Werbung

Nachricht vom 23.11.2020    

Neun neue Corona-Fälle – 428 aktive Fälle

Am Montag, den 23. November meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.685 (+9) bestätigte Corona-Fälle. Die meisten Fälle wurden aus der VG Bad Marienberg gemeldet. Der Kreis verzeichnet aktuell 428 aktive Fälle.

Symbolfoto: Eckhard Schwabe

Montabaur. Ein weiterer positiver Fall in der Kita St. Laurentius Nentershausen, durch den zwei weiter Gruppen betroffen sind. Die Testung findet heute statt, die Quarantänedauer wird noch mitgeteilt.

Quarantäne ist in folgenden Einrichtungen beendet:
- Kita Sonnenschein Montabaur
- Kita St. Hubertus Rennerod
- Gymnasium Kannenbäckerland Höhr-Grenzhausen

Nachstehend die aktuellen Zahlen von der Kreisverwaltung
Aufteilung nach Verbandsgemeinden

Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 129/1/91
Hachenburg 149/0/109
Höhr-Grenzhausen 191/2/150
Montabaur 301/1/223
Ransbach-Baumbach 237/15/165
Rennerod 118/2/82
Selters 135/4/83
Wallmerod 93/0/84
Westerburg 121/1/90
Wirges 211/2/152

Generell gilt
- Abstand halten
- Hygiene beachten
- Alltagsmasken tragen
- Regelmäßig Lüften
- Corona-Warn-App aktivieren


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 15.01.2021

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Mit einer nordöstlichen Strömung fließt unter leicht zunehmendem Hochdruckeinfluss kalte Luft in den Westerwald. Am Sonntag ist mit Schneefällen zu rechnen.


Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am heutigen 15. Januar insgesamt 3659 (+25) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet heute 207 aktiv Infizierte. Der aktuelle Inzidenzwert liegt bei 89,2.


Verbandsgemeindehaus: Hochbau beginnt – Kran wird aufgestellt

Mit Jahresbeginn ist das Bauprojekt Verbandsgemeindehaus in Montabaur sichtbar in eine neue Phase eingetreten: Der Hochbau hat begonnen.


Region, Artikel vom 16.01.2021

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Werden gedämmte Häuser zu dicht?

INFORMATION | Die Gebäudehülle sollte immer möglichst luftdicht sein - unabhängig davon ob und wie dick ein Haus gedämmt ist. Fugen findet man vor allem an Stellen, an denen Bauteile ohne Abdichtung aneinander stoßen. Durch diese Fugen strömt unkontrolliert Luft und nimmt dabei Energie und Feuchtigkeit mit.


Vereine, Artikel vom 16.01.2021

Ein Tipp von einem Senior für Senioren

Ein Tipp von einem Senior für Senioren

Das schöne Bild, dass hier zu sehen ist, hat August Hannappel (Langenhahn) mit seiner Enkelin geschaffen. Dem Senior liegt der Verein "Wäller Helfen" am Herzen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Werden gedämmte Häuser zu dicht?

Montabaur. Damit sind nicht nur Energieverluste und Zugerscheinungen verbunden, sondern auch das Risiko eines Bauschadens. ...

Am Sonntag kommt Schnee zu uns

Region. Die kommende Nacht zum Samstag wird frostig werden. Die Temperaturen sinken im Westerwald auf minus drei bis zu minus ...

Corona im Westerwaldkreis: Neuinfektionen weiter rückläufig

Montabaur. Am gestrigen Tag erreichte das Gesundheitsamt die Information, dass drei Personen verstorben sind: eine 99-jährige ...

Stadtbücherei Hachenburg trotz Schließung nutzen

Hachenburg. Die Mitarbeiterinnen der Bücherei sind während der üblichen Öffnungszeiten telefonisch oder per E-Mail zu erreichen. ...

Lesefutter im Lockdown

Montabaur. So funktioniert es: Man loggt sich über die Homepage in den online-Katalog WebOPAC ein und meldet sich auf dem ...

Jede Schulstunde als Videokonferenz – Fernunterricht kann gelingen

Bad Marienberg. Dass dieser sehr unterschiedlich ausgeprägt ist und die gemachten Erfahrungen ungleicher nicht sein könnten, ...

Weitere Artikel


Sternenglanz weit und breit – jetzt beginnt die Weihnachtszeit

Höhr-Grenzhausen. So ist die Idee einer DIY Keramik Box entstanden – ein Kreativangebot aus der Museumswerkstatt für zuhause. ...

A 48 – Fertigstellung Rheinbrücke Bendorf verzögert sich

Bendorf. Der Grund für die Verzögerung sind noch ausstehende Arbeiten im Bereich des Mittelstreifens am Brückenbauwerk. Auf ...

Bis zu 2.000 Euro für Lieblingsverein bei „Wäller-VereinsVoting 2020“: Noch bis 6. Dezember abstimmen

Region. „Als regional verwurzelte Genossenschaftsbank fördern wir seit jeher die Arbeit der Vereine in unserem Geschäftsgebiet, ...

evm bietet jetzt auch Videoberatung an

Koblenz. Insgesamt stehen sieben erfahrene Berater zur Verfügung. „Durch die Erweiterung des Service-Angebots, das sich ...

SGD Nord: Adventszeit – mit Sicherheit

Region/Koblenz. Kerzen sollten beispielsweise auf einer nicht entflammbaren Unterlage stehen, nicht bis ganz nach unten abbrennen, ...

Ehemaliger Finanzminister Deubel verliert Beamtenpension

Koblenz. Der ehemalige Finanzminister war wegen Straftaten, welche er während seiner Amtszeit als Minister und als Ruhestandsbeamter ...

Werbung