, 0:1)-Sieg holen sich die Gäste in der Overtime, was die starke Leistung der Rockets jedoch nicht schmälert.

Die Konstellation vor der Partie war eigentlich eindeutig: Die Scorpions reisten mit 11 Siegen in Serie an den Diezer Heckenweg an, haben bisher 15 der 16 Saisonspiele gewonnen. Zwei Tage zuvor kam Mitaufsteiger Herford in Hannover mit 2:11 unter die Räder. Dazu fehlten mit Kevin Lavallee, Pierre Wex, Marius Pöpel, Niklas Hildebrand, Marc Stähle, Julian Grund und Nils Krämer insgesamt sieben Raketen. Positiv: Kapitän Lavallee kehrte an die Bande zurück und unterstützte Arno Lörsch im Coaching, Konstantin Firsanov feierte nach Auszeit und Erkrankung ein starkes Comeback im EGDL-Trikot.

Dass die Gäste spielerisch das Heft schnell in die Hand nehmen würden, war zu erwarten. Vom ersten Wechsel weg setzten die Scorpions die Rockets unter Druck. Hannover kombinierte sich zu zahlreichen Torabschlüssen, scheiterte allerdings entweder an sich in Schüssen werfenden Raketen oder am stark aufspielenden Keeper Jan Guryca.

Im zweiten Drittel machte sich die spielerische Überlegenheit dann aber auch auf der Anzeigetafel bemerkbar. Zwar kämpfte die EGDL vorbildlich und verteidigte stark, dennoch fand der Oberliga-Spitzenreiter gleich dreimal eine Lücke: Tomi Wilenius (24.), Christoph Kabitzky (31.) und Fedor Kolupaylo (33.) schossen eine verdiente 3:0-Führung für die Scorpions heraus. Aber auch die Rockets sendeten ein wichtiges Lebenszeichen: Marc Zajic traf in Überzahl zum 1:3 (36.).

Apropos Überzahl: Die Scorpions, bis zum Spiel in Diez die beste Powerplay-Mannschaft der Liga, bissen sich in gleich neun Überzahlsituationen an den aufopferungsvoll kämpfenden Rockets die Zähne aus. Hannover sollte an diesem Abend keinen einzigen Treffer im Powerplay erzielen.

Doch die Gastgeber wussten nicht nur defensiv zu überzeugen, sie ließen im letzten Drittel auch vorne die Tore folgen: Beim 2:3 durch David Lademann flog die Scheibe aus größerer Distanz an Freund und Feind vorbei in die Tormaschen (48.). Den Ausgleich kurz vor Schluss in doppelter Überzahl erzielte Routinier Steve Slaton im Nachsetzen (58.). Das 3:3 nach 60 Minuten, verbunden mit dem ersten Punktgewinn auf heimischem Eis, war ein dickes sportliches Ausrufezeichen der EGDL. Dass Hannover am Ende durch den Treffer in Overtime von Mario Valery Trabucco (61.) den Sieg fix machte, war auch aufgrund des Schussverhältnis von 63:16 verdient.

„Wir sind stolz, dass wir heute einen Punkt geholt haben", sagte Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Die Mannschaft hat ganz großartig gekämpft und sich einer Verletztenliste gestellt, die ich schon gar nicht mehr aufzählen kann. Wir haben uns den Punkt durch den Kampf absolut verdient. Das war ein tolles Statement der Mannschaft, die sich für eine fantastische Leistung belohnt hat."

EG Diez-Limburg: Guryca (Busch) - Slaton, Seifert, Marek, Halbauer, Valenti, Wächtershäuser - Reed, Wellhausen, Zajic, Bruch, Matheson, Firsanov, Droick, Lademann, Maier, Lehtonen.

Es fehlten: Lavallee, Wex, Pöpel, Hildebrand, Stähle, Grund, Krämer.

Schiedsrichter: Florian Feuerbach / Dennis Kiefer. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 0:1 Tomi Wilenius (24.), 0:2 Christoph Kabitzky (31.), 0:3 Fedor Kolupaylo (33.), 1:3 Marc Zajic (36., Überzahl), 2:3 David Lademann (48.), 3:3 Steve Slaton (58., doppelte Überzahl), 3:4 Mario Valery Trabucco (61.)

