Werbung

Nachricht vom 18.12.2020    

Großartige Weihnachtsüberraschung für Selterser Kinder und Jugendliche

Matthias Kircher, Geschäftsführer der gleichnamigen Baustoff GmbH & Co. KG in Selters, überreichte am Donnerstag, 17. Dezember 2020, zwei Schecks in Höhe von jeweils 1.000 Euro.

Matthias Kircher (links)überreicht die Schecks Corona-konform an Hanno Steindorf (rechts). Foto: privat

Selters. Empfänger sind die kommunale Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Selters und an den gemeinnützigen Selterser Verein Backes e.V. .

Damit will die Familie Matthias Kircher trotz der schweren Coronazeit ihre Verbundenheit zu Selters dokumentieren. „Wir unterstützen gerne soziale Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Dieses Jahr wollen wir uns in Selters engagieren“, so Matthias Kircher bei der Spendenübergabe.

Die erfreuten Nutznießer sind die kommunale Kindertagesstätte „Sonnenschein“. Schwerpunkte sind hier die Beziehungsarbeit mit den Kindern, der Umgang mit Sprache und ein neuer Schwerpunkt für die kommenden Jahre ist die gesunde Ernährung der KiTa-Kinder.

Der Verein Backes e.V. kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die schulische Einrichtungen in Selters besuchen. Aktuelle Projekte sind hier ein mit Laptops ausgestatteter Lernraum und die Ausweitung des „Mobilen Sorgenbüros“ an der Grundschule Selters auf ein wöchentliches Angebot. Sollte dieses Projekt zum Tragen kommen, wäre dies ein Pilotprojekt an Grundschulen.



Für beide Organisationen stellt die Spende der Familie Matthias Kircher eine großartige Unterstützung für ihre Arbeit dar.

Die Spenden wurde in Doppelfunktion von Hanno Steindorf entgegengenommen. Zum einen ist er Vertreter des KiTa-Trägers (Stadt Selters) zum anderen ist er stellvertretender Vorsitzender des Vereins Backes. In beider Namen bedankte er sich beim edlen Spender. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.04.2021

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 14. April 5.867 (+45) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 437 aktiv Infizierte, davon 285 Mutationen.


Fahrer während Ausgangssperre alkoholisiert unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion stellten in Alpenrod bei einer Kontrolle einen Autofahrer unter Alkoholeinfluss fest, der zudem gegen die Ausgangssperre verstieß. Es wurden ein Strafverfahren und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.


Wirtschaft, Artikel vom 14.04.2021

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Bald ist es soweit. Das Hisgen-Haus im Zentrum von Montabaur wird ein neues Gesicht bekommen. Nachdem die letzten Verträge unterzeichnet werden, laufen bereits die Vorbereitungen für den Start der Arbeiten am 15. April auf Hochtouren.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Arbeiten am Stromnetz in VG Ransbach-Baumbach

Hahn am See. Für diese Arbeiten schaltet die enm, die Netzgesellschaft in der Unternehmensgruppe Energieversorgung Mittelrhein ...

Bankkunden profitieren von Mitglieder-Cashback

Hachenburg. In einer starken Gemeinschaft profitieren alle und jeder bekommt ein Stück vom Kuchen. Bei den Mitglieder-Plus-Versicherungen ...

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Montabaur. Mit dem Entfernen der Fußgängerampel und der Sperrung des Taxistandes beginnen parallel die Rückbauarbeiten am ...

Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Eichelhardt. Vor einigen Jahrzehnten hieß es noch despektierlich, wenn die Rede auf den Westerwald kam: "Die können doch ...

Der R56+ Award widmet sich 2021 dem Thema „Future Work“

Koblenz. Die Tage klassischer Nine-to-five Jobs sind schon lange gezählt und COVID19 hat die Entwicklung neuer Kollaborationsformen ...

IHK-Präsidentin kritisiert Testpflicht

Koblenz. „Die Betriebe haben ein ureigenes Interesse, ihre Mitarbeiter gesund zu halten. Sie setzen deshalb seit über einem ...

Weitere Artikel



Lions spenden 4.000 Euro an Corona-Einsatzkräfte

Limburg. Im Rahmen zahlreicher Projekte unterstützen sie ehrenamtlich Menschen aller Altersgruppen – sowohl lokal als auch ...

Christdemokraten kritisieren Wirtschaftspläne der Verbandsgemeindewerke

Hachenburg. Sie bemängelte unter anderem nicht nachvollziehbare höhere Personalkosten, mangelnde Energieeffizienz und das ...

Medizinische Versorgung auf dem Land sichern

Montabaur. „Den Menschen nah!“ Diesen Slogan haben sich die Barmherzigen Brüder Trier (BBT-Gruppe) auf die Fahnen geschrieben. ...

Gabriele Greis ist SPD-Kandidatin für Bürgermeisterwahl 2021

Mudenbach. Es gab spontanen Beifall, als die Zählkommission das Ergebnis bekannt gab: Die Versammlung wurde nach den Vorgaben ...

Marienstatter Friedenslicht leuchtet in den Familien

Marienstatt. Religionslehrerinnen und –lehrer der Schule hatten diesen im Vorfeld in der leeren Basilika aufgezeichnet. Das ...

Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz: SGD Nord veröffentlicht Entwürfe

Koblenz. Wie dies erfolgen soll, wird im Bewirtschaftungsplan und in Maßnahmenprogrammen dargelegt, die vor kurzem überprüft ...

Werbung