Werbung

Nachricht vom 19.11.2020    

LKW-Fahrer beschädigte Betonsperre und fuhr weiter

Die Polizei Montabaur fahndet nach einem LKW-Gespann, durch das am 18. November im Bereich des LKW-Parkplatzes am Maxi-Autohof in Mogendorf eine Betonsperre beschädigt wurde. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Symbolfoto

Mogendorf. Am Mittwoch, den 18. November 2020 um circa 20:40 Uhr kam es im Bereich des LKW-Parkplatzes am Maxi-Autohof in Mogendorf zu einer Verkehrsunfallflucht. Demnach kollidierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer - vermutlich mit einem LKW-Gespann - gegen eine Betonsperre, die hierdurch beschädigt wurde. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den verursachten Fremdschaden zu kümmern.

Der Unfall soll durch einen Zeugen der geschädigten Institution gemeldet worden sein. Die Personalien des Unfallzeugens sind jedoch gänzlich unbekannt. Die Polizei in Montabaur bittet in diesem Zusammenhang unter der Rufnummer 02602 / 9226 - 0 um Zeugenhinweise.
(PM Polizeiinspektion Montabaur)


Mehr zum Thema:    Blaulicht   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 01.08.2021

Container-Spende zur Wasserversorgung

Container-Spende zur Wasserversorgung

Flutkatastrophe in Deutschland: Um der Seuchengefahr in den Krisengebieten der Flut entgegen zu wirken, hat ein Unternehmen aus Selters kostenlos mehr als 1.000 Container bereitgestellt. Damit wird vor Ort frisches Trinkwasser verfügbar.


Region, Artikel vom 31.07.2021

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Wäller Peter Maffay-Fans trafen ihr Idol privat

Welcher Fan träumt nicht davon, von seinem Idol einmal im Leben persönlich im kleinen Kreis eingeladen zu werden? Dieses unvergessliche Erlebnis durften die begeisterten Peter Maffay-Fans Tim und Dirk Kaltenbach aus Wirges unverhofft genießen. Ein Erlebnis, welches das Leben für Vater und Sohn um ein Highlight bereicherte.


Region, Artikel vom 02.08.2021

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Mehrere Lämmer aus einer Schafherde zwischen Montabaur und Niederelbert wurden durch Tierbisse verletzt. Ein Angriff von Wildtieren wurde von den Ermittlern ausgeschlossen. Womöglich stammen die Bisswunden von freilaufenden Hunden.


Zeugen gesucht: Diebstahl von mehreren Fahrrädern

Am Wochenende wurden in Ailertchen mehrere Fahrräder gestohlen. Die Polizei sucht nach Zeugen.


Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Nach der verheerenden Unwetterkatastrophe im Ahrtal prüft die Staatsanwaltschaft Koblenz die Einleitung eines Ermittlungsverfahrens wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung infolge möglicherweise unterlassener oder verspäteter Warnungen oder Evakuierungen der Bevölkerung.




Aktuelle Artikel aus der Region


Unwetterkatastrophe Ahrtal: Staatsanwaltschaft prüft Einleitung Ermittlungsverfahren

Koblenz. Um für den Fall der Aufnahme von Ermittlungen eine möglichst fundierte Tatsachengrundlage zu haben, werden in die ...

Mit dem Fahrrad von Limbach zum Elkenrother Weiher

Limbach. Nach einem gelungenen Auftakt im Juli führt die nächste „Natur- & Kultur-RadWanderung“ des Limbacher Kultur- und ...

Vorbereitungslehrgänge zur Fischerprüfung

Region. Geschult werden Inhalte aus den Fach- und Prüfungsgebieten der Allgemeinen und Speziellen Fischkunde, der Gewässerkunde, ...

Zeugen gesucht: Diebstahl von mehreren Fahrrädern

Ailertchen. Im Zeitraum vom 30. Juli, 22 Uhr, bis 01.August, 15.30 Uhr, wurden in Ailertchen durch unbekannte Täter mehrere ...

Schafe wurden durch Tierbisse verletzt

Montabaur. Im Zeitraum vom 31.Juli, 20.30 Uhr, bis 01. August, 10.00 Uhr, wurden in einer Schafherde von rund 500 Tieren ...

Jazz we can - Open Air im Stöffelpark

Enspel. Die Reihe Jazz we can lädt regelmäßig zum Open-Air-Konzert in den Stöffel-Park. Dieses Mal treten B3 Fusion Jazz und Frankfurt ...

Weitere Artikel


„Thermoscan“ made im „CeraTechCenter“ Höhr-Grenzhausen

Höhr-Grenzhausen. Kasap Betriebseinrichtungen zeichnet sich auch während der Corona-Krise durch innovative Kundenlösungen ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis wieder angestiegen

Montabaur.
Realschule plus und Fachoberschule - Hachenburger Löwe
Zwei positive Fälle an der Realschule plus Hachenburger ...

Eine Millionen Euro von Land und Bund für Stadtumbau Hachenburg

Hachenburg. „Mit dem Geld werden zahlreiche Maßnahmen im Sanierungsgebiet „Stadtkern II" gefördert, unter denen als größeres ...

Verkehrsunfallflucht in Niederahr - Zeugen-Aufruf

Niederahr. Ein 27-jähriger PKW-Fahrer befuhr die L 267 aus Niederahr kommend, als aus Fahrtrichtung Ötzingen ein PKW - vermutlich ...

Neuer Hilfeleistungssatz erleichtert Menschenrettung bei Verkehrsunfällen

Rennerod. Bei diesem Hilfeleistungssatz handelt es sich um hydraulisch betriebene Schneid- und Spreizgeräte („Schere und ...

Krankenhausgeschäftsführer wertet Gesetzvorlage als verbesserungswürdig

Dierdorf/Selters/Limburg. Seiner Ansicht nach ist dies die verdeckte Absicht, die Krankenhauslandschaft durch die Hintertür ...

Werbung