Werbung

Nachricht vom 30.11.2020    

Facettenreicher virtueller Tag der offen Tür

Auf Grund der Corona-Pandemie musste der traditionell am Samstag vor dem Ersten Advent stattfindende Tag der offenen Tür am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg online durchgeführt. Wenn sonst vor dem Tag der offenen Tür die ganze Schule aufgeräumt und attraktiv für die üblicherweise große Zahl an interessierten Besuchern hergerichtet worden war, verlagerte sich dieses Jahr auch die vorbereitende Organisation des Präsentationstages ins Internet.

Schulleitungsteam am Tag der offenen Tür im Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg. Foto: privat

Bad Marienberg. Auf der Homepage der Schule (www.evgbm.net) wurde der „Besen“ geschwungen: Artikel und Bilder wurden überarbeitet, ergänzt oder aktualisiert, sodass interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler sehr übersichtlich und ansprechend über die pädagogische Angebote, das Schulleben und das Profil der Schule informiert werden.

„Uns war aber auch wichtig, dass wir uns unseren Besuchern auf unterschiedliche Art und Weise, nicht nur durch Berichte und Artikel auf der Homepage der Schule präsentieren wollen“, so der stellvertretende Schulleiter Alexander Lühr.

Tobias Ohmann, bekannt aus der Kika-Serie „Ab in die Wildnis“ und pädagogische Fachkraft am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg, konnte durch seine Erfahrung viele Tipps geben, um die besten Bilder einzufangen. Das Schneiden des Films war sehr aufwändig. Tobias Ohmann wurde erst am Tag vorher fertig. „Diesen Zeitdruck bin ich durch meine Fernsehsendungen gewohnt und außerdem hat sich doch die Anstrengung gelohnt“, so Ohmann. Der Info-Film selbst ist bis zu den Anmeldungen der Klassen Fünf für das Schuljahr 2021/2022 am ersten bis zum dritten Februar 2021 noch auf der Homepage der Schule verfügbar.



Am virtuellen Tag der offenen Tür stand das Schulleitungsteam den interessierten Besuchern in einer Videoübertragung für Fragen live zur Verfügung. Über eine Chatfunktion wurden die Fragen übermittelt und dann sofort beantwortet.

„Wir hatten schon etwas Lampenfieber bei der Liveschalte“, so Orientierungsstufenleiterin Silvia Gruner-Menk, die von Schulleiter Dirk Weigand, Stefan Buchner, Leiter der Oberstufe sowie Timo Meier, Leiter der Ganztagschule und der Mittelstufe unterstützt wurde. Durch dieses Format wurde ein lebendiger und offener virtueller Austausch möglich.

Interessierte Eltern und zukünftige Schülerinnen und Schüler können darüber hinaus bis zum Freitag, den 11. Dezember 20 ein persönliches Beratungsgespräch über die Homepage der Schule vereinbaren. Das Beratungsgespräch kann telefonisch oder auch virtuell per Videokonferenz stattfinden. (PM)


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Bisher 938 Mutationen festgestellt

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, den 16. April 5.964 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 472 aktiv Infizierte, davon 327 Mutationen.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.


Region, Artikel vom 16.04.2021

Nackter beißt Polizei in Bendorf

Nackter beißt Polizei in Bendorf

Am Freitag, 16. April 2021 ab 8:30 Uhr meldeten mehrere Verkehrsteilnehmer und Passanten einen nackten Mann, der durch die Brauereistraße in Bendorf in Richtung Aldi lief.


Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Ein Hoch über Skandinavien sorgt im Westerwald für eine nordöstliche Strömung. Mit dieser wird allmählich eine etwas mildere, aber meist wolkenreiche Luftmasse herangeführt. Die kommende Woche wird wärmer.




Aktuelle Artikel aus der Region


Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Montabaur. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den Temperaturunterschieden ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Dernbach. Auf der Anlage, die das Krankenhaus im Dezember 2016 offiziell in Betrieb nehmen konnte, wurden damit jährlich ...

Verbraucherzentrale berät bei Energierechtsfragen

Koblenz. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Diez-Limburg. Die Gründung ist schon lange Geschichte, geblieben ist die Leidenschaft für das Fachgebiet: Seit mehr als zehn ...

Westerwaldwetter ist am kommenden Wochenende durchwachsen

Region. Das unangenehme Kälte-Gefühl hat uns bislang im Monat April nicht getäuscht. Der launische Monat kam außerordentlich ...

Weitere Artikel


Aktuelle Informationen aus dem Krankenhaus Dierdorf-Selters

Dierdorf/Selters. Im Rahmen der COVID-Verfolgung hat sich gezeigt, dass neben Patienten auch Mitarbeiter des KHDS infiziert ...

Corona Westerwaldkreis: Inzidenzwert 74,3 - Mann verstorben

Montabaur. Am Sonntag erreichte das Gesundheitsamt die traurige Mitteilung, dass ein am Coronavirus erkrankter 93-jähriger ...

Videokonferenz "Arbeiten in der Pflege unter Corona-Bedingungen"

Wirges. Tanja Machalet arbeitet selbst seit Monaten regelmäßig ehrenamtlich in einer Pflegeeinrichtung und möchte im Austausch ...

Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Der gute Ton – Musterziegel für Fassade begutachtet

Montabaur. Wegen des langen Produktionsvorlaufes muss die Fassadenverkleidung schon jetzt ausgeschrieben werden, also noch ...

Mit zuvor gestohlenen Bank-Karten Geld abgehoben

Selters. Nach vorausgegangenem Diebstahl des Portemonnaies aus der Handtasche (26. November 2020, 11 bis 11.15 Uhr), die ...

Werbung