Werbung

Nachricht vom 20.11.2020    

IHK-Akademie Koblenz erhält Award für Online-Lehrgang

Die Qualität einer Weiterbildungsmaßnahme hängt von den vermittelnden Inhalten, den Zielgruppen-gerechten Methoden und einen engen Praxisbezug ab. Genau auf diese Aspekte legt die IHK-Akademie Koblenz bei ihren Lehrgängen und Seminaren besonderen Wert. Und dies wird ihr jetzt auch erneut durch die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V mit der Verleihung der Comenius-Auszeichnung bestätigt.

V.l.: Dr. Sabine Dyas, Geschäftsführerin, Vicky Hammes, verantwortliche Produktmanagerin sowie Thorsten Korn, Geschäftsbereichsleiter, freuen sich über den Erhalt des 5. Comenius Awards – „Geschafft“. Foto: IHK-Akademie Koblenz e.V.

Koblenz. Einmal im Jahr zeichnet die Gesellschaft für Pädagogik, Information und Medien e. V. mit dem Comenius-Award herausragende digitale Bildungsangebote aus und die IHK-Akademie kann sich zum 5. Mal in Folge über eine solche Auszeichnung freuen, dieses Jahr für den Online-Lehrgangs „Finanzbuchhalter/-in (IHK)“.

„Fünf Jahre in Folge und für verschiedene Lehrgänge diese Auszeichnung erhalten zu haben, zeigt uns neben den gut gebuchten Kursen, dass wir in der IHK-Akademie die Bedürfnisse unserer Teilnehmer gut analysiert und passende Angebote gestaltet haben“. freut sich Dr. Sabine Dyas, die Geschäftsführer der IHK-Akademie.

Der Lehrgang „Finanzbuchhalter/in (IHK)“ ist sowohl als Präsenz- als auch als Blended-Learning-Kurs konzipiert. In der nun ausgezeichneten Online-Variante lernen die Teilnehmer mittels Printmedien und Online-Medien sowie durch eine Kombination von Onlinephasen und kompakten Präsenzveranstaltungen. „Dies bedeutet für die Teilnehmer ein Lernen im eigenen Lerntempo und Rhythmus, ortsungebunden und zeitlich flexibel“, fasst Thorsten Korn, Geschäftsbereichsleiter der IHK-Akademie, die Vorzüge des Online-Lehrgangs zusammen.

Der achtmonatige Lehrgang vermittelt Teilnehmer/innen ein breites Wissen im betrieblichen Rechnungswesen. Die Inhalte reichen von den Grundsätzen ordnungsgemäßer Buchführung über den Jahresabschluss und bis hin zur betrieblichen Steuerlehre. Der Lehrgang richtet sich an Mitarbeiter, die neue Aufgaben im Rechnungswesen wahrnehmen oder eine Tätigkeit dort anstreben.

Der nächste Lehrgang startet am 13. April 2021. Weitere Informationen erhalten Sie zu diesem und unseren weiteren ausgezeichneten Lehrgängen unter www.ihk-akademie-koblenz.de, Ansprechpartnerin: Vicky Hammes, 0261 30471-15, hammes@ihk-akademie-koblenz.de. (PM)



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Polizei verfolgte Audi A4 durch Höhr-Grenzhausen und Bendorf

Weil ein Fahrzeug sich einer Verkehrskontrolle auf der A 48 entzog, führte das zu einer anschließenden Verfolgungsfahrt der Polizei unter anderem durch die Innenstadtbereiche Höhr-Grenzhausen und Bendorf zur Folge. Die rasante Fahrweise des Audi-Fahrers gefährdete zahlreiche Verkehrsteilnehmer. Diese sollen sich bitte bei der Autobahnpolizei melden.


Nicole nörgelt – über die Verrohung in den Köpfen

GLOSSE | Wir leben in einer Zeit der Absurditäten. Gegensätze und Ironie des Alltags, wohin man schaut. War die Menschheit auch vor Corona schon so oder hat dieses Virus all unsere schlimmsten Eigenschaften hervorgeholt? Oh Mann, schon wieder ein überflüssiger Artikel zu Corona und Consorten? Gab es doch schon genug! Und ja, ich wollte an dieser Stelle nicht mehr über die Pandemie und ihre Auswüchse in den Köpfen nörgeln, aber was bleibt mir denn anderes übrig?


