Werbung

Nachricht vom 16.12.2020    

Adventskalender – Teil 16: Ohne Moos nix los...

24 kurze Krimis im Postkartenformat begleiten uns in diesem Jahr durch den Advent. Die Idee dazu hatte die Literatur-Werkstatt in Altenkirchen, die sich jüngst mit „Postkarten-Krimis“ beschäftigte. Das Ergebnis: 24 spannende und vielfältige Mini-Krimis, die das Warten auf Weihnachten verkürzen.

Vor einigen Jahren gab es in den Orten im Westerwald noch kleine Geschäftsstellen der Sparkasse. Bargeld musste am Schalter abgeholt werden. Karl hatte ausgiebig Kirmes gefeiert und kam zu der Erkenntnis, dass sein Konto und sein Geldbeutel leer waren, kurz, er hatte alles versoffen – so sagt man im Westerwald. Nun war Montag und Karl wurde zum Frühschoppen erwartet. Sein Restalkoholgehalt betrug noch mindestens 1,5 Promille, als er die Spielzeugpistole einsteckte, die er an der Losbude gewonnen hatte. Maskiert betrat er die Bank und hielt dem Kassierer eine Tüte hin. „Vollmachen!“, befahl er ihm. Leichenblass betätigte die Mitarbeiterin im Hintergrund den roten Alarmknopf. Der Kassierer jedoch kannte seinen Nachbarn gut. „Bist du jetzt ganz verrückt geworden, Karl? Hau bloß ab, von mir kriegst du kein Geld! Du bringst dich um Kopf und Kragen!“, schimpfte er. Davon unbeeindruckt zückte Karl die Spielzeugpistole. „Gib mir wenigstens 100 DM, ich muss noch die Zeche von gestern bezahlen“, und wirklich, der Kassierer hatte ein Einsehen und gab ihm das Geld. Froh verließ Karl die Bank, aber -oh Schreck- auf der Hauptstraße kam ihm ein Polizeiauto entgegen. Beherzt sprang Karl in den Straßengraben, doch es half nichts. Die Beamten fischten ihn wieder heraus und anstatt an der Theke im Kirmeszelt verbrachte Karl nun den Montag in der Ausnüchterungszelle im Präsidium. „Banküberfall“, stand später in der Zeitung. Karl fand einen gnädigen Richter.



© Roswitha Lemm

Alle bisher erschienenen Teile unseres Adventskalenders lesen Sie HIER.

Literaturwerkstatt Altenkirchen




Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Mehr dazu:   Adventskalender2020  

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Club Bad Marienberg bereitet Kindern mit besonderer Schaukel eine große Freude

Bad Marienberg. Bei der Lebenshilfe Westerwald wurde im Rahmen dieser Feier die neue Rollstuhlschaukel auf dem Außengelände ...

Nach dem Unfall auf der A48 bei Ebernhahn: Verschwundener Hund wiedergefunden

Ebernhahn. Die Kuriere hatten über den schweren Unfall beim Autobahndreieck Dernbach hier berichtet. Während der Versorgung ...

Erfolgreiches Gründungstreffen der Selbsthilfegruppe für Long-/Post-Covid Betroffene

Westerburg. Betroffene und Angehörige kamen schnell ins Gespräch und tauschten ihre Erfahrungen im Umgang mit den Langzeitfolgen ...

Gastgeber gesucht: Rundreise inklusiver Arbeitsmarkt ist im März geplant

Westerwald. Die Anstrengungen hin zu einem inklusiveren Arbeitsmarkt mit mehr Chancen für Menschen mit einer Behinderung ...

Bätzing-Lichtenthäler trifft in "Virtueller Mittagspause" die EUTB Altenkirchen

Altenkirchen. Der EUTB, ergänzende unabhängige Teilhabeberatung, kommt dabei eine ganz besondere Bedeutung zu. Die EUTB hat ...

Spenden in der Region statt Kundengeschenke zu Weihnachten

Höhr-Grenzhausen. Die eine Hälfte der finanziellen Zuwendung soll einen Beitrag zum barrierefreien Umbau eines Wohnhauses ...

Weitere Artikel


Adventskalender – Teil 17: Schein und Sein

„Achtung, an alle Einheiten!“, tönte es aus dem Polizeifunk, „Die Bankräuberin wurde im Rosenweg 9 gesichtet!“ „Los, gib ...

Montabaur: Betrüger ergaunerten Geld und Schmuck mit Enkeltrick

Montabaur. Am 27. Oktober 2020 erhielt die 82-jährige Geschädigte einen Anruf ihres vermeintlichen Enkels, der seiner Oma ...

Adventskalender – Teil 18: Seemannsgarn

Von den beiden Überlebenden des Schiffsunglücks gab es unterschiedliche Aussagen. Kurt Meiser sagte aus, dass sie diese Fahrt ...

Adventskalender – Teil 15: Julia

Ich schrecke aus dem Schlaf auf. Schon wieder dieser Traum. Claras lebloser Körper im blutroten Wasser und ich versuche den ...

Adventskalender – Teil 14: High Noon

Die Sonne ist noch nicht ganz untergegangen. Hier und da blitzt noch ein Sonnenstrahl durch das Dickicht der Bäume, welche ...

Adventskalender – Teil 13: Großer Preis von Europa – Ein tödliches Rennen

Das Rennen um den Großen Preis von Europa wurde zum Desaster. Nicht nur, weil wegen der Plutona20-Virus-Problematik die Zuschauer ...

Werbung