Werbung

Nachricht vom 18.12.2020    

Westerwaldkreis: 52 neue Corona-Infizierte und ein Todesfall

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Freitag, den 18. Dezember insgesamt 2.521 (+52) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 450 aktive Fälle. In der VG Montabaur gibt es ein Todesfall zu beklagen.

Montabaur. Der Inzidenzwert liegt aktuell laut Berechnungen des Landes bei 136,7. Es gibt leider erneut einen Todesfall im Westerwaldkreis. Ein 80-jähriger Mann aus der VG Montabaur ist an den Folgen seiner Covid19-Erkrankung verstorben. Damit erhöht sich die Zahl der Todesfälle aufgrund Covid19 auf traurige 43.

BBS Montabaur
Ein positiver Fall. 65 Kontaktpersonen bis 21. Dezember in Quarantäne, Testung am 20. Dezember

Ev. Gymnasium Bad Marienberg

Ein positiver Fall. 48 Kontaktpersonen bis 21. Dezember in Quarantäne, Testung am 20. Dezember

Kita Herz-Jesu Siershahn
Ein positiver Fall. Quarantäne bis 21. Dezember, Kontaktpersonen und Testung in Ermittlung.

Konrad-Adenauer-Gymnasium Westerburg

Ein positiver Fall. Quarantäne bis 25. Dezember, Kontaktpersonen und Testung in Ermittlung.



Burggarten-Schule Hachenburg
Update: 22 Kontaktpersonen bis 21. Dezember in Quarantäne, Testung am 20. Dezember

Realschule plus Salz
Update: 22 Kontaktpersonen in Quarantäne, Testung am 20. Dezember

Quarantäne beendet
Kita St. Peter in Ketten Montabaur
Kita Kunterbunt Sessenhausen
Kita Buchfinkennest Horbach
Kita Hoher Westerwald Nichter-Möhrendorf
Ottfried-Preussler Grundschule Rossbach
Grundschule Marienrachdorf
Joseph-Kehrein-Grundschule Montabaur
Katharina-Kasper-Schule Wirges
Berggarten-Schule Siershahn
IGS Selters

Aufteilung nach Verbandsgemeinden
Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 215/6/175

Hachenburg 242/3/194
Höhr-Grenzhausen 234/2/214
Montabaur 500/3/358
Ransbach-Baumbach 284/15/251
Rennerod 177/3/143
Selters 228/5/168
Wallmerod 158/2/126
Westerburg 180/2/155
Wirges 303/2/244


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert fällt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 14. Mai 7.049 (+18) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 432 aktiv Infizierte, davon 312 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 15. Mai 7.059 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 405 aktiv Infizierte, davon 309 Mutationen. Lockerungen rücken näher.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.


Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Nach dem Winter erwacht in diesen Wochen die Natur wieder zum Leben. In den vom Borkenkäfer befallenen Fichtenbeständen bietet sich jedoch ein trostloses Bild. Im Interesse Aller soll auf den entstandenen Kahlflächen auch möglichst schnell wieder Wald entstehen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI am Samstag bei 91,1, Vortag 99,6, ...

Verankerung an Gedenktafel für Senfmühle beschädigt

Höhr-Grenzhausen. Eine Gedenktafel die auf die ehemalige Senfmühle in Höhr-Grenzhausen hinweist, wurde durch bisher unbekannte ...

Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eitelborn. Nur einen Kilometer südlich des kleinen Ortes Eitelborn im Westerwald liegt die Ruine der Sporkenburg. Oberhalb ...

Jäger bitten um Mithilfe aller Bürger beim Waldumbau

Bad Marienberg. Die Kreisgruppe Westerwald im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz erläutert den Stand des Waldumbaus: „Waldbesitzer ...

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Limburg. Drei Buchstaben stehen für eine Zeitenwende: ZOT, Zentrum für Orthopädie und Traumatologie, heißt der neue medizinische ...

Digitale Familienbildung in online-Kursen

Limburg. Familienbildungsstätte Limburg

Bewusst handeln, Schätze finden: Eveningtalk für Mamas und Papas

In der online ...

Weitere Artikel


Mit Gesang den Menschen Freude schenken

Müschenbach. „Musik ist mein Leben“, diesem Motto ist Günter Orthey seit der Kindheit treu geblieben. 1939 ist Günter Orthey ...

DRK-Kinderklinik Siegen freut sich über neues Spezialfahrzeug

Siegen. Also musste ein neues Fahrzeug für die Bewohner der Kinderinsel = Intensivstation mit Wohncharakter für dauerhaft ...

Ralf Seekatz: Brief aus Brüssel zum EU-Haushalt

Westerburg. An diesem Erfolg habe die Europäische Union einen entscheidenden Anteil, weil große Teile des Budgets für die ...

Ausbaubeiträge abschaffen? Steuerzahlerbund macht Druck auf Landesregierung

Mainz/Region. Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat mit den Stimmen der Kenia-Koalition von CDU, SPD und Grünen kürzlich die ...

Medizinische Versorgung auf dem Land sichern

Montabaur. „Den Menschen nah!“ Diesen Slogan haben sich die Barmherzigen Brüder Trier (BBT-Gruppe) auf die Fahnen geschrieben. ...

Christdemokraten kritisieren Wirtschaftspläne der Verbandsgemeindewerke

Hachenburg. Sie bemängelte unter anderem nicht nachvollziehbare höhere Personalkosten, mangelnde Energieeffizienz und das ...

Werbung