Werbung

Nachricht vom 14.12.2020    

Rockets verlieren in Halle mit 1:5

Lange sah es so aus, als könnte die EG Diez-Limburg bei den Saale Bulls in Halle vielleicht einen Punkt entführen – zumindest ließ das reine Ergebnis bis zur 51. Minute diese Hoffnung zu. Dann aber machten die Gastgeber mit drei Toren in drei Minuten den Sieg perfekt und schickten die Rockets mit einem 1:5 im Gepäck wieder nach Hause. Für die EGDL geht es schon am Dienstag weiter mit dem Nachholspiel in Diez gegen die Hamburg Crocodiles (20 Uhr).

Foto Nicole Baas

Diez-Limburg. Beide Mannschaften liefen im Sparkassendome von Halle nicht in Bestbesetzung auf: Bei den Gastgebern fehlten unter anderem beide Import-Stürmer. Bei den Rockets waren Kevin Lavallee, Alexander Seifert, Pierre Wex und Konstantin Firsanov wegen Verletzung oder Krankheit nicht mit dabei. Die Bulls wurden im Spiel schnell ihrer Favoritenrolle gerecht, erarbeiteten sich im ersten Drittel ein Schussverhältnis von 14:5, kamen jedoch nur zu einem Treffer: Sergej Stas (10.) traf zum 1:0 für die Gastgeber.

Im zweiten Abschnitt spielten die Rockets dann deutlich besser mit und kamen auch nicht unverdient zum Ausgleich durch Niklas Hildebrand (34.). Bitter jedoch, dass nur zwei Minuten später Michal Schön in Überzahl (36.) zur erneuten Führung traf. Beim Spielstand von 2:1 für Halle ging es in die zweite Pause. „Unser erstes Drittel war voll in Ordnung, im zweiten aber hatten wir zu viele Scheibenverluste", sagte Halles Trainer Ryan Foster. „In dieser Phase war Diez-Limburg viel besser als wir." Die Rockets vergaben unter anderem einen Penalty zum möglichen 2:2-Ausgleich.

Auch das letzte Drittel konnte die EGDL lange ausgeglichen gestalten. Doch mit dem 3:1 durch Eric Wunderlich in Überzahl (51.) war die Partie entschieden. Sergej Stas (53.) und Artur Tegkaev (54.) legten noch zwei Tore nach zum am Ende klar verdienten Sieg der Saale Bulls. „Auch das letzte Drittel war lange offen, bis wir den Sack zugemacht haben. Das vierte und das fünfte Tor waren dann nur noch Kosmetik, wichtig waren die drei Punkte", sagte Foster.



„Insgesamt haben wir das in den ersten beiden Drittel gut gemacht", sagte Rockets-Trainer Arno Lörsch. „Wir konnten die Partie offen gestalten. Schade, dass wir den Penalty nicht reingemacht haben. Im letzten Drittel mussten wir dann ein bisschen aufmachen, dazu ist uns dann natürlich auch ein bisschen die Zeit davongelaufen. Halle hat das dann sehr gut und effektiv gespielt."

EG Diez-Limburg: Guryca (Stenger) - Slaton, Wächtershäuser, Marek, Halbauer, Pöpel, Valenti, Droick - Reed, Bruch, Maier, Hildebrand, Matheson, Zajic, Wellhausen, Lademann, Stähle, Lehtonen, Grund.

Schiedsrichter: M. Fendt. Zuschauer: Keine zugelassen.

Tore: 1:0 Sergej Stas (10.), 1:1 Niklas Hildebrand (34.), 2:1 Michal Schön (36., Überzahl), 3:1 Eric Wunderlich (51., Überzahl), 4:1 Sergej Stas (53.), 5:1 Artur Tegkaev (54.).

