Werbung

Nachricht vom 08.12.2020    

VG Montabaur: Feuerwehrleute wurden befördert

Die Ehrenveranstaltung der Verbandsgemeindefeuerwehr Montabaur ist normalerweise ein ebenso fest gesetzter wie lieb gewordener Termin im Jahreskalender. Dort erfahren die Feuerwehrangehörigen die gebührende Wertschätzung und Respekt für ihr verantwortungsvolles Engagement. Im großen Kreis werden normalerweise auch die anstehenden Beförderungen und Ehrungen ausgesprochen. Oder auch der Wechsel in die Alterskameradenabteilung.

In Neuhäusel wurden sieben Feuerwehrleute aus dem Ausrückbereich Augst in die nächst höheren Dienstgrade befördert. Fotos: VG Montabaur

Nentershausen/Neuhäusel. In diesem Jahr ist vieles anders, was jedoch nicht heißt, dass die Männer und Frauen sich nicht weiterbilden konnten. Ihr Wirken sollte jedoch keinesfalls unbemerkt bleiben und so fuhren Bürgermeister Ullrich Richter-Hopprich in den Bereich Ost nach Nentershausen und der Erste Beigeordnete Andree Stein in den Bereich Augst nach Neuhäusel zu kurzen Dienstbesprechungen - selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygieneregeln.

Beiden ist es eine Herzensangelegenheit, gerade in einer besonderen Zeit wie dieser, „Danke“ zu sagen. „Sie sind eine Stütze im Ehrenamt, auf die ich sehr stolz bin,“ sagte Richter-Hopprich und fand damit ebenso lobende Worte wie Stein: „Ich lasse mich immer wieder gerne positiv überraschen, wenn ich höre, mit wie viel Herzblut die Feuerwehrfrauen und –männer ihren Dienst versehen.“ Dank gab es zudem von Wehrleiter Jens Weinriefer und von seinem Stellvertreter Hans-Joachim Klimke.

Folgende Beförderungen wurden ausgesprochen:
Im Ausrückbereich Ost (Nentershausen):
Hauptbrandmeister: Sebastian Meudt (Löschzug Nentershausen)
Oberbrandmeister: Alexander Wolf (Löschzug Nentershausen)
Brandmeister: Thomas Sprenger (Löschgruppe Görgeshausen); Lukas Fasel, Chris Speier (Löschzug Nentershausen); Matthias Reßmann (Löschgruppe Girod)
Löschmeisterin: Nadine Straß (Löschgruppe Heilberscheid)
Hauptfeuerwehrfrau /-mann: Stefanie Weidenfeller (Löschgruppe Niedererbach); Kai Weimer (Löschgruppe Heilberscheid)
Oberfeuerwehrmann: Dieter Glaab (Löschgruppe Görgeshausen); Niklas Höhn, Darius Dennes (Löschgruppe Nomborn)
Feuerwehrmann: Jonas Werner (Löschgruppe Görgesnhausen)

Im Ausrückbereich Augst (Neuhäusel):
Hauptbrandmeister: Marcus Schneider (Löschzug Neuhäusel)
Oberbrandmeister: Andre Steffens (Löschgruppe Eitelborn)
Brandmeister: Jeremy Keuper (Löschgruppe Kadenbach)
Hauptfeuerwehrmann: Jörg Klinge (Löschgruppe Kadenbach); Christoph Weber (Löschgruppe Simmern)
Oberfeuerwehrmann: Christian Stein (Löschgruppe Kadenbach); Christian Offermann, Jens Breitzke (Löschgruppe Simmern)
Andre Steffens wurde zudem zum Zugführer, Marcus Schneider zum Verbandsführer und Jeremy Keuper zum Gruppenführer bestellt. (PM)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 8. März insgesamt 4.619 (+30 seit Freitag, den 5. März) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 169 aktiv Infizierte.


Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Wer kann sachdienliche Aussagen machen zu einem dunkel gekleideten Fußgänger, der am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr von einem Auto auf der Bundesstraße 49 zwischen Neuhäusel und Montabaur erfasst und schwer verletzt wurde?


