Werbung

Nachricht vom 24.11.2020    

Extra für Sie: Ein Geschenk der Verbandsgemeinde Westerburg

Ganz feierlich wird für die Mitbürger des Wäller Lands und andere Interessierte das erste von vier Überraschungsgeschenken des Stöffel-Parks und des Kulturbüros der Verbandsgemeinde Westerburg am Sonntag, 29. November 2020 überreicht beziehungsweise „enthüllt“.

Erste Westerburger Adventskerze. Foto: Tatjana Steindorf

Westerburg. Es handelt sich um Videobeiträge, die gerade im Stöffel-Park entstanden sind oder noch entstehen, um trotz Corona den Leuten etwas Schönes, etwas Kulturelles bieten zu können! Denn gerade jetzt sollen sie der Erbauung der Mitbürger dienen und in der teilweise einsamen Corona-Zeit einen Anlass zum Schmunzeln und entspannten Zuhören schaffen.

Hier finden Sie Ihre Überraschung
So geht es zu dem Geschenk: Die Tourist-Information Alter Markt in Westerburg (TiAM; neben der Voba) zeigt in ihrem Schaufenster einen Adventskalender, bestehend aus vier Kerzen, die von den Kindern des Jugendzentrums Westerburg gebastelt wurden. An jedem Adventssonntag wird hier ein QR-Code enthüllt, der die interessierten Bürger zu einem etwa 20-minütigen Videofilm führt, der ganz neu und eigens für sie im Wäller Land gedreht wurde.

Alle Interessierten, die nicht in Westerburg „reinschauen“ können, werden den Weg zum Geschenk dann ab Montag auf den Homepages www.waellerland.de sowie www.stoeffelpark.de finden.

Eins ist sicher: Ein warmes Getränk, ein kleiner Imbiss oder Plätzchen dazu – und dann können Sie am Smartphone oder am PC ein hübsches Adventspäuschen mit diesem Film genießen.

Weitere Aktionen in der Stadt
In der Adventszeit wird Westerburg besonders schön illuminiert sein. Da lohnt sich erst recht ein Bummel durch die Straßen. Und wieder wird das traditionelle Weihnachtsmärchenspiel des Verschönerungsvereins auf dem Alten Markt die Kinder anlocken.

Neben verschiedenen Aktionen der Geschäftswelt bietet auch die Tourist-Info Alter Markt etwas Besonders an: Dienstags und mittwochs (9-12 Uhr und 13-16 Uhr) gibt es Urbandoos (Atemschutz in Loopform, die besonders für den Außenbereich geeignet sind) zum Supersparpreis zu kaufen für 34,90 Euro (statt 39,90) und gratis dazu gibt es eine Tasse Kaffee. Außerdem wird leckeres Eis von Westwood Ice Cream verkauft. Das Angebot gilt übrigens auch für die Tourist-Info Wäller Land am Wiesensee (TiWi, dienstags und mittwochs 11¬ bis 16 Uhr).

Ein bisschen Vorfreude muss sein
Nicht vergessen: Auch am zweiten, dritten und vierten Advent werden die Kerzen an der Tourist-Info Alter Markt in Westerburg ein Türchen zu weiteren ganz außergewöhnlichen Überraschungen, ja sogar Stars, für Sie öffnen! Alle Beteiligten wünschen Ihnen einen schönen ersten Advent und viel Freude beim Zuschauen! (Tatjana Steindorf)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 15. Januar insgesamt 3659 (+25) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 207 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 89,2.


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Verbandsgemeindehaus: Hochbau beginnt – Kran wird aufgestellt

Mit Jahresbeginn ist das Bauprojekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur sichtbar in eine neue Phase eingetreten: Der Hochbau hat begonnen.


Region, Artikel vom 16.01.2021

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

INFORMATION | Die Gebäudehülle sollte immer möglichst luftdicht sein - unabhängig davon ob und wie dick ein Haus gedämmt ist. Fugen findet man vor allem an Stellen, an denen Bauteile ohne Abdichtung aneinander stoßen. Durch diese Fugen strömt unkontrolliert Luft und nimmt dabei Energie und Feuchtigkeit mit.


Jede Schulstunde als Videokonferenz – Fernunterricht kann gelingen

Verwaiste Flure, gespenstische Stille in den Klassenräumen, leere Lehrerzimmer – beim Gang durch viele Schulen könnte man im Moment meinen, dass die Weihnachtsferien immer noch andauern würden. Die Schulen sind nach wie vor geschlossen – Fernunterricht steht auf der Tagesordnung für Schüler- und Lehrerschaft.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


KulturZeit Hachenburg: Sascha Grammel wird verschoben

Hachenburg. Doch aufgrund der aktuellen Lage im Zuge des Pandemiegeschehens muss der Termin am 16. Februar 2021 leider erneut ...

Gemeinsame Band-Spende für die Tafel

Enspel. Und natürlich sollten die Einnahmen für einen guten Zweck gespendet werden. Die Musiker verständigten sich darauf, ...

Wandelndes Schaufenster in der Innenstadt ist ein echter Hingucker

Höhr-Grenzhausen. Unter dem Motto „Gegen die Leere: Das wandelnde Schaufenster in der Innenstadt!“ werden Bilder aus vergangenen ...

Kabarett fällt aus… und findet (hoffentlich) bald statt

Montabaur. Mit Stefan Waghubinger war es erneut gelungen, dafür eine Größe des deutschsprachigen Kabaretts in die Kreisstadt ...

Buchtipp: „Rummelplatz meiner Seele“ von Tina Hüsch

Dierdorf/Bad Marienberg. Die Westerwälder Buchstabenfee, der die Magie der Poesie zum Seelenplan geworden ist und die die ...

Kunst- und Kulturszene rund um Montabaur gibt nicht auf

Montabaur. Die Impfungen laufen auch bei uns im Westerwald schleppend an und man muss leider davon ausgehen, dass sich die ...

Weitere Artikel


Renoviertes Schmuckstück bereichert die Altstadt Montabaur

Montabaur. Als Anja und Marc Schwickert sich recht spontan für den Kauf der beiden Einzeldenkmäler am Steinweg 13 und 15 ...

Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Montabaur. In der Ernst-Barlach-Realschule plus Höhr-Grenzhausen sind die Testergebnisse alle negativ. Die Quarantäne läuft ...

Parkplatz unterhalb der Fuchskaute Lodge wieder geöffnet

Rennerod. Vom unteren Parkplatz aus gelangt man über öffentliche Flächen und Wege zu beiden Seiten in das Naturschutzgebiet ...

Gemeinsam nach Afrika reisen in Corona-Zeiten?

Hachenburg/Gambia. In der Vorbereitungszeit der Rallye sammelten die Frischlinge mit ihrer Mission HILFE erfahren einen Spendenbetrag ...

Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Montabaur. Das führt zu einem Mangel an Ärztinnen und Ärzten in ländlichen Regionen. Wie die Situation im Westerwaldkreis ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für Feuerwehr Norken

Norken. Wehrführer Tobias Schüler und sein Stellvertreter Max Giehl freuten sich über die erweiterten Einsatzmöglichkeiten, ...

Werbung