Werbung

Nachricht vom 10.11.2020    

Corona: Immer mehr Schulen und Kitas betroffen

Die Kreisverwaltung Montabaur meldet am Dienstag, den 10. November 1.330 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet aktuell 365 aktive Fälle. Der Inzidenzwert liegt laut dem Land bei 106.

Montabaur. Aktuelle Informationen zu Corona-Fällen im Westerwaldkreis berichtet die Kreisverwaltung wie folgt:
Kita Himmelfeld Montabaur
Wie bereits bekannt gegeben, gibt es hier zwei positive Fälle. Inzwischen steht fest, dass sich 35 Personen bis zum 18. November in Quarantäne befinden. Die Testungen finden am 12. November statt.

Astrid-Lindgren-Grundschule Ransbach-Baumbach
Wie bereits bekannt gegeben, gibt es hier einen positiven Fall. Inzwischen steht fest, dass sich 77 Personen bis zum 17. November in Quarantäne befinden. Die Testungen finden am 12. November statt.

Grundschule Am Ahrbach Ruppach-Goldhausen
Hier gibt es einen positiven Fall. Es befinden sich 21 Personen bis zum 17. November in Quarantäne. Die Testungen finden am 12. November statt.

Kita Hattert
Hier gibt es einen positiven Fall. Es befinden sich 105 Personen bis zum 13. November in Quanrantäne. Die Testungen erfolgen im Laufe des Tages.



Konrad-Adenauer-Gymnasium Westerburg
Hier gibt es einen weiteren positiven Fall. Es befinden sich 38 Personen bis zum 17. November in Quarantäne. Die Testungen werden aktuell terminiert.

Mons-Tabor-Gymnasium Montabaur
Ein positiver Fall an der Schule. Es befinden sich 73 Personen bis zum 18. November in Quarantäne. Die Testungen finden Ende der Woche statt.

Nachstehend die aktuellen Zahlen von der Kreisverwaltung
Aufteilung nach Verbandsgemeinden

Infizierte gesamt/Verstorbene/Genesene
Bad Marienberg 102/1/73
Hachenburg 121/0/81
Höhr-Grenzhausen 155/0/113
Montabaur 241/1/169
Ransbach-Baumbach 189/15/119
Rennerod 86/2/68
Selters 93/4/72
Wallmerod 87/0/69
Westerburg 90/1/68
Wirges 166/1/108


Mehr zum Thema:    Coronavirus   
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.


CDU-Impulse: Bei Corona-Impfungen auf einem guten Weg

Die Abläufe beim Landesimpfzentrum Westerwald in Hachenburg sowie den Haus- und Betriebsärzten haben sich zwischenzeitlich bewährt und laufen gut, lediglich der Umfang der zur Verfügung stehenden Impfdosen ist teilweise schwer kalkulierbar.




Aktuelle Artikel aus der Region


Geführte Wanderung auf den Spuren der Römer in Hillscheid

Hillscheid. Manfred Knobloch arbeitet seit vielen Jahren „in Diensten der Römer“ am Limesturm 1/68, der 1994 nach der neuesten ...

Hand auf`s Herz kann Leben retten – im Ernstfall zählt jede Sekunde

Limburg. Experten schätzen ihre Zahl auf 70.000 pro Jahr in Deutschland. Plötzlicher Herztod heißt die Diagnose oder „plötzlicher ...

Gedenkgottesdienst für Pfarrer Hilmar Lenz

Hachenburg. Hierbei soll der Gemeinde die Gelegenheit gegeben werden, den Abschied nehmen zu können, der letztes Jahr wegen ...

Der Erzquellweg in Mudersbach: Erlebnisweg mit Bergbau, Bier und Baumriesen

Mudersbach. Eine Rundwanderung mit Kulturgeschichte, so könnte man den Erzquellweg beschreiben. Seit 1885 wird das wertvolle ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Montabaur. Der relevante Inzidenzwert RKI des Kreises liegt bei
Samstag, 19. Juni 7,9
Freitag, 18. Juni 9,4
Donnerstag, ...

Outdoor Übernachtung in der Hängematte

Hachenburg. Die Tourist-Information Hachenburger Westerwald entwickelt gemeinsam mit „Wildnistage“ ein neues Übernachtungsangebot.

Das ...

Weitere Artikel


Corona-Kontrollen: Umfangreiche Verstöße festgestellt

Montabaur. So wurden unter anderem in verschiedenen Gaststätten erhebliche Verstöße gegen die Kontaktdatenerfassung oder ...

Kreismusikschule Westerwald digital per App

Montabaur. Die App unterstützt den Alltag als Musikschüler/in. Es stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung. So kann mit ...

Westerwälder Rezepte: Kräftige Linsensuppe mit Rindfleisch

Hülsenfrüchte sind gesund, preiswert und vielseitig verwendbar. Linsensuppe gehört zu den traditionellen Gerichten im Westerwald ...

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Arnshöfen. Am 10. November 2020 um 10:33 Uhr wurde der Polizeiinspektion Westerburg ein schwerer Verkehrsunfall auf der B8 ...

B 414 für mindestens vier Wochen komplett gesperrt

Altenkirchen. Und weiter im Takt der Straßensanierungen im Großraum Altenkirchen. Nunmehr haben es die Bauarbeiter auf den ...

Jetzt wieder Onlinetreffs im Juze Hachenburg

Hachenburg. Bei diesen Treffs wird gequatscht oder aber auch die diversen Spiele, die alle schon aus dem offenen Treff des ...

Werbung