Wirtschaft, Artikel vom 08.03.2021

Fachkräfte im Westerwaldkreis finden und binden

Fachkräfte im Westerwaldkreis finden und binden

Die Pandemie beeinflusst und verändert zahlreiche Lebens- und Wirtschaftsbereiche, aber das Thema Fachkräftefindung und –bindung hat bei den meisten Unternehmen nach wie vor einen hohen Stellenwert.


Neu im Westerwald: Mehrtägige geführte Radtouren in der Kleingruppe

Wer gerne mit dem E-Bike in der frischen Luft unterwegs ist, gerne in der Kleingruppe radelt, kein "Höhenmeter-Jäger" ist und neben einer schönen Landschaft auch nette Leute kennen lernen möchte – für den ist das neue Angebot der geführten mehrtägigen Radtour im Westerwald genau das Richtige.


Solaroffensive von SPD und BÜNDNIS 90/Die Grünen im Stadtrat Hachenburg

In Rheinland-Pfalz hat die Landesregierung am 15. Dezember 2020 ein ambitionierteres Klimaschutzkonzept als die Zielvorgaben der EU oder des Bundes beschlossen: Bis 2030 sollen wir in Rheinland-Pfalz unseren Strom zu 100 Prozent aus Erneuerbaren Energien erzeugen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Schwere Räuberische Erpressung einer Sparkassen-Kundin

Höhr-Grenzhausen. Während eine Kundin am Geldausgabeautomaten der Sparkasse WW-Sieg am Sonntag 7. März 2021 gegen 10 Uhr ...

Weltgebetstagsgottesdienst in Kirburg

Kirburg. Frauen aus Vanuatu hatten ihn in diesem Jahr den Gottesdienst vorbereitet, der von einer ökumenischen Vorbereitungsgruppe ...

Corona im Westerwaldkreis: 30 neue Fälle über das Wochenende

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 47,1. Mutationsfälle im Westerwaldkreis: 115 (davon ...

Mensch, was für Fragen: (Vor)witzige Interviews zeigen Menschen hinter Kirchenamt

Westerburg. Mensch, was für Fragen, denken Sie vielleicht – so wie die Kandidat/innen für den Kirchenvorstand (KV) der Evangelischen ...

Fußgänger von PKW auf B 49 erfasst - Zeugen-Aufruf

Kadenbach. Am Sonntagabend, 7. März 2021, gegen 21:10 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 49 zwischen ...

Schleifkorbtrage an Feuerwehr Seck gespendet

Seck. Anlass hierzu gab die in letzter Zeit immer wieder vorkommende Situation, dass die Feuerwehr anrücken musste, um verletzte ...

Weitere Artikel


SPD macht Gesundheit zum Schwerpunktthema der Kreistagssitzung

Montabaur. Laut SPD ist der Antrag auf Finanzierung von Arztstipendien aus dem Kreishaushalt nicht neu. Die SPD-Fraktion ...

Portemonnaie gestohlen und anschließend EC-Karte sechs Mal eingesetzt

Selters. Am 3. Dezember 20, zwischen 10 Uhr und 11 Uhr, wurde der Geschädigten aus der Handtasche, die im/am Einkaufswagen ...

Bürgermeister wollen Fachärzteproblematik gemeinsam angehen

Bad Marienberg/Rennerod/Westerburg. Es sind zurzeit für diesen Bereich kaum Kassenarztsitze für Fachärzte frei, da viele ...

Überraschungstransfer: Pascal Heene kehrt zurück zu Eisbachtal

Nentershausen. „Mit Pascal Heene bekommen wir einen oberligaerfahrenen Akteur, der die letzten Jahre aufgrund seiner Spielertrainertätigkeit ...

Rockets verlieren gegen Krefeld

Diez-Limburg. Die Partie begann mit einer maximal kalten Dusche für den Aufsteiger: Bereits nach drei Minuten hatte Adrian ...

Steinigers Küchengruß: Was trinke ich eigentlich zum Weihnachtsfest?

Marienthal/Seelbach. Die Geschichte gewürzten Weines ist genauso alt, wie die des Weinanbaus selbst. Die Römer würzten den ...

Werbung