Strafen: Halle 2, Diez-Limburg 6 / Schüsse: Halle 43, Diez-Limburg 25. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Sporkenburg: Eine spätmittelalterliche Burgruine im Westerwald

Eine besonders beeindruckende Burgruine ist die Sporkenburg. Rund ein Kilometer südlich von Eitelborn ragen die Überreste der spätmittelalterlichen Burg hoch aus dem Wald hinaus. Ein Besuch lohnt sich definitiv, denn es gibt auch heute noch sehr viel in den alten Gemäuern zu entdecken.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 84,7 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Sonntag, den 16. Mai 7.079 (+20) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 424 aktiv Infizierte, davon 313 Mutationen. Lockerungen rücken immer näher.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bleibt unter 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 15. Mai 7.059 (+10) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 405 aktiv Infizierte, davon 309 Mutationen. Lockerungen rücken näher.


Autobahnpolizei Montabaur zog Fahrer auf A 3 aus dem Verkehr

Im Zuge von allgemeinen Verkehrskontrollen auf der Autobahn wurden an dem Wochenende 14. bis 16. Mai bei mehreren Verkehrsteilnehmern Alkohol- und Drogenbeeinflussung festgestellt. Die Weiterfahrt wurde jeweils untersagt. Zudem werden Zeugen für Diebstahl von Absicherungsmaterial gesucht.


Region, Artikel vom 15.05.2021

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Vincenz-Orthopädie im Aufbruch

Bewährte Kompetenz und neue Expertise - zwei neue Chefärzte und spezielle Kinderorthopädie: Zentrum für Orthopädie und Traumatologie setzt auf breit gefächertes chirurgisches Profil.




Aktuelle Artikel aus der Sport


Maike Henning geht mit dem VC Neuwied in die 1. Bundesliga

Neuwied. Maike war es, die als Außenangreiferin Spiele entschied und dank ihrer Vielseitigkeit auch neue Aufgaben bewältigte, ...

DFB-Pokal: TuS Rot-Weiß Koblenz trifft im Entscheidungsspiel auf VfB Linz

Koblenz/Linz. Die Partie soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ausgetragen ...

VCN Kapitänin bleibt an Bord: Sarah Kamarah steuert Bundesliga an

Neuwied. Das Bundesligateam der Deichstadtvolleys gewinnt allmählich Konturen, zumindest was die Weiterverpflichtungen angeht: ...

Entscheidung über Fortführung des Bitburger Rheinlandpokals

Region. Demnach soll am Samstag, 29. Mai, im Koblenzer Stadion Oberwerth im Rahmen des Finaltags der Amateure ein Entscheidungsspiel ...

Engagierte Jugendliche werden belohnt

Monatliche Gewinnchance im Themenjahr
Koblenz. Anlässlich des Sportjugend-Themenjahres „Jung und aktiv“ wird 2021 unter ...

Bitburger Rheinlandpokal: FVR hat Vereinen Vorschlag übermittelt

Region. Danach ist eine Austragung der noch ausstehenden Partien durch die im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassenen ...

Weitere Artikel


Kleinkunstbühne Mons Tabor will zur Lebensfreude beitragen

Montabaur. Wie sagte doch schon Karl Valentin: „Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist“. Klar ist jedenfalls, ...

Hotel Schloss Montabaur spendet 8.289,83 Euro an Hospizverein

Montabaur. Gemeinsam mit dem Erlös aus dem Brunch im Dezember 2019 sowie der Aktion „Genocoin“, wobei Hotelgäste während ...

Neubau Wassertransportleitung für Ortsgemeinde Heuzert

Hachenburg. Der aus den frühen 1960er Jahren stammende Hochbehälter dient dabei als Speicherbehälter für Trink- und Löschwasser ...

Verkehrsunfallfluchten in Hattert und Irmtraut

Hattert. Vermutlich bereits im Laufe des vergangenen Mittwochs, 9. Dezember kam es in Hattert, Hauptstraße, zu einer Verkehrsunfallflucht. ...

Steinigers Küchengruß: Warum backen wir eigentlich Weihnachtsplätzchen?

Marienthal/Seelbach. Fangen wir einfach mal vorne, also jetzt an: Alleine in Deutschland werden jährlich rund 82.000 Tonnen ...

Deichstadtvolleys erlegen Dingos

Dingolfing/Neuwied. Dingos sind in vor allem in Australien beheimatete Wildhunde, die gelegentlich unter Schafen Beute finden. ...

Werbung