Werbung

Nachricht vom 07.12.2020    

IHK Koblenz und Tourist-Information Hachenburg helfen Gastronomie

Bedingt durch die aktuellen Anlässe, hatten sich bereits im Oktober Richard Hover, Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz, Peter Klöckner, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Hachenburg und Gabriele Greis, Erste Beigeordnete der VG Hachenburg, zu einem Meinungsaustausch getroffen, um Möglichkeiten der Unterstützung für Unternehmen auszuloten. Denn durch die Corona-Pandemie wurde ein Großteil der Wirtschaft in Mitleidenschaft gezogen.

V.l.n.r.: Lisa Effert, Leiterin Tourist-Information Hachenburger Westerwald, Richard Hover, Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz, Christian Dübner, Tourismusreferent IHK Koblenz und Gabriele Greis, Erste Beigeordnete der Verbandgemeinde Hachenburg. Foto: privat

Hachenburg. Darunter auch das Gastgewerbe mit den Sparten Gastronomie, Hotellerie, Pensionen, Gasthöfen und Ferienwohnungen, welche in Lockdown-Zeiten zusätzliche Unterstützung benötigen.

Zur Ausarbeitung konkreter Hilfen trafen sich erneut Richard Hover und Gabriele Greis, nun zusätzlich mit Lisa Effert, Leiterin der Tourist-Information Hachenburger Westerwald und Christian Dübner, Tourismusreferent der IHK Koblenz, um über die besonderen Herausforderungen für das Gastgewerbe zu sprechen. Vor allem sollten aber die Möglichkeiten und Chancen erörtert werden, welche die Betriebe nutzen können.

Die IHK Koblenz bietet in den Monaten Dezember und Januar fünf verschiedene Webinare zum Thema Google im Handel und Tourismus an. „Um die Gastronomie gezielter unterstützen zu können, haben wir in Kooperation mit der IHK ein Webinar zum Thema Lieferdienste: Rechtliche Grundlagen und Empfehlungen für Gastronomiebetriebe“ entwickelt.“, erklärt Lisa Effert. Das Webinar richtet sich an alle Gastronomen in der Verbandsgemeinde Hachenburg und dient dazu, die gastronomischen Betriebe über die Möglichkeiten aber auch die geltenden Bedingungen bei der Umsetzung vom Verkauf von Speisen außer Haus zu informieren. Es werden die vorgeschriebenen Regelungen, Empfehlungen, Irrtümer und zahlreiche Praxistipps aufgegriffen. Außerdem soll eine Plattform zum gemeinsamen Austausch, für bisherige positive Erfahrungen bei Abholung und Lieferung, geschaffen werden. Das erste Webinar findet am Donnerstag, den 17. Dezember 2020 um 14 Uhr statt. Bitte melden Sie sich bis zum 15. Dezember 2020 unter www.ihk-koblenz.de mit der Dokumenten-Nummer 4971234 an. Die Teilnahme ist kostenfrei.



In einem zweiten Schritt wird es im Januar einen digitalen Infotag für die gastronomischen Betriebe in der Verbandsgemeinde Hachenburg geben. Hierzu zählen auch die Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen in der Verbandsgemeinde. Weitere Infos dazu folgen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Coronavirus  
Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Einladung zum Kreisthementag der JU Westerwald mit Prof. Dr. Helge Braun MdB

Selters. Um die teils massiven Auswirkungen dieser multiplen Krisen auf verschiedene Akteure abzufedern, hat die Bundesregierung ...

Gründe für Kerosinablass über dem Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Die CDU-Politikerin fragte zunächst nach dem Grund des Kerosinablasses und nach der Flughöhe, in der dies ...

Schüler befragen Abgeordnete – Schulbesuchstage waren ein voller Erfolg

Montabaur/Region. „Rund um den 9. November, dem landesweiten Schulbesuchstag, bin ich auch in diesem Jahr wieder an den Schulen ...

Debatte um den Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel geht in die nächste Runde

Montabaur. Die Landesregierung bekräftigte damals die Planungen zum Ausbau der B 49 und ging etwas näher auf die einzelnen ...

SPD-Kreisverband gut im Vorstand des SPD Regionalverbandes Rheinland vertreten

Wirges. Als Herings Stellvertreter wurde neben Bettina Brück und Marc Ruland, auch die hiesige Landtagsabgeordnete und Co-Vorsitzende ...

Erwin Rüddel fordert Konsequenzen für Klima-Extremisten

Region. "Wir haben es nicht nur mit Leuten zu tun, die durch ihre Blockaden auf den Straßen Menschenleben in Gefahr bringen ...

Weitere Artikel


Ensemble „SpielBtrieb“ steht in den Startlöchern nach Lockerungen

Hachenburg. Geplant waren die öffentliche Generalprobe und die Premiere des Pandemie-Theaterstücks nach Anton Tschechows ...

Ausbildung in der Pflege mit einem Studium kombinieren

Mainz/Hachenburg. Bereits im letzten Jahr hat ein Forscherteam der Katholischen Hochschule an der Pflegeschule Hachenburg ...

Corona im Westerwaldkreis – weiterer Todesfall

Montabaur. Es gibt leider erneut einen Todesfall im Westerwaldkreis. Ein 82-jähriger Mann aus der VG Westerburg ist im Krankenhaus ...

Wäller-Vereins-Voting: 55.000 Euro für Vereine aus der Region

Hachenburg. Eigens hierfür stellte die Westerwald Bank einen zusätz-lichen Spendentopf über 55.000 Euro zur Verfügung, aus ...

Der Nikolaus besuchte die Kinder in Selters

Selters. Da 2020 der attraktive Adventsnachmittag auf dem Marktplatz in Selters der Pandemie zum Opfer fiel, reagierte die ...

Grundschule Mogendorf: Kinder freuen sich über neue Spielgeräte

Mogendorf. Künftig können sich die Kinder an einem großen Klettergerüst, einer Wackelbrücke, einer Reck- und Kletteranlage, ...

Werbung