Werbung

Nachricht vom 24.11.2020    

Erste Sanierungsarbeiten auf dem Friedhof im Steinweg fertig gestellt

Im Laufe dieses Monates wurden die ersten Sanierungsarbeiten auf dem Friedhof am Steinweg erfolgreich abgeschlossen. Dazu gehörte unter anderem die stark renovierungsbedürftige Friedhofshalle. Durch einen Wasserschaden im Dachstuhl konnte der Baubeginn vorzeitig starten, wodurch die Bauabschnitte im Bereich des Daches ebenfalls früher fertig gestellt werden konnten als ursprünglich geplant war.

Friedhofshalle im Steinweg mit renoviertem Dach. Fotos: Stadt Hachenburg

Hachenburg. So wurden marode Bereiche des Daches aufwendig saniert. Dazu gehörte unter anderem die Nivellierung der südlichen Dachfläche über dem Haupteingangsbereich, welche nicht nur mittig durchgebogen war, sondern auch an der Seite stark abgesackt war. Die steilen Dachflächen an den nach Norden ausgerichteten Gebäudeteilen sind mit Naturschiefer belegt, während die restaurierten Dachabschnitte aufgrund der flacheren Neigung mit einem speziell beschichteten Aluminiumdach belegt wurden, dessen Optik dem Naturschiefer gleicht. Im Zuge der Einrüstung des Gebäudes wurde auch die Halle frisch gestrichen und der Sockel saniert. Besonders erfreut zeigte sich Stadtbürgermeister Stefan Leukel, dass im Rahmen der Ausschreibungen ortsansässigen Unternehmen der Zuschlag für die Arbeiten erteilt werden konnte.



Zurzeit findet noch die Reparatur der Windbänder an den historischen Fenstern der Friedhofshalle statt. Diese dienen der Stärkung der Fenster bei starken Windböen. Zusätzlich werden die Stahlriemen der Buntglasfenster einen frischen Anstrich erhalten.

Gefördert werden die Sanierungsarbeiten über den Investitionsstock des Landesministerium des Inneren und für Sport. Der Investitionsstock verhilft Kommunen, dringende Projekte durch finanzielle Unterstützung zu ermöglichen.

Im nächsten Schritt sollen Sanierungsarbeiten im Bereich der Wegflächen stattfinden sowie die Bestuhlung der Friedhofshalle erneuert werden. Auch werden demnächst Restaurierungsarbeiten an den Natursteinstufen der Treppe am Haupteingang vorgenommen. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Die Fuchskaute: Der höchste Punkt im Hohen Westerwald

Für alle, die gern mal hoch hinaus wollen, bietet sich ein Ausflug zur Fuchskaute an. Mit 657 Metern findet man hier den höchsten Punkt im Westerwald. Die Fuchskaute ist kein normaler Berg, sondern wer den Ausblick dort genießt, steht auf einem erloschenen Vulkan und einem 40 Hektar großen Areal.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.


Region, Artikel vom 23.07.2021

Holz-Transporter verliert Ladung

Holz-Transporter verliert Ladung

Am Donnerstagnachmittag, dem 22. Juli, kam es auf der B49 zwischen Montabaur und Neuhäusel zu einem Unfall, bei dem ein Holz-Transporter seine komplette Ladung verloren hatte. Dies sorgte für erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen im Feierabendverkehr.


Trotz Corona: Kirmesgesellschaft Hachenburg präsentiert gut durchdachte Alternative

Wie schon im vergangenen Jahr lässt auch 2021 die Corona-Pandemie eine breit aufgestellte Kirmes nicht zu. Unter strengen Auflagen darf die Kirmesgesellschaft Hachenburg e.V. immerhin einen Konzertabend und einen der beliebten Frühschoppen im Burggarten durchführen.




Aktuelle Artikel aus der Politik


20 Landeslisten für die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz eingereicht

Mainz/Region. Die 20 Parteien sind:
1. Christlich Demokratische Union Deutschlands (CDU)
2. Sozialdemokratische Partei ...

Grüne auf Tour im Westerwald: Kritik an bürokratischen Hürden

Region. Der Kreisverband der Grünen hatte die grüne Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner eingeladen, die Firma Mann Naturenergie ...

Anwohner kritisieren hohes Aufkommen an Schwerlastverkehr

Rothenbach. Die B255 geht von Montabaur aus bis zum Hahner Stock voll ausgebaut an allen kleineren Ortschaften vorbei. Weiter ...

VGWE Hachenburg: Unsere Werke - unsere Zukunft

Sie alle leisten einen wertvollen Beitrag zur Daseinsvorsorge der Bürgerinnen und Bürger in der Verbandsgemeinde Hachenburg. ...

„GRÜNE-Fraktion“ stimmt für Klimaschutz und digitale Infrastruktur

Montabaur. Ein Beauftragter, der als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger dient und Vernetzungsaufgaben übernehmen ...

Kroppach: Die Hoffnung auf einen Kreisverkehr

Kroppach. Wer aus Richtung Eichelhardt über die L290 in Richtung Hachenburg fährt, der wird beim Linksabbiegen auf die B414 ...

Weitere Artikel


Instandsetzungsarbeiten an der Kalterbachtalbrücke bei Neuhäusel

Neuhäusel. Die 2005 errichtete Kalterbachtalbrücke überführt die Bundesstraße 49 über das Kalterbachtal in Neuhäusel im Landkreis ...

Internationaler Tag gegen Gewalt gegen Frauen

Neuwied. Der seit 1981 von den Vereinten Nationen erklärte 25. November zum „Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen“ ...

Gabriele Greis legt Kreistagsmandat und Fraktionsvorsitz nieder

Hachenburg. „Es ist eine gut überlegte Entscheidung, die ich nicht ohne Bedauern so getroffen habe. Aber ich habe ein großes ...

Altstädter Christkindlmarkt muss abgesagt werden

Hachenburg. Die nun geltenden Auflagen sind mit diesem Konzept leider nicht mehr zu erfüllen. Nach einschlägiger Beratung ...

Parkplatz unterhalb der Fuchskaute Lodge wieder geöffnet

Rennerod. Vom unteren Parkplatz aus gelangt man über öffentliche Flächen und Wege zu beiden Seiten in das Naturschutzgebiet ...

Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Montabaur. In der Ernst-Barlach-Realschule plus Höhr-Grenzhausen sind die Testergebnisse alle negativ. Die Quarantäne läuft ...

Werbung