Werbung

Nachricht vom 30.11.2020    

Der gute Ton – Musterziegel für Fassade begutachtet

Das Verbandsgemeindehaus in Montabaur zeigt erstmals Farbe. Auf dem Baugrundstück am Gerberhof stehen derzeit zwei Musterwände, die zeigen, wie die Fassade in etwa aussehen wird. Rot-braune Farbtöne dominieren das Bild. Noch sind es nur Muster, denn die genaue Farbe, Größe und Oberflächenbeschaffenheit der Tonziegel werden noch festgelegt.

Die Musterwände lassen erahnen, wie die Fassade des Verbandsgemeindehauses einmal aussehen wird. V.l.: Bürgermeister Ulrich-Richter-Hopprich, Projektleiter Stefan Baumgarten, Erster Beigeordneter Andree Stein sowie Sascha Schmidt und Markus Felsing vom Projektteam der Verwaltung. Foto: VG Montabaur

Montabaur. Wegen des langen Produktionsvorlaufes muss die Fassadenverkleidung schon jetzt ausgeschrieben werden, also noch vor Beginn der Rohbauarbeiten. Guter Westerwälder Ton steckt in den ausgestellten Musterplatten und soll möglichst auch im endgültigen Produkt enthalten sein. „Doch das hängt vom Hersteller ab, der das Vergabeverfahren gewinnt. Wir können diesbezüglich leider keine Vorgaben machen“, so Bürgermeister Ulrich Richter-Hopprich.

Zusammen mit dem Ersten Beigeordnete Andree Stein und einigen Mitarbeitern des Projektteams begutachtete er die Musterwände. Dabei wurde das Material einem Stresstest unterzogen, denn es muss einiges aushalten können. Bei der Vandalismus-Probe hielten die Platten lange Stand und gingen erst bei der Eskalationsstufe „Fester Wurf mit einem Backstein“ zu Bruch; die Spuren davon sind noch an den Musterwänden zu erkennen. „Das ist ein akzeptables Ergebnis. Das Material ist robust“, stellte Projektleiter Stefan Baumgarten zufrieden fest. Man habe auch sehen können, dass sich defekte Platten bei Bedarf mit wenigen Handgriffen auswechseln lassen. „Wir können die Ziegel noch in 50 Jahren nachkaufen. Das garantieren die Hersteller“, so Baumgarten.



Doch erst einmal muss das Verbandsgemeindehaus gebaut werden, ehe die Fassade verkleidet werden kann. Die Hochbauarbeiten beginnen Mitte Dezember mit dem Gießen der Bodenplatte. Dann wird auch ein großer Baukran auf die Baustraße Gerberhof gestellt. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 03.08.2021

ZDF-Fernsehgottesdienst kommt aus Montabaur

ZDF-Fernsehgottesdienst kommt aus Montabaur

Die Lutherkirche bekommt ein besonderes Abschiedsgeschenk: Das Zweite sendet am 22. August live aus der Evangelischen Lutherkirche. Der Fernsehgottesdienst ist der Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen, mit denen sich die Evangelische Kirchengemeinde Montabaur von der Lutherkirche verabschiedet.


Aggressiver Mann wird von Polizeikräften überwältigt

Ein 31er Mann verhielt sich derart aggressiv, dass die Polizei ihn mit verstärkten Kräften in seiner Wohnung überwältigen musste. Verletzt wurde zum Glück niemand.


Region, Artikel vom 03.08.2021

Schwerer Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn

Schwerer Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn

Am Montag, 2. August (2021), gegen 20.40 Uhr, kam es auf der Bundesautobahn 48 in Fahrtrichtung Koblenz zu einem schweren Verkehrsunfall auf regennasser Fahrbahn. Unfallzeugen werden gebeten sich bei der Polizeiautobahnstation Montabaur zu melden.


Wegefreigabe: Mitten ins Herz des Naturerbes Stegskopf

Es war ein längerer Weg, bis die Wege ins Herz des Naturerbes Stegskopf geöffnet wurden: Symbolisch schraubte Alexander Bonde, Generalsekretär der Deutschen Bundesstiftung Umwelt, ein Betretenverbotsschild ab. Neun Kilometer wurden freigegeben – nachdem die Wege auf Kampfmittel untersucht wurden.


Region, Artikel vom 04.08.2021

Bagger fuhr in die Stromleitung

Bagger fuhr in die Stromleitung

Störung im Mittelspannungsnetz in Höhn: Die Stromversorgung war in mehreren Ortschaften zeitweise unterbrochen. Aufgrund von Reparaturarbeiten kann es eventuell zu erneuten kurzzeitigen Abschaltungen kommen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


Flutwelle an der Ahr – Lehren für den Westerwald?

Region. Unter Beteiligung von Experten beriet die CDU-Kreistagsfraktion bei einem Live-Video-Chat, der sogenannten „Impulse ...

Frauenpower–Bus machte Halt in Rennerod

Rennerod. In der vergangenen Woche machte der auffällig lackierte Frauenpower-Bus der Landfrauen einen Stopp an der Tourist-Information ...

Westerwaldkreis investiert in seine Schulen

Westerwaldkreis. Die Sommerferien werden von der Kreisverwaltung Westerwald genutzt, um die Baumaßnahmen an den Schulen in ...

Naturschutz im Westerwald mit 183.000 Euro unterstützt

Westerwaldkreis. Durch die Bebauung von Flächen, die Zerschneidung der Landschaft, die veränderte landwirtschaftliche Nutzung ...

Abgeordneter Wäschenbach besucht Rennerod

Rennerod. Gleich am ersten Tag der 18. Legislaturperiode hat Landtagsabgeordneter Michael Wäschenbach die Landesregierung ...

20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Weitere Artikel


Paar trennt sich - wem gehören die Katzen?

Zum Sachverhalt
Bei den Parteien handelte es sich um ehemalige Lebensgefährten. Die beiden Katzen wurden dem Kläger von ...

Facettenreicher virtueller Tag der offen Tür

Bad Marienberg. Auf der Homepage der Schule (www.evgbm.net) wurde der „Besen“ geschwungen: Artikel und Bilder wurden überarbeitet, ...

Aktuelle Informationen aus dem Krankenhaus Dierdorf-Selters

Dierdorf/Selters. Im Rahmen der COVID-Verfolgung hat sich gezeigt, dass neben Patienten auch Mitarbeiter des KHDS infiziert ...

Mit zuvor gestohlenen Bank-Karten Geld abgehoben

Selters. Nach vorausgegangenem Diebstahl des Portemonnaies aus der Handtasche (26. November 2020, 11 bis 11.15 Uhr), die ...

Trotz Niederlage: Couragierter Auftritt der Rockets beim HEV

Diez-Limburg. EGDL-Keeper Jan Guryca hatte den HEV beim ersten Aufeinandertreffen am Gysenberg schier zur Verzweiflung gebracht ...

Im Westerwald drohen Glatteis und Schnee

Region. Die Temperaturen am heutigen Montag kommen kaum über den Gefrierpunkt. In den Flusstälern hält sich lange der Nebel. ...

Werbung