Werbung

Nachricht vom 20.12.2020    

Tanne Paul wird geschmückt und hilft

Das Unternehmen „Xpertus IT Systemhaus GmbH“ in Mogendorf hat dieses Jahr wieder eine außergewöhnliche Weihnachtsaktion ausgeführt und unterstützt damit die Grundschule Mogendorf-Nordhofen, das Tierheim Ransbach-Baumbach und die Freiwillige Feuerwehr Mogendorf.

Fotos: Uwe Schumann

Mogendorf. In einem Aufruf der Firma Xptertus IT auf Facebook heißt es: „Wollt auch ihr die Freiwillige Feuerwehr Mogendorf, die Evangelische Grundschule Mogendorf-Nordhofen und das Tierheim Ransbach-Baumbach unterstützen? Kein Problem! Bis zum 24. Dezember könnt ihr noch fleißig Kugeln an Paul hängen. Wir spenden für jede Kugel fünf Euro an unsere lokalen Helfer und Vereine. Wie genau? Einfach Weihnachtskugel von Zuhause mitbringen und aufhängen.“

Paul ist eine kleine Weihnachtstanne, die in der Zufahrt des Firmengeländes der Firma Xpertus IT aufgestellt wurde, wo jedermann seinen Weihnachtsschmuck aufhängen darf. „Wir haben die Aktion zum ersten Mal 2019 gestartet“, erzählt Geschäftsführer Bastian Hoffmann. „Als Unternehmer ist es mir immer wichtig etwas bewegen zu können, auch gesellschaftlich. Und ich Netzwerke persönlich gerne, stelle Kontakte her und verbinde Menschen. Daraus wurde dann die Idee von Paul als Weihnachtstanne geboren. Das besondere an Paul ist, dass wir so viele nette Menschen zusammenbringen. Sie erzählen dann von ihren besonderen Weihnachtsgeschichten, traurige, aber auch schöne.“

Xpertus IT spendet für jede Kugel, die an Paul gehangen wird fünf Euro. Dazu kommen noch viele Einzelspenden von Privatpersonen und Unternehmen, die diese Aktion unterstützen möchten. So kamen letztes Jahr über 2.600 Euro zusammen, die als Spende an das Tierheim Ransbach-Baumbach, die Freiwillige Feuerwehr Mogendorf und Ransbach-Baumbach übergeben werden konnte. Dieses Jahr richtet sich die Spende an die Freiwillige Feuerwehr Mogendorf, die Evangelische Grundschule Mogendorf-Nordhofen und das Tierheim Ransbach-Baumbach.

„Im letzten Jahr hatten wir einen Krebskranken im Endstadium zu Besuch, der uns noch eine besonders schöne Kugel an den Baum gehangen hatte, bevor er kurz danach verstarb. Diese Kugel haben wir natürlich aufgehoben und hängen diese jedes Jahr zur Erinnerung an unseren Paul“, erzählt Bastian Hoffmann emotionsvoll. In diesem Jahr ist nur noch sehr wenig Platz an den Ästen und Zweigen der kleinen Nordmanntanne Paul. Daher hängen zusätzlich schon viele Kugeln am Zaun. Diese werden natürlich mitgezählt.

Wer diese Spendenaktion auch unterstützen möchte hat bis Heiligabend die Gelegenheit, noch weitere Kugeln an Paul (oder dem Zaun) in der Zufahrt des Firmengeländes in der Bahnhofstraße (Direkt am Kreisel) in Mogendorf anzubringen.
Uwe Schumann


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Straßensperrungen im Raum Montabaur ab 1. März

In Montabaur wird am 1. März 2021 für etwa zwei Wochen die Kirchstraße im Einmündungsbereich der Elisabethenstraße wegen Pflasterarbeiten gesperrt. Außerdem wird die K168 zwischen Niederelbert und Montabaur voll gesperrt.


