Werbung

Nachricht vom 03.12.2020    

Adventskalender – Teil 3: Besuch am Nachmittag

24 kurze Krimis im Postkartenformat begleiten uns in diesem Jahr durch den Advent. Die Idee dazu hatte die Literatur-Werkstatt in Altenkirchen, die sich jüngst mit „Postkarten-Krimis“ beschäftigte. Das Ergebnis: 24 spannende und vielfältige Mini-Krimis, die das Warten auf Weihnachten verkürzen.

„Die Polizei warnt vor Anrufen von falschen Polizisten“, informierte der Radiosprecher. „Verrückte Welt“, dachte Herr Werner, als sein Telefon an diesem Morgen bereits zum zweiten Mal klingelte. „Hallo, hier bei Werner“, krächzte der alte Mann ins Telefon. „Guten Tag, Herr Werner, hier spricht die Kriminalpolizei. Wir machen Sicherheitsüberprüfungen bei unseren älteren Mitbürgern und ich komme heute Nachmittag vorbei.“ „Oh, das ist nett, wissen Sie, ich wohne alleine und …“ Tut, tut, tut, ertönte das Freizeichen. Der Polizist hatte aufgelegt. Vergnügt machte sich der alte Mann auf den Weg zum Bäcker, um Kuchen zu besorgen. Er hatte nicht oft Gäste und nun wollte die Polizei ihn besuchen. Als Herr Werner am späten Nachmittag seinem Gast die Tür öffnete, wurde er so brutal zurückgestoßen, dass er stürzte. Ein junger Mann stürmte an ihm vorbei in die Küche und begann Schubladen aufzureißen und Schränke zu durchsuchen. „Verschwinden Sie, gleich kommt die Polizei!“, warnte Herr Werner den Eindringling. „Ich bin die Polizei, du Trottel!“, rief dieser lachend. Er fand das Vorratsglas, in dem der alte Mann sein Haushaltsgeld verwahrte. Fast 500 € waren noch darin. Mit einem triumphierenden Schrei stürzte der Dieb zurück in den Flur - und stand einem Polizisten gegenüber. „Das ist mein Sohn Klaus“, sagte der alte Mann lächelnd, „er hatte sich heute Morgen auch zum Kaffeetrinken angemeldet.“



© Michaela Grüdl-Keil 2020

Alle bisher erschienenen Teile unseres Adventskalenders lesen Sie HIER.

Literaturwerkstatt Altenkirchen


Mehr zum Thema:    Adventskalender2020   
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Der Bundespräsident ist Mateo-Vincenzos Patenonkel

Mateo-Vincenzo aus Montabaur hat einen ganz besonderen Patenonkel: Der kleine Junge aus der Verbandsgemeinde Bad Marienberg ist das siebte Kind der Familie Romstadt-Demirel und bekommt somit eine Ehrenpatenschaft von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier.


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Quittung vor Gericht: Rabiater Vater verprügelt erwachsene Tochter

Es müssen nicht immer die medienwirksamen Strafverfahren wie Mord, Totschlag, Vergewaltigung und Raub sein, die das Interesse der Öffentlichkeit wecken. Nein, auch hinter verschlossenen Türen innerhalb von Familien spielen sich regelrechte Dramen ab, über die man auch mal sprechen sollte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Montabaur. Der Zweckverbandsvorsteher Landrat Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis) und der stellvertretende Vorsteher Landrat ...

Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Hachenburg. Am Dienstag, den 27.Juli, 12.45 Uhr, ereignete sich in der Straße Lohmühle ein versuchter Handtaschenraub auf ...

Hochsaison bei der Schulbuchausleihe

Montabaur/Region: Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr sind in vollem Gange, vor allem bei der Zusammenstellung der ...

Kunst ist cool - Ferienfreizeit in Schenkelberg

Schenkelberg. Bei der zweiten SOFA der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters konnten sich Kinder im Alter von sieben ...

Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Höhr-Grenzhausen. Aktuell unterstützt das Ehepaar Barbara Raffauf-Weiler und Udo J. Weiler die Stadt Höhr-Grenzhausen ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Weitere Artikel


Adventskalender – Teil 4: Bis der Tod uns scheidet

Kurz nach Mittag kam Gerda zurück. Sicher würde ihr Mann wieder am Küchentisch sitzen, Zeitung lesen und keinen Finger gerührt ...

Adventskalender – Teil 5: Das letzte Glas

„Bring mir ein Bier“, brüllte er vom Sofa aus. Sie brachte ihm eine Flasche aus der Küche, in die sie zuvor ein Sedativum ...

Adventskalender – Teil 6: Ein fatales Gericht

Nach einem Arbeitsunfall hatte sich Gittas Mann stark verändert. Versunken in Depressionen und jegliche Hilfe ablehnend wurde ...

Adventskalender – Teil 2: Bergwanderung

Im Urlaub in Österreich schien die Gelegenheit günstig. Hier oben auf dem Gipfel war es perfekt. Die Aussicht war phänomenal. ...

Adventskalender – Teil 1: (K)ein Mann für Zwei

Mona und der stille Ralf sind seit einiger Zeit ein Paar, er ist Monas ganz große Liebe. Doch dass dieser Mann ein Geheimnis ...

Unfallflucht durch Sattelzugmaschine mit Auflieger auf L288

Nister. Am Donnerstag, den 26. November 2020 um 11:55 Uhr musste ein 29-jähriger Fahrer eines VW Polo aufgrund angezeigten ...

Werbung