Werbung

Nachricht vom 15.11.2020    

Steinewerfer gefährdeten Verkehr auf L 310

Am Sonntag, dem 15. November 2020, warfen zwei unbekannte Jugendliche von einer Fußgängerbrücke einen Stein auf die L 310. Der Stein traf einen vorbeifahrenden PKW an der Windschutzscheibe. Diese wurde hierdurch beschädigt. Die Polizei Höhr-Grenzhausen bittet um Zeugenhinweise zu den Werfern.

Symbolfoto

Höhr-Grenzhausen Der Werfer wird wie folgt beschrieben:
• Circa 12 Jahre bis 14 Jahre alt
• Dunkle Kleidung
• Dunkler Fahrradhelm
• Wahrscheinlich ein Junge

Die Polizeiwache Höhr-Grenzhausen bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 02624/94020. (PM Polizeidirektion Montabaur)


Mehr dazu:   Blaulicht  
Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Entdecke die Vielfalt des Studiums: Universität Koblenz öffnet Hörsäle

Koblenz. Von 9 Uhr bis 16 Uhr können Interessierte am Mittwoch, 5. Juni, einen Einblick in den Universitäts-Alltag der Universität ...

Montabaurer Grüne laden zum Auftakt der "STADTRADELN-Aktion" zur gemeinsamen Radtour ein

Montabaur. Der Ortsverband Montabaur Bündnis 90/Die Grünen lädt am Sonntag, 2. Juni, zum Auftakt der Stadradeln-Aktion zu ...

Engagement für das Wohl kranker Kinder und Jugendlicher: Westerwald Bank stiftet 5.000 Euro

Hachenburg. Bereits kurz nach der offiziellen Eröffnung des neuen Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Westerwald ...

Filmreif-Kino! Ein besonderes Filmprogramm für Menschen in den besten Jahren in Hachenburg

Hachenburg. Am Montag, 10. Juni, wird im Rahmen des besonderen Vormittagsprogramms der Film "Arthur der Große" gezeigt. Dieser ...

"Der Clan des Bären": Ein spannendes Steinzeit-Abenteuer für Kinder im Westerwald

Waldbrunn-Hausen. Unter dem Motto "Der Clan des Bären" lädt die Naturschutzinitiative e.V. (NI), in Zusammenarbeit mit dem ...

Alkohol am Steuer und ohne Führerschein: 21-Jährige verursacht Verkehrsunfall in Montabaur

Montabaur-Eschelbach. Gegen 21.40 Uhr am Mittwochabend kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 313 am Ortsausgang von Montabaur, ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit schwerstverletztem Kradfahrer bei Westerburg

Westerburg. Nach Lage der Dinge hat wahrscheinlich ein PKW die Vorfahrt eines Kradfahrers auf der Umgehungsstraße missachtet. ...

Sanierung der Holzbachtalbahnstrecke hat begonnen

Westerwald. Da ist ganz schön Dampf drin: Die Holzbachtal-Eisenbahnstrecke, schon mal in die Nähe einer Stilllegung gerückt, ...

Fernlinienbus aus Südeuropa wegen Brandgefahr stillgelegt

Deesen. Am Samstag, 14. November 2020 kontrollierte die Schwerverkehrskontrollgruppe der Verkehrsdirektion Koblenz auf der ...

Ehrenamt in Corona-Krise: Besondere Anstrengungen der Feuerwehren

Region. Feuerwehren helfen etwa bei Aufbau, Organisation und Vertrieb von Testzentren oder bei Versorgungsfragen.“ Dabei ...

Obstbäume in Caan gepflanzt

Caan. „Dank der Initiative unserer Familie Fernandez-Trapa konnten wir vier Apfelbäume pflanzen. Die Bäume wurden ihnen von ...

NI: Keine naturwidrigen Aufräum- und Aufforstungsprogramme

Quirnbach. Seit langem haben Naturschützer und Waldökologen davor gewarnt, dass die großflächigen Nadelholzforsten sich nicht ...

Werbung