Werbung

Nachricht vom 18.12.2020    

Großartige Weihnachtsüberraschung für Selterser Kinder und Jugendliche

Matthias Kircher, Geschäftsführer der gleichnamigen Baustoff GmbH & Co. KG in Selters, überreichte am Donnerstag, 17. Dezember 2020, zwei Schecks in Höhe von jeweils 1.000 Euro.

Matthias Kircher (links)überreicht die Schecks Corona-konform an Hanno Steindorf (rechts). Foto: privat

Selters. Empfänger sind die kommunale Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Selters und an den gemeinnützigen Selterser Verein Backes e.V. .

Damit will die Familie Matthias Kircher trotz der schweren Coronazeit ihre Verbundenheit zu Selters dokumentieren. „Wir unterstützen gerne soziale Einrichtungen für Kinder und Jugendliche. Dieses Jahr wollen wir uns in Selters engagieren“, so Matthias Kircher bei der Spendenübergabe.

Die erfreuten Nutznießer sind die kommunale Kindertagesstätte „Sonnenschein“. Schwerpunkte sind hier die Beziehungsarbeit mit den Kindern, der Umgang mit Sprache und ein neuer Schwerpunkt für die kommenden Jahre ist die gesunde Ernährung der KiTa-Kinder.

Der Verein Backes e.V. kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die schulische Einrichtungen in Selters besuchen. Aktuelle Projekte sind hier ein mit Laptops ausgestatteter Lernraum und die Ausweitung des „Mobilen Sorgenbüros“ an der Grundschule Selters auf ein wöchentliches Angebot. Sollte dieses Projekt zum Tragen kommen, wäre dies ein Pilotprojekt an Grundschulen.



Für beide Organisationen stellt die Spende der Familie Matthias Kircher eine großartige Unterstützung für ihre Arbeit dar.

Die Spenden wurde in Doppelfunktion von Hanno Steindorf entgegengenommen. Zum einen ist er Vertreter des KiTa-Trägers (Stadt Selters) zum anderen ist er stellvertretender Vorsitzender des Vereins Backes. In beider Namen bedankte er sich beim edlen Spender. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung und Ausgangssperre

Ab 12. April gilt im Westerwaldkreis eine neue Allgemeinverfügung, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes Rheinland-Pfalz zu erlassen war. Sie ist bis zum 20. April gültig.


Corona: Ausnahmen für vollständig Geimpfte in Rheinland-Pfalz

Am Freitag, den 9. März hat der rheinland-pfälzische Ministerrat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung sowie der Absonderungsverordnung beraten und beschlossen.


Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

LESERMEINUNG | Kürzlich hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel die "Vorgänge" rund um den geplanten Klinikneubau in Müschenbach kritisiert. Die vom Land favorisierte Einheitslösung vor Hachenburg sei nicht überzeugend. Eine Gegenrede des Arztes Tıp Dr. Türkei Michael Blees.


Region, Artikel vom 10.04.2021

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

Leserbrief zu Corona-Regeln für Kindergärten

LESERMEINUNG | Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig stellte verstärkte Maßnahmen für sicheren Kita-Betrieb vor: Ausweitung der Maskenpflicht, weniger Durchmischung und Teststrategie. Hierzu erreicht uns ein Leserbrief eines Kita-Leiters, der die Situation aus seiner Sicht schildert.


Westerwaldwetter: Regnerisches Wochenende steht bevor

Nach schwachem Zwischenhocheinfluss am Freitag, den 9. April mit wärmeren Temperaturen, nähert sich dem Westerwald in der Nacht zum Samstag ein Tief und leitet einen wechselhaften Wetterabschnitt ein.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Webinarreihe für kleine und mittlere Unternehmen

Koblenz. „Wir geben Tipps, Tricks und Methoden für die wichtigsten Bereiche der Arbeitgeberattraktivität und Rekrutierung ...

Stadt Neuwied ist gegen Erweiterung des FOC-Centers in Montabaur

Neuwied. „Wir – die Städte Andernach, Koblenz, Limburg, Mayen und Neuwied – sprechen uns gegen eine Erweiterung des Factory-Outlet ...

IHKs erweitern kostenloses Online-Angebot für das Gastgewerbe

Koblenz. Bis heute haben an den rund 65 Onlineveranstaltungen bereits mehr als 5.000 Beschäftigte aus Gastgewerbe und Tourismus ...

VG Puderbach unterstützt Wäller-Markt

Puderbach. Im Konzept werden die Lösungen und Erfahrungen des Projektes „Digitale Dörfer" genutzt und zu einem regionalen ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Dazu bietet das Starterzentrum der IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur Einzelgespräche mit einem Steuerberater ...

Rheinland-Pfälzische Unternehmen in die Impfkampagne einbinden

Koblenz. Sobald es durch ausreichend Impfstoffe möglich ist, auch dezentral zu impfen, sollen größere Unternehmen aus ganz ...

Weitere Artikel



Lions spenden 4.000 Euro an Corona-Einsatzkräfte

Limburg. Im Rahmen zahlreicher Projekte unterstützen sie ehrenamtlich Menschen aller Altersgruppen – sowohl lokal als auch ...

Christdemokraten kritisieren Wirtschaftspläne der Verbandsgemeindewerke

Hachenburg. Sie bemängelte unter anderem nicht nachvollziehbare höhere Personalkosten, mangelnde Energieeffizienz und das ...

Medizinische Versorgung auf dem Land sichern

Montabaur. „Den Menschen nah!“ Diesen Slogan haben sich die Barmherzigen Brüder Trier (BBT-Gruppe) auf die Fahnen geschrieben. ...

Gabriele Greis ist SPD-Kandidatin für Bürgermeisterwahl 2021

Mudenbach. Es gab spontanen Beifall, als die Zählkommission das Ergebnis bekannt gab: Die Versammlung wurde nach den Vorgaben ...

Marienstatter Friedenslicht leuchtet in den Familien

Marienstatt. Religionslehrerinnen und –lehrer der Schule hatten diesen im Vorfeld in der leeren Basilika aufgezeichnet. Das ...

Lebendige Gewässer in Rheinland-Pfalz: SGD Nord veröffentlicht Entwürfe

Koblenz. Wie dies erfolgen soll, wird im Bewirtschaftungsplan und in Maßnahmenprogrammen dargelegt, die vor kurzem überprüft ...

Werbung