Werbung

Nachricht vom 17.11.2020    

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in der Stadt Wirges

Leider musste die Stadt Wirges die für den 15. November 2020 geplante Veranstaltung zum Volkstrauertag absagen. Dennoch werden die Opfer von Gewalt und Krieg, Terrorismus, Hass und Verfolgung in Vergangenheit und Gegenwart nicht vergessen! Zu ihrem Gedenken legte Stadtbürgermeister Andreas Weidenfeller am Volkstrauertag einen Kranz am Ehrenmal auf dem Friedhof in Wirges nieder.

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in Wirges. Fotos: Norbert Schwickert

Wirges. Stellvertretend für die Stadt Wirges wohnten dem stillen Gedenken Sylvia Bijjou-Schwickert und Markus Schlotter und aus den Fraktionen Klaus Koch, Mario Parbel und Gabi Weber bei.

Mit der Begehung des Volkstrauertags drücken wir gleichermaßen die Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Völkern und unsere Verantwortung für den Frieden unter den Menschen zu Hause und in der ganzen Welt aus. Oder mit den Worten von George Banzer-Ghannam in seinem Gedicht "Aus den Steinen":
Aus den Steinen
unserer Hoffnung,
unserer Ziele,
unserer Wünsche,
unserer Träume
möchte ich Dir
die Stadt bauen,
deren Gesetz lautet:
Füreinander leben.
Miteinander leben.
Mit Liebe leben.
In Frieden leben.

In stillem Gedenken! (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wirges auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Marienstatt: Wanderung als Statement gegen Chinas Tibet-Politik

Streithausen. Bei „Fit for Tibet“ handelt es sich um eine Aktion der „Tibet Initiative Deutschland“ – einer Nichtregierungsorganisation, ...

Erweiterung des Outlet Centers Montabaur widerspricht Landesentwicklungsprogramm

Montabaur. Kommunal- und Landespolitiker machen sich über alle Parteigrenzen hinweg Gedanken, wie unsere Innenstädte gestärkt ...

CDU-Jugendorganisation Westerwald: Kein Verständnis für endlose Personaldebatten

Hachenburg. Bei ihrer jüngsten Versammlung im Hachenburger Parkhotel wählte die Junge Union (JU) im Westerwaldkreis Delegierte ...

SPD-Stellungnahme zum Kahlschlag am Rad- und Wanderweg zwischen Rennerod und Rehe

Rennerod. Wir, die SPD Rennerod, haben die Verärgerung der Bevölkerung über den radikalen Rückschnitt im Bereich des Radweges ...

Wichtige Zukunftsthemen in der VG Hachenburg beraten

Hachenburg. Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Mitglieder des dafür zuständigen Ausschusses unter Vorsitz von Bürgermeisterin ...

Baustellenbesuch bei der Feuerwehr Selters

Selters. Die Erweiterung des Feuerwehrgerätehauses in Selters nimmt Formen an und macht große Fortschritte. Im Rahmen ihrer ...

Weitere Artikel


AKM-Tore spendet an Förderverein des Wildparks Bad Marienberg

Bad Marienberg. Auch wenn der Park aufgrund der aktuellen Situation um Corona geschlossen hat, gehen die Arbeiten stetig ...

SPD Wirges gibt in Kalender Einblicke in Wirgeser Geschichte

Wirges. Bei der Vorstellung wies das SPD-Vorstandmitglied Regine Behr-Kollosche darauf hin, dass der größte Teil der Bilddokumente ...

Moria-Helferinnen freuen sich über Spendenbereitschaft

Westerburg/Selters. Nun teilt der Hilfskreis mit, dass die Kapazitäten für Kleiderspenden erschöpft sind: „Wir sind sehr ...

Mehran Faraji führt die Sportjugend Rheinland

Koblenz. Unmittelbar nach der Wahl von Mehran Faraji gratulierte SBR-Präsidentin Monika Sauer. Sie sieht die Sportjugend ...

Evangelisches Gymnasium für Schulverpflegung ausgezeichnet

Bad Marienberg. Im Rahmen des Qualifizierungsprozesses für Schulverpflegung werden Schulen nacheinander bis zu drei Sterne ...

Laternenleuchten: Alternative zum Martinszug ist ein voller Erfolg

Wirges. Die Eltern konnten ihre Kinder vorab telefonisch oder per E-Mail anmelden, um am Martinstag ihre Brezel zu erhalten. ...

Werbung