Briefkasten beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben - Zeugen gesucht

Vandalen waren in der Nacht von Freitag auf Samstag in Sessenhausen unterwegs: Ein Briefkasten wurde mittels Feuerwerkskörpern beschädigt und zwei Kanaldeckel aus der Straße gehoben und auf die Fahrbahn gelegt. Die Polizei sucht Zeugen.


Biohof Hachenburg: Garant für tierisches und menschliches Wohlergehen

Ein freundlicher Hund begrüßt schwanzwedelnd alle Besucher des Bioland-Hofs der Familie Mies, auch Sandra Köster, Vorständin der Regionalmarketing-Initiative „Wir Westerwälder“, die Kuriere und Wirtschaftsförderer Jörg Hohenadel, Spezialist für Natur-Genuss.


Lokal essen und kaufen: Gastronomie und Einzelhandel sind gerüstet

Die CDU-Kreistagsfraktion des Westerwaldkreises hat ihre Dialogreihe „Impulse Digital“ mit dem Thema „Gastronomie und Handel – Opfer der Pandemie?“ als Videokonferenz fortgeführt.


Autobahnpolizei Montabaur entdeckt mehrere Drogenfahrten

Innerhalb 25 Stunden zogen Beamte der Autobahnpolizei Montabaur fünf unter berauschenden Mitteln stehende Fahrzeugführer aus dem Verkehr.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Corona-Pandemie weckt den Forschergeist

Region/Montabaur. Lässt sich Folie aus Krabbenschalen herstellen? Kann Plastik auch umweltfreundlich aus Milch und Essig ...

Oh, du starker Westerwald! - Wirtschaft im Westerwald ist Chefsache

Dierdorf. „Unter dem Motto „Oh, du starker Westerwald“ wird im neuen Videofilm die Leistung der Region Westerwald präsentiert. ...

Rechtsberatung für Existenzgründer

Montabaur. Die Fragestellungen sind vielfältig:

• Wie darf ich mein Unternehmen nennen?
• Welche Rechtsformen gibt es?
• Welche ...

Sandalenhersteller Birkenstock an Milliardär Arnault verkauft

Linz. Bernard Jean Étienne Arnault ist ein französischer Unternehmer und Milliardär. Er gilt als der reichste Europäer. Auf ...

Westerwälder Keramik - Tradition in Zukunft

Region. Und das stimmt. Die Keramik hat hier durch den Westerwälder Ton, auch das „weiße Gold“ genannt, eine natürliche und ...

REWE-Markt in Westerburg öffnet am 11. März die Pforten

Westerburg. Maike Sanktjohanser, die geschäftsführende Gesellschafterin der Petz REWE GmbH mit Sitz in Wissen, teilte mit, ...

Weitere Artikel


Buchtipp: „Zauberhafte Patisserie“ von Aurélia Beaupommier

Dierdorf/Braunschweig. So finden sich die Lieblingsleckereien aus Alice im Wunderland, Baba Jaga, Eragon, Ghostbusters,Harry ...

Höfken will Wald des Naubergs unter Schutz stellen

Hachenburg. „Damit haben sich dort immer mehr Rückzugsorte als Hotspot der Biodiversität entwickelt, die Heimat für viele ...

Bundesligaerfahrener Westerwälder verstärkt U19

Nentershausen. Der frühere Spieler der EGC-Wirges war zuletzt eineinhalb Jahre bei der Spielvereinigung Greuther Fürth in ...

Nicole nörgelt – über die Nöte von Last-Minute-Shoppern

Region. Ich muss wohl dieses Jahr mit einigen dieser peinlichen Momente rechnen, wenn ich meine selbstgebastelten Präsente ...

Hachenburg im weihnachtlichen Lichterglanz

Hachenburg. Als beliebte Einkaufsstadt leidet auch Hachenburg unter den Corona-Einschränkungen. Der Stadtkern hat es sowieso ...

Familientipp: Der „Wichtelweg” in Obererbach

Obererbach. Der "Wichtelweg" befindet sich in Obererbach direkt hinter dem Bürgerhaus (Gartenstraße, 57612 Obererbach). Hier ...

Werbung