Werbung

Nachricht vom 03.12.2020    

Deichstadtvolleys vor Gipfeltreffen am Samstag

VIDEO | Bayerische Wochen beim VC Neuwied 77: Am Sonntag kamen die Gäste aus dem Münchner Norden und wurden klar mit 3:0 in die Schranken verwiesen. Am Samstag, 5. Dezember, 19 Uhr, stellt sich mit dem SV Lohhof aus dem Süden der bayerischen Metropole der direkte Verfolger der Deichstadtvolleys in der Sporthalle des Rhein-Wied-Gymnasiums und im Livestream vor.

Der VCN will den Punktverlust vom letzten Heimspiel gegen Lohhof vergessen machen. Archivfoto: Eckhard Schwabe

Neuwied. Nicht nur an der aktuellen Platzierung kann man erkennen, dass sich die Neuwiederinnen auf ein ganz anderes Kaliber werden einstellen müssen: Ältere Volleyballfreunde werden sich gut daran erinnern, dass die Schleißheimerinnen in den 80er-Jahren absolute Spitze im bundesrepublikanischen Volleyball waren. Unter ihrem legendären Trainer Andrzej Niemczyk wurden sie viermal Deutscher Meisterinnen, viermal Pokalsiegerinnen und konnten auch in den internationalen Wettbewerben überzeugen. Spielerinnen wie Renate Rieck oder Terry Place-Brandel erinnern an die großen Zeiten des SV Lohhof. Später geriet der Verein dann in Turbulenzen, musste sich neu gründen und befindet sich inzwischen auf der Rückreise in die Belle Etage des deutschen Volleyballs. Mit der Trainingwissenschaftlerin Dr. Elena Kiesling hat man zudem eine ehrgeizige Übungsleiterin gefunden, die Athletik mit Psychologie verbinden möchte.

Im Vorjahr mussten die Deichstadtvolleys im Heimspiel eine 0:3-Schlappe einstecken.

Hier das Video von dem letzten Heimspiel gegen SV Lohhof





„Am Samstag haben wir es mit ganz anderen Mannschaften zu tun“, lässt sich VCN-Trainer Dirk Groß davon nicht beeinflussen. „Lohhof hat eine neue Trainerin, eine neue Mannschaft mit guten Spielerinnen, die sehr variabel auftreten kann!“ Gerade ist er dabei, Videos und Statistiken auszuwerten, um seinen Matchplan für Samstagabend zu schmieden. „Wir werden sehr fokussiert auftreten!“, verspricht der Trainer. Das Mannschaftsklima sei derzeit besonders gut, schließlich hat man die letzten Spiele mit jeweils 3:0 gewonnen. An diese Erfolgsserie hofft man anknüpfen zu können, vermutlich in der Aufstellung, der Groß seit einiger Zeit vertraut. Ein Fragezeichen steht allerdings noch hinter Lisa Guillermard, deren Schulterverletzung noch nicht ganz ausgeheilt sei.

Negative Coronatests bei den Spielerinnen vorausgesetzt, dürfen sich die Fans wieder auf einen spannenden und unterhaltsamen Volleyballabend freuen… In den Livestream gegen Planegg-Krailling hatten sich immerhin 850 Zuschauer eingeloggt.
(hw)

Hier der Link zum kommentierten Livestream. Auch dieses Mal gibt es für die Livestream-Zuschauer wieder etwas zu gewinnen.

Hier finden Sie weitere Berichte über die Deichstadtvolleys.


Mehr zum Thema:    Deichstadtvolleys Neuwied   
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.04.2021

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 14. April 5.867 (+45) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 437 aktiv Infizierte, davon 285 Mutationen.


Fahrer während Ausgangssperre alkoholisiert unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion stellten in Alpenrod bei einer Kontrolle einen Autofahrer unter Alkoholeinfluss fest, der zudem gegen die Ausgangssperre verstieß. Es wurden ein Strafverfahren und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Wirtschaft, Artikel vom 14.04.2021

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Bald ist es soweit. Das Hisgen-Haus im Zentrum von Montabaur wird ein neues Gesicht bekommen. Nachdem die letzten Verträge unterzeichnet werden, laufen bereits die Vorbereitungen für den Start der Arbeiten am 15. April auf Hochtouren.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.




Aktuelle Artikel aus der Sport


VC Neuwied wird Meister und steigt in 1. Volleyball-Bundesliga auf

Neuwied. Dirk Groß hatte für den erhofften Showdown am viertletzten Spieltag noch einmal sein ganzes Team auf der Mannschaftsmeldeliste ...

FC Mündersbach erweitert sein Online-Angebot

Mündersbach. Neu im Kursangebot ist „Morgen-Gymnastik“ mittwochs von 9 bis 10 Uhr.
Sport ist wichtig für das Herz-Kreislauf-System, ...

„Schnelle Wällerin“ erreicht 5. Platz beim „Preis von Stuttgart“

Hardert. Saisonstart auf dem Hockenheimring
Endlich durfte sie sich wieder ans Steuer ihres geliebten Boliden Formel Ford ...

VC Neuwied will gegen TV Dingolfing vorzeitig Meister werden

Neuwied. Klar ist, dass dieser Punktgewinn im letzten Heimspiel am Samstag, den 10. April gegen den Tabellensiebten aus Dingolfing ...

Das Saisonaus der Rockets in der Chronologie

Limburg. Corona hat die Rockets ausgebremst. Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres fällt die Krönung einer erfolgreichen ...

Kirburg in Bewegung - Machen Sie mit!

Kirburg. Um die Rheinland-Pfälzer zu mehr Bewegung zu motivieren, wurde die Landesinitiative "Land in Bewegung" ins Leben ...

Weitere Artikel


LKW mit ungesicherten Betonplatten und abgeschnittenem Gurtschloss

Heiligenroth. Die Kontrolleure stellten zunächst fest, dass der Fahrer zum Kontrollzeitpunkt bereits circa 6 Stunden ohne ...

Gastkommentar zu Wölfen im Westerwald: Herausforderungen lösbar

Bei meinen Begegnungen mit dem Wolf habe ich gesehen: Wölfe haben keinerlei Interesse am Menschen. Sie ignorieren uns. Sie ...

Lastzug mit ungesicherten Säure-Kanistern stillgelegt

Heiligenroth. Bei genauerer Betrachtung stellten die Kontrolleure fest, dass zwar die an der Fahrzeugfront des LKW befestigte ...

Pflegeschule Hachenburg beantragt Geld für Onlinelehre

Hachenburg. Auszubildende Loreen Röhle erledigt die Aufgaben größtenteils auf dem Smartphone. Der Auszubildende Martin Schwarz ...

Baumeister des Klassizismus in Nassau: Eduard Philipp Wolff

Wiesbaden/Region. Mit seinem Wirken in Nassau hat Wolff das bauliche Erscheinungsbild vieler Städte und Dörfer geprägt. Seine ...

Werbung