Werbung

Nachricht vom 12.12.2020    

Verkehrsunfallflucht nach Reitunfall in Astert

Die Beamten der Polizeiinspektion Hachenburg hoffen auf Zeugenhinweise zu einem unfallbeteiligten dreirädrigen E-Mobil, durch welches ein Pferd so erschreckt wurde, dass seine Reiterin auf einem Waldweg bei Astert eine Böschung hinunter stürzte und sich hierbei schwer verletzte. Der Fahrer des Elektromobils entfernte sich von der Unfallstelle.

Symbolfoto

Astert. Am 11. Dezember 2020 gegen 15:50 Uhr kam es außerhalb der Ortslage Astert auf einem Waldweg zu einem Reitunfall. An diesem war auch ein Elektromobil beteiligt, durch welches das Pferd offenbar aufgeschreckt wurde. Die 38-jährige Reiterin aus der Verbandsgemeinde Hachenburg stürzte eine Böschung hinunter und verletzte sich schwer.

Der Fahrer des Elektromobils entfernte sich von der Unfallstelle.

Bei dem Gefährt soll es sich um ein dreirädriges, rotes Elektrofahrzeug mit Pritsche gehandelt haben. Der etwa 60-jährige Fahrer soll stämmig mit grauen Haaren und Brille gewesen sein.

Hinweise auf den Unfallbeteiligten oder das Fahrzeug bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer 02662-9558-0. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Wandern im Wäller Land: Der himmlische Wotansweg (W3)

Westerburg. Viel Grün, kleine idyllische und weitläufige Ausblicke belohnen den Wanderer. Das hat eine kleine Gruppe am ...

Illegale Müllablage im Leuteroder Gemeindewald

Leuterod. Es handelt sich hier um zwei Haufwerke bestehend aus Sperrmüll, alten Möbeln, Kunststoffen, Hausmüll und sonstigem ...

Sanitätsregiment „Westerwald“ beim Rheinland-Pfalz Tag 2022

Rennerod. Die Besucher des Informationsstandes des Regimentes konnten sich über die Vielfältigkeit der Tätigkeiten im Sanitätswesen ...

NABU Montabaur sucht Unterstützung für den Naturschutz

Montabaur. „Als NABU-Gruppe bieten wir Exkursionen an, erstellen Stellungnahmen zu Bauprojekten, pflegen Streuobstwiesen, ...

Konzept für ein neues Format: Varieté im Buchfinkenland

Montabaur. Das Basalto-Zirkuszelt am Familienferiendorf in Hübingen eignet sich hervorragend als Veranstaltungsort. Dieses ...

Montabaur: Polizeikontrolle an Rastanlage - Schwerpunkt Alkohol

Montabaur. Auf den Rastanlagen Montabaur und Heiligenroth wurden insgesamt acht Lkw-Fahrer kontrolliert. Zwei Fahrzeugführer ...

Weitere Artikel


Rockets schlagen sich tapfer bei Niederlage gegen Tilburg

Diez-Limburg. „Das war heute deutlich besser als noch in der vergangenen Woche", sagte Rockets-Trainer Arno Lörsch bei der ...

Grüne begrüßen Kreistagsbeschlüsse

Montabaur. Die eingereichten Anträge zum Thema Gesundheit der CDU und SPD begrüßte die Fraktion, allerdings mit Einschränkungen: ...

Weihnachtliches Musikvideo von „TML – Two Minutes Later“

Bad Marienberg. Das Video zum Download ist sieben Tage lang verfügbar. Die Produzenten würden sich über eine Rückmeldung, ...

Termine der Müllabfuhr um Weihnachten und Neujahr

Moschheim. Verschiebung 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember 2020) – vorzeitige Abfuhr

Wegen des 1. Weihnachtsfeiertages ...

Schneeräumung und Straßenreinigung

Ransbach-Baumbach. Im Winter umfasst dies auch die Räumung von Schnee. Insbesondere die Gehwege sind tagsüber zeitnah zu ...

Fenstertausch – Wenn dann richtig

Montabaur. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Werbung