Werbung

Nachricht vom 19.12.2020    

Familientipp: Der „Wichtelweg” in Obererbach

Von Björn Schumacher

In Obererbach bei Altenkirchen kann man auf einem liebevoll gestalteten Weg in die Welt der Wichtel und anderer mystischer Waldbewohner eintauchen. Ein schönes Ausflugsziel – besonders für Familien mit kleinen Kindern.

Der "Wichtelweg" in Obererbach bei Altenkirchen. Fotos: Björn Schumacher

Obererbach. Der "Wichtelweg" befindet sich in Obererbach direkt hinter dem Bürgerhaus (Gartenstraße, 57612 Obererbach). Hier kann man auch gut parken.

Geht man über die Brücke über den Erbach, wird man von einem Willkommensschild empfangen. Der "Wichtelweg" verläuft auf einer Strecke von circa 400 Metern von der Brücke immer entlang des Erbachs bis zum Bahnübergang am alten Forsthaus. Alle paar Meter kann man hier kleine Wichtel und tierische Bewohner des Waldes entdecken. Zudem befindet sich auf dem Streckenabschnitt auch der ehemaligen Stollen der Grube "Pauline", der heutzutage von Fledermäusen bewohnt wird.

Jeder ist eingeladen, den Wichtelweg mitzugestalten und durch eigene Kunstwerke zu ergänzen. So wird man nun immer wieder neue Eindrücke zu sehen bekommen. Für Eltern mit kleinen Kindern ist der Weg besonders empfehlenswert.



Falls man bei einem Spaziergang lieber eine Runde gehen möchte, kann man einerseits an der Hauptstraße zurückkehren oder nach einem kurzen Waldabschnitt durch Wiesen und Felder oberhalb des Ortes und am Weiher vorbei zum Ausgangspunkt zurückgelangen. Diese Strecke ist auch für Kinder tauglich und insgesamt circa 2,5 Kilometer lang (Weg bei Komoot).

--------------------
Wir haben beliebte Ausflugsziele und Wandertipps der Region Westerwald für Sie gesammelt. Zusätzlich kann man in unserer Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" ständig schöne neue Ecken der Region entdecken.


Mehr bei "Verliebt in den Westerwald": Familientipp: Der „Wichtelweg” in Obererbach


Mehr dazu:   Freizeit   Sehenswürdigkeiten & Ausflugsziele im Westerwald  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht in Ötzingen mit positivem Ausgang

Ötzingen. Der Unfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Dieser meldete den Vorfall der Polizei. Ein entsprechendes Strafverfahren ...

Gabriel Hermes - Europameister 2022 Solo über 18 UDO Streetdance

Höhr-Grenzhausen. "Up 2 move", das Tanzstudio der "Neuen Heimat", ein Nachmittag mit dem Hip-Hop Tänzer, dessen Kariere steil ...

Ukraine Support: Westerwälder packen an

Montabaur/Region. Die ehrenamtlichen Helfer haben die Geflüchteten aus der Ukraine mit notwendigen Dingen versorgtm um den ...

"Vereinsblutspende" des DRK Selters: Bier gegen Blut

Wittgert. Da die Zahl der Spendenwilligen beim Blutspenden leider rapide sinkt, hat sich das DRK dieses Mal eine besondere ...

Wirges: Verkehrsunfallflucht durch betrunkenen Autofahrer

Wirges. Die Streife der Polizeiinspektion Montabaur konnte den Pkw parkend antreffen und den Fahrer im Haus ermitteln. Aufgrund ...

Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Weitere Artikel


Hachenburg im weihnachtlichen Lichterglanz

Hachenburg. Als beliebte Einkaufsstadt leidet auch Hachenburg unter den Corona-Einschränkungen. Der Stadtkern hat es sowieso ...

Nicole nörgelt – über die Nöte von Last-Minute-Shoppern

Region. Ich muss wohl dieses Jahr mit einigen dieser peinlichen Momente rechnen, wenn ich meine selbstgebastelten Präsente ...

Tanne Paul wird geschmückt und hilft

Mogendorf. In einem Aufruf der Firma Xptertus IT auf Facebook heißt es: „Wollt auch ihr die Freiwillige Feuerwehr Mogendorf, ...

Illegale Entsorgung von Altöl und Altreifen

Marienstatt. Im Zeitraum von Freitag, 18. Dezember 2020, 19:30 Uhr bis Samstag, 19. Dezember 2020, 8:30 Uhr wurden durch ...

Aufbruch zu neuen Ufern in 2021

Montabaur/Nassau. Das war auch für die traditionsreiche „Equipe France“ kein wirklich gutes Jahr: coronabedingt mussten geplante ...

BUND ruft zu besonderer Wachsamkeit im Straßenverkehr auf

Mainz/Region. Zugleich warnt der BUND vor den Gefahren, die für die nachtaktiven Tiere besonders in der dunklen Jahreszeit ...

Werbung