Werbung

Nachricht vom 17.11.2020    

Corona: Umfangreiche Kontaktermittlungen im Westerwaldkreis

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Dienstag, den 17. November 1.517 (+5) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 384 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt bei 82,7. Umfangreiche Kontaktermittlungen durchgeführt. Hotline zeitlich ausgeweitet.

Montabaur.
Erich-Kästner-Realschule plus Ransbach-Baumbach

Aufgrund eines positiven Falls befinden sich 54 Personen in Quarantäne. Die Quarantäne gilt voraussichtlich bis zum 24. November. Die Testung wird Mitte der Woche stattfinden.

Ev. Gymnasium Bad Marienberg

Die Kontaktpersonen im Zusammenhang mit dem positiven Fall in der Klassenstufe 7 sind nun ermittelt. Es befinden sich 23 Personen voraussichtlich bis zum 23. November in Quarantäne. Die Testung wird Mitte der Woche stattfinden.

Berggartenschule Siershahn
Die Kontaktpersonen des positiven Falls sind nun ermittelt. Es befinden sich 28 Personen voraussichtlich bis zum 24. November in Quarantäne. Die Testung wird derzeit geplant.

Integrierte Gesamtschule (IGS) Selters

Die Kontaktpersonen des positiven Falls sind nun ermittelt. Es befinden sich 37 Personen voraussichtlich bis zum 25. November in Quarantäne. Die Testung wird Ende der Woche stattfinden.

Oberwald-Grundschule Selters
Inzwischen konnten auch hier die Kontaktpersonen ermittelt werden. Auf die beiden Fälle in der Klassenstufe 4 sind 34 Kontaktpersonen zurückzuführen, die sich voraussichtlich bis zum 26. November in Quarantäne befinden werden. Im Zusammenhang mit dem positiven Fall der Klassenstufe 1 wurden 28 Kontaktpersonen ermittelt. Diese werden sich ebenfalls bis zum 26. November in Quarantäne befinden. Die Testung soll Ende der Woche stattfinden.

Kita Haus der kleinen Füße Ransbach-Baumbach

Ein positiver Fall in der Kita Haus der kleinen Füße in Ransbach-Baumbach. Es wurden rund 25 Kontaktpersonen ermittelt, die sich voraussichtlich bis zum 24. November in Quarantäne befinden werden. Die Testung befindet sich aktuell in Planung.

Kita St. Laurentius Nentershausen
Ein positiver Fall in der Kita St. Laurentius in Nentershausen. Es wurden circa 55 Kontaktpersonen ermittelt, die sich voraussichtlich bis zum 25. November in Quarantäne befinden werden. Die Testung befindet sich aktuell in Planung.



Folgende Einrichtungen wurden bisher negativ getestet
Astrid-Lindgren Grundschule Ransbach-Baumbach (Quarantäne bis 17. November)
Grundschule am Ahrbach Ruppach-Goldhausen (Quarantäne bis 17. November)

Erreichbarkeit der Hotline wird ausgeweitet
Die Hotline des Westerwälder Gesundheitsamtes 02602 124-567 ist inzwischen weitläufig bekannt. Aufgrund der aktuell ansteigenden Zahlen an Corona-Infizierten Personen wird die Erreichbarkeit der Hotline nun wieder hochgefahren und ist auch am Wochenende erreichbar.

Ab sofort wird die Telefonnummer 02602 124-567 montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr, freitags von 8 bis 12 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr besetzt sein. Daneben werden Fragen und Anliegen auch per E-Mail an gesundheitsamt@westerwaldkreis.de bei medizinischen Fragen oder Fragen zur Quarantäne beziehungsweise an rechtsfragen.corona@westerwaldkreis.de bei Fragen zur aktuellen Rechtslage beantwortet.

