Werbung

Nachricht vom 03.12.2020    

Lastzug mit ungesicherten Säure-Kanistern stillgelegt

Weil Beamten der Verkehrsdirektion Koblenz an einem Lastzug einer deutschen Spedition eine nicht ordnungsgemäß befestigte Gefahrguttafel auffiel, wurde dieser am Mittwoch, 2. Dezember 2020 gegen 20:45 Uhr auf der A 3, Rastplatz Montabaur einer Kontrolle unterzogen.

Ladung des kontrollierten Lastzugs. Fotos: Polizei

Heiligenroth. Bei genauerer Betrachtung stellten die Kontrolleure fest, dass zwar die an der Fahrzeugfront des LKW befestigte Tafel ordnungsgemäß, die Tafel am Fahrzeugheck des Anhängers jedoch durch die Wahl der Befestigungsstelle schlecht erkennbar und daher fehlerhaft angebracht war. Die auf eine Gefahrgutbeförderung hinweisenden orangefarbenen Tafeln sind an den Beförderungseinheiten jeweils vorne und hinten senkrecht und deutlich sichtbar anzubringen.

Den Kontrolleuren fielen dann bei der weiteren Prüfung Unregelmäßigkeiten bei den Ladepapieren auf, so dass auch die Ladung genauer in Augenschein genommen wurde. Das Ergebnis nach dem Öffnen der Plane war leider ernüchternd, denn die aus über 6 Tonnen Sammelgut bestehende Ladung war komplett ohne Sicherungsmittel auf den Ladeflächen von LKW und Anhänger verstaut. Teilweise waren Paletten einfach lose aufeinandergestapelt.

Zwischen den verschiedenen Stückgütern waren schließlich mit Gefahrgut befüllte Kanister festzustellen. Laut Beförderungspapier wurden in diesen insgesamt 1.400 Liter Säure befördert. Aufgrund von teilweise erheblichen Ladelücken hätte die nicht gesicherte Ladung im Fahrbetrieb jederzeit verrutschen und bei Beschädigung der Kanister zu einem Gefahrgutaustritt, möglichenfalls mit nicht unerheblichen Folgen, führen können.



Die Weiterfahrt wurde direkt untersagt. Fahrer und Beförderer, sowie die weiteren in das Beförderungsgeschehen eingebundenen Verantwortlichen müssen jetzt mit entsprechenden Anzeigen rechnen. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern noch an.

Die Weiterfahrt wurde direkt untersagt. Fahrer und Beförderer, sowie die weiteren in das Beförderungsgeschehen eingebundenen Verantwortlichen müssen jetzt mit entsprechenden Anzeigen rechnen. Die diesbezüglichen Ermittlungen dauern noch an. (PM Verkehrsdirektion Koblenz)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brennende Mülltonne im Stadtgebiet Hachenburg: Polizei sucht Zeugen

Hachenburg. Am 22. Oktober wurde gegen 15 Uhr ein brennendes Abfallbehältnis im Stadtgebiet Hachenburg, vor der Westerwaldbank, ...

Kloster und Burg Ehrenstein: ganz viel Geschichte im Tal der Wied

Ehrenstein. Eine Burg gleich neben einem Kloster, nicht oft findet man diese Gebäude so eng nebeneinander. In der Gemeinde ...

Viel los im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein: Querbeet wieder live

Selters. Gänsehautstimmung im Kundenzentrum der Energieversorgung Mittelrhein (evm) in Selters: Josh Hallfeld präsentiert ...

Schulklasse aus Bad Marienberg im Finale der Aktion Leselust

Bad Marienberg / Mainz. Am Freitag, dem 29. Oktober, werden fünf Klassen der 7. bis 10. Jahrgansstufe beim großen Lesequiz-Finale ...

Corona im Westerwaldkreis: Gesundheitsamt meldet zwei Todesopfer

Montabaur. Das Gesundheitsamt erreichte die Information, dass eine 76-jährige Frau aus der VG Wirges und eine 92-jährige ...

Westerwaldwetter für das Wochenende: Wolken, Nebel und Sonne

Region. Von der frühen Donnerstagnacht bis zum Nachmittag hielt uns ein Sturmtief über dem Westerwald in Atem. Verwirrung ...

Weitere Artikel


Deichstadtvolleys vor Gipfeltreffen am Samstag

Neuwied. Nicht nur an der aktuellen Platzierung kann man erkennen, dass sich die Neuwiederinnen auf ein ganz anderes Kaliber ...

LKW mit ungesicherten Betonplatten und abgeschnittenem Gurtschloss

Heiligenroth. Die Kontrolleure stellten zunächst fest, dass der Fahrer zum Kontrollzeitpunkt bereits circa 6 Stunden ohne ...

Pflegeschule Hachenburg beantragt Geld für Onlinelehre

Hachenburg. Auszubildende Loreen Röhle erledigt die Aufgaben größtenteils auf dem Smartphone. Der Auszubildende Martin Schwarz ...

Baumeister des Klassizismus in Nassau: Eduard Philipp Wolff

Wiesbaden/Region. Mit seinem Wirken in Nassau hat Wolff das bauliche Erscheinungsbild vieler Städte und Dörfer geprägt. Seine ...

Digitale Lernplattform für Feuerwehrkräfte der VG Selters

Selters. „Um die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr sicherzustellen, ist auch der praktische Übungsbetrieb herunterzufahren, ...

Werbung