„Musikkreis“ in der Abtei Marienstatt gibt nicht auf

Die Corona-Pandemie bereitet bekanntlich allen Künstlern, Musikern und sonstigen Kunstschaffenden massive Probleme und Sorgen. Die Auswirkungen des 1. und 2. Lockdowns haben auch an der Klosterpforte in Marienstatt nicht haltgemacht. Die gesamte Abtei hat immer noch unter strengen Beschränkungen zu leiden, einige Wirtschaftsbereiche des Klosters kamen fast vollständig zum Erliegen.


Vereine, Artikel vom 28.11.2020

Altstädter Christkindl fliegt trotz Corona

Altstädter Christkindl fliegt trotz Corona

Der Christkindl-Markt war abgesagt, aber die Ideen der Altstädter Aktiven nicht. Als Ersatz wurden Bestellungen für die „Weihnachts-Pakete“ in zwei Größen angenommen. Somit konnten sich die Beschenkten trotzdem freuen.


Westerwälder diskutieren über Zukunft des Waldes

Ein Spaziergang im Wald ist im Westerwald mitunter zu einem unerfreulichen Erlebnis geworden. Statt dichter Wälder säumen kahle Flächen und abgeholzte und zu hohen Mauern aufgestapelte Bäume die, von Forstfahrzeugen zermatschten, Waldwege. Das Fichtensterben ist nicht mehr zu übersehen. Ein bestürzender Anblick. Fungiert doch der Westerwald als grüne Lunge zwischen Lahn, Sieg, Dill und Rhein.




Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


"hähnelsche Buchhandlung" Preisträger beim Deutschen Buchhandlungspreis 2020

Berlin/Hachenburg. Die Preisverleihung fand pandemiebedingt als hybride Veranstaltung statt und wurde als Livestream übertragen. ...

Alte Mauern mit jungem Energieverbrauch

Montabaur. Mit der finanziellen Belastung tut sich leichter, wer diese Art der Geldanlage als Investition in die Zukunft ...

„Muli“ aus Oberwambach plant Weihnachtsfreuden für Alle

Oberwambach. Aber der Unternehmer aus Oberwambach war nicht untätig und so entwickelte sich das Corona-Jahr 2020 zum Jahr ...

HwK-Vollversammlung: Traditionsveranstaltung in neuem, modernem Format

Koblenz. Nicht nur der Austausch untereinander wurde so digital sichergestellt, sondern auch das Abstimmen zu wichtigen Tagesordnungspunkten. ...

Corona: Planungsunsicherheit belastet Unternehmen weiterhin

Koblenz. „Wir gehen davon aus, dass sich Gastronomie und Hotellerie auf behördliche Schließungen bis mindestens Jahresende ...

Einfachste Mitfahrer-App der Region ausgezeichnet

Koblenz. „Unsere Mitfahr-App ermöglicht Nutzern in wenigen Sekunden Fahrten einzustellen oder zu buchen. Dank Echtzeit-Navigation ...

Weitere Artikel


Waldprämie entlastet kommunale Forsthaushalte und private Forstbetriebe

Hachenburg/Wirges. Die SPD-Bundestagsabgeordnete Gabi Weber kommentiert diese Entscheidung: "Ich bin sehr froh, dass wir ...

Corona: 16 neue Fälle - Vorbereitungen für Impfzentrum

Montabaur. Bis Ende des Jahres soll es in ganz Rheinland-Pfalz 36 Zentren für Corona-Impfungen geben. Auch der Westerwaldkreis ...

Udo Walz (†) ermöglichte Wissener Traumkarriere

Wissen/Berlin/Solothurn(Schweiz). Viele Deutsche bewegt momentan der Tod des Star-Friseurs Udo Walz. Der in Wissen aufgewachsene ...

VG Wallmerod soll 1 Million Euro in Klimaschutz investieren

Wallmerod. Die Verbandsgemeinde Wallmerod befasse sich bereits seit Jahren mit Fragestellungen rund um Klimaschutz, Energie ...

Jenny Groß fordert fakultativen Wechselunterricht

Montabaur. „Viele Sorgen sich um die Fürsorgepflicht für das Personal und die Schüler, es herrscht Unverständnis und die ...

Wirges - Schüsse auf Schwimmbadscheibe

Wirges. Am Nachmittag des 19. November meldete sich der Hausmeister des Schwimmbades in Wirges, um eine Sachbeschädigung ...

Werbung