Werbung

Nachricht vom 24.11.2020    

Virtueller Tag der Offenen Tür am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg

Das Infektionsgeschehen lässt es in diesem Jahr leider nicht zu, dass die Pädagogen und Schükler interessierte Eltern sowie Viertklässler und Viertklässlerinnen vor Ort begrüßen können. Auch Schulwechsler nach der 10. Klasse können sie in diesem Jahr im Vorfeld nicht wie gewohnt im Herbst begrüßen.

Evangelisches Gymnasium Bad Marienberg. Foto: privat

Bad Marienberg. Nichtsdestotrotz bietet das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg Ihnen die Möglichkeit, die Schule bei einem Virtuellen Tag der offenen Tür kennenzulernen.
Ab Samstag, den 28. November 2020, sind Sie zu einem virtuellen Rundgang mit Eindrücken aus der Schulgemeinschaft, dem Unterrichtsgeschehen und den vielfältigen AGs eingeladen.

Schauen Sie sich auf der Homepage www.evgbm.net um und machen Sie sich ein Bild von dem, was am Evangelischen Gymnasium geboten wird. Die Schule hat vieles für Sie und Ihre Kinder vorbereitet.

Am Samstag, den 28. November 2020 stehen Ihnen zudem Mitglieder der Schulleitung für Ihre Fragen in einer Videokonferenz mit Chat-Möglichkeit zur Verfügung.

Zusätzlich bietet Ihnen das Gymnasium im Dezember Sprechzeiten für individuelle Beratungsgespräche an, die Sie buchen können. Informationen und Termine hierzu finden Sie auf der oben genannten Homepage. Schauen Sie vorbei - es lohnt sich. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 14.04.2021

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 14. April 5.867 (+45) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 437 aktiv Infizierte, davon 285 Mutationen.


Wirtschaft, Artikel vom 14.04.2021

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Umbau Hisgen-Gebäude startet

Bald ist es soweit. Das Hisgen-Haus im Zentrum von Montabaur wird ein neues Gesicht bekommen. Nachdem die letzten Verträge unterzeichnet werden, laufen bereits die Vorbereitungen für den Start der Arbeiten am 15. April auf Hochtouren.


Fahrer während Ausgangssperre alkoholisiert unterwegs

Beamte der Polizeiinspektion stellten in Alpenrod bei einer Kontrolle einen Autofahrer unter Alkoholeinfluss fest, der zudem gegen die Ausgangssperre verstieß. Es wurden ein Strafverfahren und eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.


Region, Artikel vom 13.04.2021

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Westerwaldkreis wurde Modellregion für Luca-App

Ab sofort gilt der Westerwaldkreis als Modellregion für die neue Luca-App. Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 13. April 5.822 (+11) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 433 aktiv Infizierte, davon 302 Mutationen.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.




Aktuelle Artikel aus der Region


A 48 / B 9 – Kurzzeitige Verkehrseinschränkung in Anschlussstelle Koblenz-Nord

Bendorf/Koblenz. Hierzu wird im Bereich des „Überfliegers" ein neuer Mikrobelag auf Kunstharzbasis aufgebracht. Die vorbereitenden ...

Flamingos im Zoo Neuwied

Neuwied. Die kleine Kolonie der eleganten Wasservögel hat in den letzten Tagen Zuwachs bekommen, zwei Weibchen und ein Männchen ...

Finanzamt informiert: Kurzarbeitergeld und Steuern

Region. Vielen Betroffenen ist nicht bewusst, dass sie dadurch verpflichtet sind, gegebenenfalls erstmalig, eine Einkommensteuererklärung ...

Westerwälder Rezepte: Wasserspatzen mit Bärlauch

Region. Das Rezept für die Wasserspatzen stammt aus Uromas Zeiten und ist sehr einfach zuzubereiten. Die Wasserspatzen schmecken ...

Westerwaldkreis hat aktuell 437 Corona-Infizierte

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 120,4, der Landesdurchschnitt bei 131,5.

Astrid-Lindgren-Grundschule ...

Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Weitere Artikel


Digitaler Hachenburger Adventskalender 2020

Hachenburg. Doch viele, für uns eigentliche selbstverständliche Bräuche, wie etwa der Weihnachtsmarktbesuch, die Weihnachtsfeier, ...

Neues Mannschaftstransportfahrzeug (MTF) für Feuerwehr Norken

Norken. Wehrführer Tobias Schüler und sein Stellvertreter Max Giehl freuten sich über die erweiterten Einsatzmöglichkeiten, ...

Jenny Groß: Hausarzt-Situation im Westerwaldkreis ist alarmierend

Montabaur. Das führt zu einem Mangel an Ärztinnen und Ärzten in ländlichen Regionen. Wie die Situation im Westerwaldkreis ...

Grundstücke für neue Klinik klar - Corona: Impfzentrum in Wissen

Altenkirchen. Es geht voran mit dem Neubau des DRK-Krankenhauses in Müschenbach. An dem teils viel kritisierten Standort ...

Bis zu 2.000 Euro für Lieblingsverein bei „Wäller-VereinsVoting 2020“: Noch bis 6. Dezember abstimmen

Region. „Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank fördern wir seit jeher die Arbeit der Vereine in unserem Geschäftsgebiet, ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Werbung