Werbung

Nachricht vom 17.11.2020    

Evangelisches Gymnasium für Schulverpflegung ausgezeichnet

Schule kann schon mal stressig sein. Ganztagsschule allemal. Die Corona-Pandemie tut ihr übriges, damit der Schulalltag häufig alles andere als entspannend ist. Was kann da helfen? Richtig! Gutes Essen! Dass das Küchenteam um Mario Mohr tolle Arbeit macht und die Schulgemeinde mit leckerem Essen in schöner Atmosphäre bekocht, war zwar allen am Evangelischen Gymnasium Bad Marienberg (EVGBM) bekannt, aber diese Tatsache wurde nun auch von „ganz oben“ (der Landesstelle für Kita- und Schulverpflegung RLP) gewürdigt.

Urkunden zur Mensaqualifizierung. Foto: privat

Bad Marienberg. Im Rahmen des Qualifizierungsprozesses für Schulverpflegung werden Schulen nacheinander bis zu drei Sterne verliehen, falls die Schulen höchste Anforderungen in den Bereichen Verpflegung (erster Stern), Essatmosphäre & Ernährungsbildung (zweiter Stern) und Verpflegungskonzept (dritter Stern) umsetzen.

Das EVGBM wurde bereits 2018 mit dem ersten Stern für den ausgewogenen, abwechslungsreichen und gesunden Speiseplan geehrt. Auch das Angebot von vegetarischem Essen und dem Veggie-Day halfen.

Beim Erringen des zweiten Sterns war nicht nur die mittlerweile erweiterte Mensa ein wesentlicher Faktor, auch die Initiativen zur Nachhaltigkeit (zum Beispiel der wiederverwendbare Schulbecher und das geplante Abschaffen von Getränkekartons) trugen maßgeblich dazu bei.



Natürlich gilt die Ehrung auch den Foodscouts der Schule. Unter der Leitung von Jutta Schell und Anna Weck stellen sie ein wichtiges Bindeglied zwischen Schülerschaft und Küchenteam dar, ohne das die Akzeptanz der Verpflegung bestimmt nicht so hoch wäre. Und sie tun noch mehr: Für den zweiten Stern haben sich die Foodscouts in die Küche begeben und einen Tag mit angepackt.

Die Schulgemeinschaft darf stolz auf ihre ausgezeichnete Mensa sein, sie bedankt sich bei Küchenteam und Foodscouts! Und während Vertreter von Schülerschaft, Mensa und Elternschaft nun ihre Köpfe zusammenstecken müssen um ein Verpflegungskonzept (für den dritten Stern) auszuarbeiten, freuen sich die Nutzer auf gutes Essen in ihrer Mensa. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Bad Marienberg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


Mehran Faraji führt die Sportjugend Rheinland

Koblenz. Unmittelbar nach der Wahl von Mehran Faraji gratulierte SBR-Präsidentin Monika Sauer. Sie sieht die Sportjugend ...

Kranzniederlegung zum Volkstrauertag in der Stadt Wirges

Wirges. Stellvertretend für die Stadt Wirges wohnten dem stillen Gedenken Sylvia Bijjou-Schwickert und Markus Schlotter und ...

AKM-Tore spendet an Förderverein des Wildparks Bad Marienberg

Bad Marienberg. Auch wenn der Park aufgrund der aktuellen Situation um Corona geschlossen hat, gehen die Arbeiten stetig ...

Laternenleuchten: Alternative zum Martinszug ist ein voller Erfolg

Wirges. Die Eltern konnten ihre Kinder vorab telefonisch oder per E-Mail anmelden, um am Martinstag ihre Brezel zu erhalten. ...

Der Stöffel-Park präsentiert den neuen Fotokalender für 2021

Enspel. Eingefasst in einen modernen braunen Farbton sind dieses Mal Bilder zu sehen von dem kleinen Stonehenge im Schnee, ...

SPD fordert Erstellung eines Konzeptes für das Schulzentrum Westerburg

Westerburg. Des Weiteren bemängelt die Fraktion, es gebe bis heute gibt es kein beschlossenes Konzept, in dem festgelegt ...

Werbung