Werbung

Nachricht vom 12.12.2020    

Verkehrsunfallflucht nach Reitunfall in Astert

Die Beamten der Polizeiinspektion Hachenburg hoffen auf Zeugenhinweise zu einem unfallbeteiligten dreirädrigen E-Mobil, durch welches ein Pferd so erschreckt wurde, dass seine Reiterin auf einem Waldweg bei Astert eine Böschung hinunter stürzte und sich hierbei schwer verletzte. Der Fahrer des Elektromobils entfernte sich von der Unfallstelle.

Symbolfoto

Astert. Am 11. Dezember 2020 gegen 15:50 Uhr kam es außerhalb der Ortslage Astert auf einem Waldweg zu einem Reitunfall. An diesem war auch ein Elektromobil beteiligt, durch welches das Pferd offenbar aufgeschreckt wurde. Die 38-jährige Reiterin aus der Verbandsgemeinde Hachenburg stürzte eine Böschung hinunter und verletzte sich schwer.

Der Fahrer des Elektromobils entfernte sich von der Unfallstelle.

Bei dem Gefährt soll es sich um ein dreirädriges, rotes Elektrofahrzeug mit Pritsche gehandelt haben. Der etwa 60-jährige Fahrer soll stämmig mit grauen Haaren und Brille gewesen sein.

Hinweise auf den Unfallbeteiligten oder das Fahrzeug bitte an die Polizeiinspektion Hachenburg unter der Telefonnummer 02662-9558-0. (PM)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Rockets schlagen sich tapfer bei Niederlage gegen Tilburg

Diez-Limburg. „Das war heute deutlich besser als noch in der vergangenen Woche", sagte Rockets-Trainer Arno Lörsch bei der ...

Grüne begrüßen Kreistagsbeschlüsse

Montabaur. Die eingereichten Anträge zum Thema Gesundheit der CDU und SPD begrüßte die Fraktion, allerdings mit Einschränkungen: ...

Weihnachtliches Musikvideo von „TML – Two Minutes Later“

Bad Marienberg. Das Video zum Download ist sieben Tage lang verfügbar. Die Produzenten würden sich über eine Rückmeldung, ...

Termine der Müllabfuhr um Weihnachten und Neujahr

Moschheim. Verschiebung 1. Weihnachtsfeiertag (25. Dezember 2020) – vorzeitige Abfuhr

Wegen des 1. Weihnachtsfeiertages ...

Schneeräumung und Straßenreinigung

Ransbach-Baumbach. Im Winter umfasst dies auch die Räumung von Schnee. Insbesondere die Gehwege sind tagsüber zeitnah zu ...

Fenstertausch – Wenn dann richtig

Montabaur. Den besten Wärmeschutz bietet derzeit die Dreischeibenwärmeschutzverglasung. Gegenüber alter Isolierverglasung ...

Werbung