Werbung

Nachricht vom 24.11.2020    

Gemeinsam nach Afrika reisen in Corona-Zeiten?

Das Rallyeteam „Hachenburger Frischlinge“ machte sich 2018 auf den circa 8.000 Kilometer langen Weg nach Banjul, der Hauptstadt von Gambia. Die sechs Westerwälder starteten seinerzeit mit ihren drei frischlingsgrünen Fahrzeugen im Westerwald, überquerten die Pyrenäen, die Straße von Gibraltar und das Atlasgebirge. Durch die Länder Marokko, Westsahara und Mauretanien kämpften sie sich durch die Sahara von Nord nach Süd, um schließlich vom Senegal aus über den Gambia River überzusetzen und die letzten Kilometer nach Banjul zurückzulegen.

Frischling Lars Hümmeler übergibt den Film an Marion Röttig. Fotos: privat

Hachenburg/Gambia. In der Vorbereitungszeit der Rallye sammelten die Frischlinge mit ihrer Mission HILFE erfahren einen Spendenbetrag von 50.000 Euro bei ihren Unterstützern, um den Erweiterungsbau einer Schule in Serekunda (Banjul) mit acht Klassenzimmern zu finanzieren und weitere Spenden vor Ort abzuliefern. Das Schulgebäude wurde erfolgreich fertiggestellt und in Betrieb genommen, um den Kindern von Serekunda einen erweiterten Schulabschluss zu ermöglichen. Nach dem Corona Lockdown ist die Schule seit 1. Oktober wieder in Betrieb.

Aufgrund der Corona-Pandemie gab es vor einiger Zeit einen Hilferuf an die Frischlinge und ihre Unterstützer. Die lokale Hilfsorganisation DBO finanziert sich im Wesentlichen aus lokalen Autoversteigerungen. Die Fahrzeuge hierzu stammen aus Rallyes von Deutschland nach Banjul. Da diese coronabedingt zurzeit nicht stattfinden können, benötigt die Organisation dringend finanzielle Mittel, um Ihre Hilfsprojekte vor Ort weiterzuführen zu können. In der Schule der Frischlinge gehen die Mittel langsam zuneige und auch die Krankenstation in Gunjur, die das Rallyeteam seinerzeit mit ausgemusterten Feldbetten des DRK sowie mit Verbandsmitteln und Medikamenten vor Ort ausstattete, fehlt es an Geldern für dringend benötigte Medikamente.

Extreme Wetterlagen mit den stärksten Regenfällen seit Jahren und dadurch ausgelösten Überschwemmungen verschärften die lokale Situation. Spontan hatten die Frischlinge ihre Hilfe zugesagt, die eigentlich bereits an ihrem neuen Projekt, der Rallye Hachenburg-Kapstadt-Kigali 2022 arbeiten. Um auf die Situation in Gambia aufmerksam zu machen, waren bereits Filmevents in verschiedenen Westerwälder Städten in Vorbereitung, die aber aufgrund des Infektionsgeschehen nicht stattfinden können.

Nun konnte das Rallyeteam drei DVDs seines Films zur Rallye 2018 an die Stadtbücherei Hachenburg zur Ausleihe übergeben. Der Film zeigt viele spannende Momente, tiefgehende Emotionen und Szenen zum herzhaften Lachen. Gleichzeitig regt er auch zum Nachdenken an. Ein authentischer und unterhaltsamer Filmgenuss für Groß und Klein, bei dem ALLE - auch in Corona-Zeiten - auf Fernreise gehen können. Der Bürgermeister der Stadt Hachenburg, Stefan Leukel übereichte den Frischlingen bei der Filmübergabe einen großzügigen Spendencheck mit 250 Euro im Namen der Stadt.

Wenn Sie gemeinsam mit den Frischlingen die Situation in Gambia verbessern wollen, können Sie gerne folgendes Spendenkonto nutzen: Hachenburger Frischlinge/ IBAN: DE57 5735 1030 0180 3313 65 / Sparkasse Westerwald-Sieg. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 24 neue Fälle und zwei Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.739 (+24) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 187 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 86,2.


