Werbung

Nachricht vom 18.09.2010    

Die Booze Brothers eröffneten Erntedankfest in Nauroth

Alle fünf Jahre ist es soweit: Mörlen und Nauroth feiern ein gemeinsames Heimat- und Erntedankfest. Zu Beginn der diesjährigen Feierlichkeiten spielten die Fabulous Booze Brothers, eine Westerwälder Kultband, auf dem Naurother Festplatz. Hunderte Besucher rockten mit ihrer Musik.

Die Fabulous Booze Brothers rockten am Freitagabend auf dem Naurother Festplatz. Fotos: Julia Tielmann

Nauroth. Zum Auftakt des diesjährigen Heimat- und Erntedankfestes der Gemeinden Mörlen und Nauroth rockten die Fabulous Booze Brothers am Freitagabend auf dem Naurother Festplatz. Die Westerwälder Kultband zog hunderte Besucher nach Nauroth.

Bis spät in die Nacht sorgten die Booze Brothers für reichlich Stimmung im Festzelt. Gespielt wurden Klassiker aus den 80ern, Oldies, House- und Soulsongs. Dazwischen spielte die Band rund um die beiden Frontmänner Martin „the roaring Bulldog“ Börner und Thomas „Föni“ Gfrörer auch aktuelle Hits. So war für jeden – Jung und Alt – etwas dabei. Das Festzelt rockte mit. Organisatorin Carmen Eckhardt vom Naurother Kulturverein zeigte sich begeistert. „Wir sind froh, dass wir eine Liveband nach Nauroth holen konnten. Das gibt eine besonders tolle Stimmung.“



Draußen vor dem Zelt war außerdem für das leibliche Wohl gesorgt und ein paar Kirmesbuden sorgten für Partystimmung. Am heutigen Samstag geht das Heimat- und Erntedankfest ab 18 Uhr weiter. Geplant ist ein buntes Programm unter anderem mit dem Spielmannszug Steinebach und dem Musikverein Rot-Weiß Nauroth. Als Höhepunkt werden die Lasterbacher Musikanten erwartet. Der Eintritt ist frei. Mit dem Festzug am Sonntag steht der Höhepunkt der Feierlichkeiten an. Verschiedene Themenwagen, Fußgruppen und Musikvereine werden ab 14 Uhr von der Altenklosterstraße in Mörlen losmarschieren. Ziel ist das Festzelt auf dem Naurother Festplatz. (jut)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Die Booze Brothers eröffneten Erntedankfest in Nauroth

1 Kommentar

Super Konzert!

Es hat uns viel Spaß gemacht.

Liebe Grüße

Booze Brothers
#1 von Erik Krömer, am 19.09.2010 um 19:41 Uhr

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


„Spocki“ aus dem Tierheim: Vom Albtraum zum Traumhund

Die Geschichte von „Spocki“, die französische Dogge aus dem Tierheim in Ransbach-Baumbach, ist es wert, stellvertretend für alle Tiere aus Tierheimen erzählt zu werden. Da saß das armselige Hündchen „Spocki“ im Tierheim, weil es von seiner Familie abgegeben wurde.


A 48 – Zweiwöchige Verkehrseinschränkung in der AS Koblenz-Nord

Die Niederlassung West der Autobahn GmbH lässt ab dem 21. Juni 2021 Teilbereiche der AS-Koblenz-Nord erneuern. Die Arbeiten sollen circa zwei Wochen dauern. Im Rahmen der Bauarbeiten wird die Verbindungsrampe von Mülheim-Kärlich kommend in Richtung A 48 / Trier saniert.


Region, Artikel vom 20.06.2021

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Unwetter - nicht ganz folgenlos...

Das unüberhörbare Unwetter in der Nacht vom 19. auf den 20. Juni 2021 ist nicht ohne Folgen geblieben. Im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Hachenburg gab es mehrere umgestürzte Bäume, stark verdreckte Straßen sowie beschädigte, zum Teil über Hausdächer gespannte Stromleitungen.


Wann wird die Brücke zwischen Hachenburg und Nister endlich fertig?

Seit Oktober 2019 wird an der neuen Brücke zwischen Hachenburg und Nister schon gearbeitet. Die Brücke führt die L288 im Gefälle über die B 414. Seither wird der gesamte Fließverkehr auf der B414 an dieser Stelle abgeleitet, wer nach Hachenburg will, muss über die B414 einen weiten Bogen fahren.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 7,9 gesunken

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 19. Juni 7.419 (+3) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell laut Gesundheitsamt 80 aktiv Infizierte.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Buchtipp: Rheinsteig von Wiesbaden nach Bonn von Jonas Bubiak

Dierdorf/Welver. Wandern in der Heimat ist in und der Rheinsteig bietet eine Menge Herausforderungen und Sehenswertes. Außer ...

Es geht los: Filmreif – Kino! Für Menschen in den besten Jahren

Hachenburg. Berührende Tragikomödie um einen hochprozentigen Selbstversuch, verdient prämiert mit dem OSCAR als bester Internationaler ...

Lulo Reinhardt Accoustic Lounge feat. Mike Reinhardt & Uli Krämer

Höhr-Grenzhausen. Lulo Reinhardt ist ein charismatischer Jazz-Gitarrist mit einem großen Namen auf internationalen Bühnen ...

Prämiertes Frauenensemble aus Region im Rennen um besten virtuellen Chor

Region. Es ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die der Musikrat des Chorverbands Rheinland-Pfalz den Chören gestellt hatte: ...

Finde dein Instrument

Montabaur. Ergänzt wird das Ganze mit kurzen Videos, um zu zeigen, wie toll es klingen kann, wenn man die Instrumente spielt ...

Bilder zugunsten der Unnauer Patenschaft in Stadtbücherei Hachenburg

Hachenburg. Die Werke der Hachenburger Künstlerin sind wieder zu den üblichen Öffnungszeiten der Bücherei zu sehen und dies ...

Weitere Artikel


18 Millionen Euro für Netzwerk Metall-Keramik-Kunststoff

Der Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff ist eines der wichtigsten Projekte der rheinland-pfälzischen Wirtschaftspolitik ...

Thermografieaktion von Haus und Grund gestartet

Region. Der Haus- und Grundeigentümerverein Kreis Altenkirchen und Westerwaldkreis e.V. führt in den nächsten Wochen in Zusammenarbeit ...

Drei Unfallverletzte an einem Tag

Montabaur. In Staudt kam es am Freitagmittag gegen 13:20 Uhr auf der K 145 zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten ...

Innenminister Karl Peter Bruch besuchte Hachenburg

HACHENBURG. In seiner Begrüßungsansprache auf dem Alten Markt gab Bürgermeister Peter Klöckner bereits einen Einblick in ...

Spatenstich für neues Feuerwehrgerätehaus

HAHN AM SEE. Den demografischen Wandel bekommen auch die Freiwilligen Feuerwehren immer mehr zu spüren. Um den Fortbestand ...

Das Geldsystem und seine Tücken

Montabaur. Samirah Kenawi wird in ihrem Vortrag über den organisierten Missbrauch jenes Phänomens, das allgemein "Geld" ...

Werbung