Werbung

Nachricht vom 05.12.2020    

Adventskalender – Teil 5: Das letzte Glas

24 kurze Krimis im Postkartenformat begleiten uns in diesem Jahr durch den Advent. Die Idee dazu hatte die Literatur-Werkstatt in Altenkirchen, die sich jüngst mit „Postkarten-Krimis“ beschäftigte. Das Ergebnis: 24 spannende und vielfältige Mini-Krimis, die das Warten auf Weihnachten verkürzen.

„Bring mir ein Bier“, brüllte er vom Sofa aus. Sie brachte ihm eine Flasche aus der Küche, in die sie zuvor ein Sedativum gekippt hatte. Wenig später war er eingeschlafen. Ein letztes Mal betrachtete sie ihn, sein Gesicht mit dem offenstehenden Mund, aus dem in einem dünnen Rinnsal der Speichel lief. Sie nahm ein Kissen und drückte es mit aller Kraft auf sein Gesicht. Er erwachte halb aus seiner Benommenheit und war doch stärker als sie gedacht hatte. Er zappelte und wehrte sich erbittert. Seine Hand riss an ihren Haaren, streifte über ihr Ohr. Da warf sie sich mit ihrem ganzen Gewicht auf das Kissen. Ein letztes Gurgeln, ein dumpfes Stöhnen, dann war es still. Sie blieb noch eine Weile auf ihm liegen. Die ganzen Jahre hatte er sie gedemütigt, geschlagen und misshandelt. Nun war es vorbei. Eine friedliche Rühe durchströmte sie, als sie schließlich aufstand, um den Arzt anzurufen. „Mein Mann rührt sich nicht mehr“, sagte sie. Als der Arzt die verkrampfte Hand des Verstorbenen öffnete, befand sich darin ein Ohrring. Er stützte und wollte keinen natürlichen Tod bescheinigen. „Ich muss die Kripo hinzuziehen“, meinte er. Sie saß einfach nur still da und sagte kein Wort. Als Kommissar Peters an der Haustür klingelte, öffnete ihm eine verhärmt aussehende Frau. „Ich muss Sie zum Tod Ihres Mannes vernehmen, möchten Sie eine Aussage machen?“ Sie nickte und bat ihn herein. An ihrem linken Ohr fehlte der Ohrring. Sie gestand alles. Als sie ins Polizeiauto einstieg, lächelte sie. Irgendwie wirkte sie glücklich.



© Roswitha Lemm 2020

Alle bisher erschienenen Teile unseres Adventskalenders lesen Sie HIER.

Literaturwerkstatt Altenkirchen


Mehr zum Thema:    Adventskalender2020   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert nur noch knapp über 100

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Donnerstag, den 13. Mai 7.031 (+39) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 452 aktiv Infizierte, davon 304 Mutationen.


Hundertjähriger Dornröschenschlaf der „Grube Edelstein“ in Luckenbach

Vor hundert Jahren, am 30. April 1921 wurde die „Grube Edelstein“ in Luckenbach geschlossen. Zwar wurden dort nie Edelsteine abgebaut, die Namensgebung ist sicherlich ein Ausdruck der Wertschätzung, weil der Eisenerzabbau in der Region vielen Menschen den Lebensunterhalt sicherte.


Region, Artikel vom 13.05.2021

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Zeugenaufruf der Polizeiinspektion Westerburg: Wer hat einen Dieseldiebstahl auf dem Parkplatz am Sportplatz in Hellenhahn-Schellenberg oder ein auffälliges Fahrzeug bemerkt, mit dem der Diebstahl begangen worden sein könnte?


Region, Artikel vom 14.05.2021

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Die Polizei sucht Zeugen einer Auseinandersetzung auf dem Weg vom Köppel zum PKW-Waldparkplatz zwischen Jugendlichen, die Schlägerei artete in gefährliche Körperverletzung aus, als Erwachsene streitschlichtend eingriffen.


Region, Artikel vom 13.05.2021

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Seit kurzem ist Bendorf Teil des vom Innenministerium geförderten Pilotprojektes „Digitale Erfassung und Präsentation von Kulturlandschaften in Rheinland-Pfalz (KuLaDig-RLP)“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Nichts ist für die Ewigkeit

Koblenz. Wie lange sollte man sich eigentlich an seinen neuen Strom- oder Erdgasversorger vertraglich binden? Diese Frage ...

Schlägerei auf dem Köppelweg - Zeugenaufruf

Ransbach-Baumbach. Am Donnerstag, dem 13. Mai 2021 gegen 18:30 Uhr, kam es zwischen Jugendlichen auf dem Weg vom Köppel zum ...

Dieseldiebstahl am Sportplatz neben der B54

Hellenhahn-Schellenberg. Am Donnerstag, dem 13. Mai 2021, gegen 13:40 Uhr, bemerkte ein Wanderer an einem Lastkraftwagen, ...

Hundertjähriger Dornröschenschlaf der „Grube Edelstein“ in Luckenbach

Luckenbach. Wie das bekanntere Bergwerk Bindweide in Steinebach ist auch der Luckenbacher Stollen Teil des Siegerländer-Wieder ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert nur noch knapp über 100

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 101, Vortag 107, Vorgestern ...

Bendorf digitalisiert seine eiserne Geschichte

Bendorf. Dieses höchst unterschiedliche und facettenreiche kommunale Kulturerbe in Bendorf soll jedoch nicht nur für die ...

Weitere Artikel


Adventskalender – Teil 6: Ein fatales Gericht

Nach einem Arbeitsunfall hatte sich Gittas Mann stark verändert. Versunken in Depressionen und jegliche Hilfe ablehnend wurde ...

Adventskalender – Teil 7: Elster

Mein Fahrrad ist weg. Gestohlen. Der Anrufer nennt sich Elster und fordert 500€, angeblich ein Superschnäppchen. Ansonsten ...

Adventskalender – Teil 8: Erfrischungsschock

Als man Professor Uwe Kaps im Bett fand, konnte der Arzt nur noch den Herztod feststellen. Längst waren die in ein Tuch gewickelten ...

Adventskalender – Teil 4: Bis der Tod uns scheidet

Kurz nach Mittag kam Gerda zurück. Sicher würde ihr Mann wieder am Küchentisch sitzen, Zeitung lesen und keinen Finger gerührt ...

Adventskalender – Teil 3: Besuch am Nachmittag

„Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Polizisten“, informierte der Radiosprecher. „Verrückte Welt“, dachte Herr Werner, ...

Adventskalender – Teil 2: Bergwanderung

Im Urlaub in Österreich schien die Gelegenheit günstig. Hier oben auf dem Gipfel war es perfekt. Die Aussicht war phänomenal. ...

Werbung