Region, Artikel vom 19.01.2021

B 414 nach umgekipptem LKW gesperrt

B 414 nach umgekipptem LKW gesperrt

Die B 414 musste wegen eines umgekippten Lastkraftwagens zwecks Bergung des Gespanns für mehrere Stunden gesperrt werden. Der Fahrer blieb unverletzt.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen Dienstag (19. Januar) insgesamt 3.760 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 194 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Land bei 69,8.


Wirtschaft, Artikel vom 20.01.2021

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

ALDI SÜD schließt das Zentrallager in Montabaur

Die Schließung des Lagers Montabaur Ende Februar begründet die Firmenleitung mit in den letzten Jahren in Breite und Tiefe stark verändertem Sortiment und gestiegenen unternehmerischen Anforderungen an die Regionalgesellschaften und die Komplexität der Logistik.


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Nachdem sich die Beratungen zwischen Bund und Ländern sehr lange in dem Punkt Kitas und Schulen hingezogen haben, ist die Ministerpräsidentin erst am heutigen Mittwoch (20. Januar) vor die Kameras getreten, um die Corona-Beschlüsse insbesondere im Bereich der Schulen zu erläutern.




Aktuelle Artikel aus der Region


Verlängerung Lockdown: Beschlüsse für Rheinland-Pfalz

Region. In Bezug auf die gestern beschlossenen Maßnahmen, über die wir bereits berichtet haben, ist die Ministerpräsidentin ...

„INTASAQUA“ an der Nister: Erfolgreiche Projektarbeit im Jahr 2020

Altenkirchen. Es soll modellhaft erprobt werden, wie die Artenvielfalt der Wasserlebewesen kleiner bis mittelgroßer Fließgewässer ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Am heutigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass ein 48-jähriger Mann aus der VG Höhr-Grenzhausen ...

Nele Gutheil liebt den Zoo Neuwied

Heimbach-Weis. Nele bewegte die Nachrichten von der drohenden Schließung des Zoos und so kreierte sie kurzerhand eine Spendenaktion. ...

Aktion für Paare in der Fastenzeit: „7Wochen Neue Sicht“

Köln/Region. Sie behandeln Themen wie Anfängergeist, Kurswechsel, Zwischenstopp oder “Stell dir vor...”. Sich als Paar neue ...

Täterfestnahme nach Raubüberfall auf Naturkostladen

Höhr-Grenzhausen. Am 29. Oktober 2020 kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf den Naturkostladen "Kornecke" in Höhr-Grenzhausen. ...

Weitere Artikel


Extra für Sie: Ein Geschenk der Verbandsgemeinde Westerburg

Westerburg. Es handelt sich um Videobeiträge, die gerade im Stöffel-Park entstanden sind oder noch entstehen, um trotz Corona ...

Renoviertes Schmuckstück bereichert die Altstadt Montabaur

Montabaur. Als Anja und Marc Schwickert sich recht spontan für den Kauf der beiden Einzeldenkmäler am Steinweg 13 und 15 ...

Corona: Für sechs Einrichtungen konnte Quarantäne aufgehoben werden

Montabaur. In der Ernst-Barlach-Realschule plus Höhr-Grenzhausen sind die Testergebnisse alle negativ. Die Quarantäne läuft ...

Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Montabaur. Das führt zu einem Mangel an Ärztinnen und Ärzten in ländlichen Regionen. Wie die Situation im Westerwaldkreis ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für Feuerwehr Norken

Norken. Wehrführer Tobias Schüler und sein Stellvertreter Max Giehl freuten sich über die erweiterten Einsatzmöglichkeiten, ...

Digitaler Hachenburger Adventskalender 2020

Hachenburg. Doch viele, für uns eigentliche selbstverständliche Bräuche, wie etwa der Weihnachtsmarktbesuch, die Weihnachtsfeier, ...

Werbung