Strafen: Diez-Limburg 18, Hannover 14 + 10 Trabucco / Schüsse: Diez-Limburg 16, Hannover 63. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße wegen Pflasterarbeiten gesperrt. Außerdem wird die K168 zwischen Niederelbert und Montabaur voll gesperrt.


Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Vandalen waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Sessenhausen unterwegs: Ein Briefkasten wurde mittels Feuerwerkskörpern beschädigt und zwei Kanaldeckel aus der Straße gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.


Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Ein freundlicher Hund begrüßt schwanzwedelnd alle Besucher des Bioland-Hofs der Familie Mies, auch Sandra Köster, Vorständin der Regionalmarketing-Initiative „Wir Westerwälder“, die Kuriere und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadel, Spezialist für Natur-Genuss.


Autobahnpolizei Montabaur entdeckt mehrere Drogenfahrten

Innerhalb 25 Stunden zogen Beamte der Autobahnpolizei Montabaur fünf unter berauschenden Mitteln stehende Fahrzeugführer aus dem Verkehr.


Wirtschaft, Artikel vom 28.02.2021

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

149 Schüler nahmen am Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ teil. Zahlreiche Erfolge für Schulen aus dem Westerwald, insbesondere die Montabaurer Gymnasien.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Skiverband Rheinland startet Homeschooling Sport

Neuwied/Region. In diesem Portal können die Schüler dann über Handyapp unterschiedlichste sportliche Aktivitäen wie Laufen, ...

Junge Stuttgarterinnen fordern Deichstadtvolleys

Neuwied. Das Ergebnis spiegelt aber nicht wider, wie sehr das Farmteam aus Stuttgart die Neuwiederinnen forderte und besonders ...

Rockets holen mit starkem Spiel in Halle einen Punkt

Diez-Limburg. So klingt es, wenn ein (vermeintlicher) Außenseiter nicht mit leeren Händen aus der Halle des Favoriten abreist, ...

Rockets sind in fünf Tagen drei Mal auswärts gefordert

Diez-Limburg. Am heutigen Freitag ist die EGDL um 20 Uhr bei den starken Saale Bulls in Halle zu Gast 62 Punkte in 33 Spielen ...

VC Neuwied empfängt am Samstag Allianz MTV Stuttgart II

Neuwied. Erst vor einem Monat hatten die Deichstadtvolleys am Neckar gastiert, wo sie unspektakulär mit 3:0 siegten. Die ...

Couragierter Auftritt: Rockets verkaufen sich gegen Tilburg teuer

Diez-Limburg. Am Ende verlor der Aufsteiger das Duell gegen das niederländische Spitzenteam mit 3:6 (2:3, 0:1, 1:2).

Es ...

Weitere Artikel


Terminvergabe für Impfzentren startet am 4. Januar

Region. In der Zwischenzeit sind weitere Impfstoff-Lieferungen eingetroffen, sodass Rheinland-Pfalz die anfängliche Kopplung ...

VG-Werke Hachenburg arbeiten krisensicher und zukunftsorientiert

Hachenburg. „Einmal mehr zeigt sich“, so Fraktionsvorsitzender Michael Birk, „dass wir für das tägliche Geschäft und die ...

Amtswechsel der Rückerother Pfarrer in kleinem Rahmen gefeiert

Rückeroth. Doch auch der Abschied Peter Boucseins und die Begrüßung Stefan Thomaneks findet unter Corona-Bedingungen statt: ...

Der besondere Heiligabend in Wahlrod

Wahlrod. An Ideen fehlte es nicht und so wurde ein Weihnachtspaziergang durch das Dorf organisiert, bei welchem insgesamt ...

Corona im Westerwaldkreis fordert vier Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte gestern die traurige Nachricht, dass zwei Frauen (79 und 93 Jahre alt) und ein 86-jähriger ...

Verkehrsunfallflucht in Höchstenbach - Zeugenaufruf

Höchstenbach. Im Zeitraum vom 27. Dezember 2020, 7.30 Uhr bis zum 28. Dezember 2020, 4.30 Uhr wurde ein Auslieferfahrzeug ...

Werbung