Werbung

Nachricht vom 17.11.2020    

SPD fordert Erstellung eines Konzeptes für das Schulzentrum Westerburg

Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat von Westerburg stellt den Antrag, ein Konzept für das Schulzentrum Westerburg zu erstellen. In einem Schreiben an Bürgermeister Hof werden folgende Feststellungen getroffen: „Anfang 2018 wurde eine Machbarkeitsstudie für das Schulzentrum Westerburg vorgelegt. Diese Studie ist im Wesentlichen eine Bestandsaufnahme und zeigt mehrere bauliche Lösungsmöglichkeiten für die einzelnen Gebäude auf. Ferner wird auf die Verkehrssituation eingegangen.“

Wappen Westerburg, Symbolfoto

Westerburg. Des Weiteren bemängelt die Fraktion, es gebe bis heute gibt es kein beschlossenes Konzept, in dem festgelegt ist, welche Räume in den nächsten fünf bis zehn Jahren wo benötigt werden, welche baulichen Veränderungen an welchen Standorten durchgeführt werden sollen und welche Änderungen im Bereich des fließenden und ruhenden Verkehrs geplant sind.

So stelle sich zum Beispiel bis heute die Frage, ob und wenn ja wo eine Zentralmensa für mehrere Schulen errichtet werden soll.

„Weiterhin ist es erforderlich, für jedes einzelne Schul-Gebäude ein Sanierungskonzept zu erstellen. In diesen Sanierungskonzepten müssen folgende Maßnahmen dargelegt werden:
- welche energetischen Sanierungen sind nötig
- wie wird die Gebäudetechnik modernisiert und an den heutigen Standard angepasst
- welche Maßnahmen werden im Bereich der Digitalisierung durchgeführt, damit ein Vor-Ort Unterricht in Verbindung mit Homeschooling möglich ist.



Zurzeit werden teure Einzelmaßnahmen für einzelne Schul-Gebäude ohne Berücksichtigung des gesamten Schulzentrums (Schulkonzeptes)durchgeführt. Dies kann zu erheblichen Fehlinvestitionen führen.“

Die Kommunalpolitiker beantragen daher:
1. dass im ersten Quartal 2021 ein abgestimmtes Konzept für das Schulzentrum erarbeitet und beschlossen wird. Die zukünftige Entwicklung ist, soweit möglich, dabei zu berücksichtigen;

2. Dass Anfang des Jahres 2021 ein Sanierungskonzept für das Gebäude Realschule plus sowie Grundschule vorgelegt wird, aus dem die oben beschriebenen Maßnahmen eindeutig hervorgehen.

„Bei der Erstellung der Konzepte sind der Bauausschuss und der Schulausschuss mit ihren Fachleuten zu beteiligen.“

Dieser Antrag wird von den Fraktionen der FDP und der Grünen unterstützt. (PM)


Mehr zum Thema:    SPD   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Politik


Ortsbegehung in Simmern - Bürgerinitiative fordert Tempo 30 auf der Hauptstraße

Simmern. Unter Leitung von Detlev Jacobs, der die Bürgerinitiative “Tempo 30 auf der Hauptstraße Simmern“ im Ort aktiv mitgestaltete, ...

Ransbach-Baumbach: Ausschuss für Wirtschaft, Soziales und Generationen tagte

Ransbach-Baumbach. Stadtbürgermeister Michael Merz hatte kürzlich den Ausschuss für Wirtschaft, Soziales und Generationen ...

Dr. Tanja Machalet ist rentenpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion

Westerwalskreis. Tanja Machalet äußerte sich zu ihren künftigen Aufgaben: "Gerade bei der Rente werden wir in den kommenden ...

Verkehrsanalyse für Kreisverkehrsplatz ermöglicht neue Bewertung der Situation

Rennerod. Eine Anfrage an das rheinland-pfälzische Verkehrsministerium bezüglich der Einrichtung eines Kreisverkehrsplatzes ...

Sachstandabfrage zum Ausbau der B 49 zwischen Montabaur und Neuhäusel

Montabaur. Bündnis 90/Die Grünen im Westerwald lehnen laut einem Bericht des WW-Kuriers vom 14. Dezember 2021 den Ausbau ...

CDU-Kreisverband dankt an Andreas Nick für Engagement im Europarat

Westerwaldkreis. Mit der Akkreditierung der vom Deutschen Bundestag gewählten neuen deutschen Delegation zu Beginn der ersten ...

Weitere Artikel


Der Stöffel-Park präsentiert den neuen Fotokalender für 2021

Enspel. Eingefasst in einen modernen braunen Farbton sind dieses Mal Bilder zu sehen von dem kleinen Stonehenge im Schnee, ...

Laternenleuchten: Alternative zum Martinszug ist ein voller Erfolg

Wirges. Die Eltern konnten ihre Kinder vorab telefonisch oder per E-Mail anmelden, um am Martinstag ihre Brezel zu erhalten. ...

Evangelisches Gymnasium für Schulverpflegung ausgezeichnet

Bad Marienberg. Im Rahmen des Qualifizierungsprozesses für Schulverpflegung werden Schulen nacheinander bis zu drei Sterne ...

Wandern im Westerwald: Die zehn schönsten Wandertouren der Region

Region. Kaum ein Wanderparkplatz, auf dem auch wochentags nicht zahlreiche Autos stehen. Besonders die bekannten Wanderrouten ...

Brandserie im Bereich Rennerod - Zwei Frauen festgenommen

Montabaur. In den vergangenen Monaten kam es, beginnend am 2. August 2020, in Rennerod zu insgesamt neun Brandstiftungen ...

45 neue Corona-Fälle im Westerwaldkreis - wieder Schulen betroffen

Montabaur.
Ev. Gymnasium Bad Marienberg
Aufgrund eines positiven Falls in der Klassenstufe 5 am ev. Gymnasium in Bad Marienberg ...

Werbung