Außerdem wird das Gesundheitsamt seit Kurzem durch fünf Kräfte der Bundeswehr unterstützt. Sie sind zunächst vier Wochen bei der Kontaktermittlung und -nachverfolgung zur Eindämmung der Corona-Pandemie im Westerwaldkreis eingesetzt. „In der aktuellen Zeit sind wir sehr dankbar für die Unterstützung, die wir nun auch von der Bundeswehr erhalten. Eine große Erleichterung ist es für uns, dass die Kameraden der Bundeswehr im Sanitätsregiment Westerwald in Rennerod unterkommen können und auch dort verpflegt werden. Dafür möchte ich ein herzliches Dankeschön nach Rennerod senden“, macht Landrat Achim Schwickert deutlich.

Nachstehend die aktuellen Zahlen von der Kreisverwaltung
Aufteilung nach Verbandsgemeinden

Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 111/1/87
Hachenburg 145/0/103
Höhr-Grenzhausen 173/1/141
Montabaur 275/1/200
Ransbach-Baumbach 216/15/142
Rennerod 101/2/73
Selters 115/4/77
Wallmerod 90/0/77
Westerburg 98/1/80
Wirges 193/1/127


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Unfall mit Fahrerflucht auf A 3 bei Heiligenroth

Heiligenroth. Bereits am Freitag, dem 21. Januar, ereignete sich gegen 17.45 Uhr auf der Autobahn 3 (A 3) in Fahrtrichtung ...

Polizei Hachenburg hatte erfolgreichen Samstag

Hachenburg/Nistertal. Wie erst am Samstag, dem 22. Januar, bei der Polizei Hachenburg angezeigt wurde, driftete bereits am ...

Gesundheitsamt Montabaur: Omikron-Welle erreicht Westerwaldkreis mit voller Wucht

Westerwaldkreis. Die aktuelle Entwicklung hat sich bereits in der letzten Woche abgezeichnet: Die Omikron-Welle hat auch ...

Feuerwehr in Niederelbert ehrte verdiente Kameraden

Niederelbert. Nach der Begrüßung durch Uli Roth, dem Vorsitzenden des Fördervereins der Feuerwehr, wurden zuerst verstorbene ...

Volker Siefert ist neuer Präses des Evangelischen Dekanats Westerwald

Westerwaldkreis. Die digital tagende Dekanatssynode, also das regionale Kirchenparlament, hat den 52-jährigen Volker Siefert ...

Gute Vorsätze in Corona-Zeiten: Fachleute geben Tipps

Montabaur. Egal ob im Westerwald oder anderswo: Viele Menschen beginnen das neue Jahr mit guten Vorsätzen. Doch die Corona-Pandemie ...

Weitere Artikel


Digital-Pakt Schule: 1,9 Millionen Euro für Westerwaldkreis

Mainz/Montabaur. „Digitale Bildung kann Schule nicht ersetzen, aber sie bietet viele Möglichkeiten für das Lernen und Lehren. ...

FVR-Präsidium entscheidet: Kein Pflichtspielbetrieb mehr in 2020

Region. Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund gefallen, dass eine Aufnahme des Trainingsbetriebes nach aktuellem Stand ...

Westerwälder Rezepte: Blechkuchen mit Äpfeln und Birnen

Der Herbst bescherte eine umfangreiche Kernobst-Ernte, die wir zu einem leckeren Hefe-Blechkuchen verarbeitet haben. Bezogen ...

Tag des Frühgeborenen am 17. November

Siegen. Rund 1.250 Frühgeborene unter 1.500 Gramm beziehungsweise über 12.000 kranke Früh- und Neugeborene die in der Abteilung ...

Moria-Helferinnen freuen sich über Spendenbereitschaft

Westerburg/Selters. Nun teilt der Hilfskreis mit, dass die Kapazitäten für Kleiderspenden erschöpft sind: „Wir sind sehr ...

SPD Wirges gibt in Kalender Einblicke in Wirgeser Geschichte

Wirges. Bei der Vorstellung wies das SPD-Vorstandmitglied Regine Behr-Kollosche darauf hin, dass der größte Teil der Bilddokumente ...

Werbung